finanzwire.de

Search

NETFONDS AG Original-Research: Netfonds AG (von Montega AG): Kaufen

Transparenzrichtlinie : geregelte Berichte

14/04/2020 13:31

02/09/2020 12:51
25/06/2020 16:46
25/05/2020 17:21
14/04/2020 13:31
27/03/2020 13:21
28/11/2019 17:16
25/09/2019 10:46
20/06/2019 10:37
29/05/2019 17:47
27/03/2019 17:31

Original-Research: Netfonds AG - von Montega AG

Einstufung von Montega AG zu Netfonds AG

Unternehmen: Netfonds AG
ISIN: DE000A1MME74

Anlass der Studie: Update
Empfehlung: Kaufen
seit: 14.04.2020
Kursziel: 28,00
Kursziel auf Sicht von: 12 Monaten
Letzte Ratingänderung: -
Analyst: Benjamin Marenbach

Vorläufige Zahlen übertreffen die Erwartungen leicht

Netfonds hat vergangene Woche vorläufige Jahreszahlen für 2019 bekannt gegeben. Von der Veröffentlichung einer Gesamtjahres-Guidance wurde aufgrund der aktuellen Lage jedoch abgesehen.

Die Bruttoumsatzerlöse des Konzerns legten um rund 22,3% und damit stärker als von uns erwartet (MONe: +15,0%) auf 114,5 Mio. Euro zu. Der für Netfonds wesentliche Netto-Konzernumsatz stieg dabei überproportional (+23,7%) auf 25,0 Mio. Euro.

Auf EBITDA-Ebene wuchs das Ergebnis um rund 63% auf 2,3 Mio. Euro (Vorjahr: 1,5 Mio. Euro). Unsere Ergebnis-Erwartung (MONe: 2,1 Mio. Euro) wurde somit übertroffen, allerdings dürfte Netfonds dem EBITDA auch Erträge aus Beteiligungen und assoziierten Unternehmen hinzugerechnet haben (Vorjahr: -0,1 Mio. Euro). Diese waren in 2018 noch unterhalb des EBITDAs abgebildet und sind 2019 durch Vollkonsolidierung aller Töchter entfallen. Im überproportionalen Ergebnis-Wachstum zeigen sich bereits die erwarteten Operating-Leverage-Effekte, die zum Großteil über die neue finfire-Plattform gehoben werden dürften. Unterhalb des EBITDAs wurden bislang keine Zahlen veröffentlicht. Hier rechnen wir auf Grundlage der vorläufigen Zahlen mit einem leichten Übertreffen unserer ursprünglichen Prognose.

Mit den Assets under Management (+20,7%) hat Netfonds auch die Basis für den Umsatz weiter deutlich gesteigert. Damit dürfte der Konzern unter Betrachtung des Asset-KlassenMixes in den Kundendepots überproportional zum Gesamtmarkt zugelegt haben.

In der Regel gibt Netfonds mit Veröffentlichung der vorläufigen Zahlen auch erstmals einen Ausblick auf das laufende Geschäftsjahr. Für 2020 hat der Vorstand auf Grundlage der aktuellen Situation jedoch zunächst keine Prognose veröffentlicht. Hervorgehoben wurde jedoch ein sehr starkes 1. Quartal, das deutlich über dem Vorjahr liegen dürfte. Ohne die „Corona-Krise“ hätte das Unternehmen seinen Wachstumskurs u.E. mit zweistelligen Wachstumsraten fortgesetzt. Unter der Annahme eines sich langsam aufhellenden Marktumfeldes in H2 rechnen wir für 2020 nun mit einem Umsatzwachstum (+5%) und einem Konzernüberschuss von 0,6 Mio. Euro (zuvor: Vorjahresniveau), wenngleich eine valide Prognose noch immer kaum möglich ist. Auf Ergebnisebene müssten sich die Leverage-Effekte aus der neuen Plattform fortsetzen. Für 2021 haben wir inzwischen die Erlöse und Ergebniserwartungen aus dem Pflegeversicherungspaket mit der IGBCE eingearbeitet, für das Netfonds die Administration übernehmen soll und aus dem sich der Konzern mittelfristig hohe Provisionsumsätze verspricht.

Fazit: Insgesamt befindet sich Netfonds u.E. trotz der „Corona-Krise“ auf dem operativ richtigen Weg. Die Investitionsphase des Konzerns dürfte ab 2020 auslaufen und im Ergebnis sollten sich nun sukzessive Leverage-Effekte zeigen, vorausgesetzt die Einschränkungen durch Corona ebben in H2 ab. Nach Fortschreibung unseres DCF-Modells bestätigen wir unsere Kaufempfehlung mit einem neuen Kursziel von 28,00 Euro (zuvor: 26,50 Euro).

+++ Diese Meldung ist keine Anlageberatung oder Aufforderung zum Abschluss bestimmter Börsengeschäfte. Bitte lesen Sie unseren RISIKOHINWEIS / HAFTUNGSAUSSCHLUSS unter http://www.montega.de +++

Über Montega:

Die Montega AG ist eines der führenden bankenunabhängigen Researchhäuser mit klarem Fokus auf den deutschen Mittelstand. Das Coverage-Universum umfasst Titel aus dem MDAX, TecDAX, SDAX sowie ausgewählte Nebenwerte und wird durch erfolgreiches Stock-Picking stetig erweitert. Montega versteht sich als ausgelagerter Researchanbieter für institutionelle Investoren und fokussiert sich auf die Erstellung von Research-Publikationen sowie die Veranstaltung von Roadshows, Fieldtrips und Konferenzen. Zu den Kunden zählen langfristig orientierte Value-Investoren, Vermögensverwalter und Family Offices primär aus Deutschland, der Schweiz und Luxemburg. Die Analysten von Montega zeichnen sich dabei durch exzellente Kontakte zum Top-Management, profunde Marktkenntnisse und langjährige Erfahrung in der Analyse von deutschen Small- und MidCap-Unternehmen aus.

Die vollständige Analyse können Sie hier downloaden: http://www.more-ir.de/d/20523.pdf

Kontakt für Rückfragen
Montega AG - Equity Research
Tel.: +49 (0)40 41111 37-80
Web: www.montega.de
E-Mail: research@montega.de

-------------------übermittelt durch die EQS Group AG.-------------------

Für den Inhalt der Mitteilung bzw. Research ist alleine der Herausgeber bzw. Ersteller der Studie verantwortlich. Diese Meldung ist keine Anlageberatung oder Aufforderung zum Abschluss bestimmter Börsengeschäfte.