finanzwire.de

Search

NETFONDS AG Original-Research: Netfonds AG (von Montega AG): Kaufen

Transparenzrichtlinie : geregelte Berichte

02/09/2020 12:51

02/09/2020 12:51
25/06/2020 16:46
25/05/2020 17:21
14/04/2020 13:31
27/03/2020 13:21
28/11/2019 17:16
25/09/2019 10:46
20/06/2019 10:37
29/05/2019 17:47
27/03/2019 17:31

Original-Research: Netfonds AG - von Montega AG

Einstufung von Montega AG zu Netfonds AG

Unternehmen: Netfonds AG
ISIN: DE000A1MME74

Anlass der Studie: Update
Empfehlung: Kaufen
seit: 02.09.2020
Kursziel: 33,50
Kursziel auf Sicht von: 12 Monaten
Letzte Ratingänderung: -
Analyst: Benjamin Marenbach

Wachstumsdynamik weiter hoch – Ergebnis muss in H2 zulegen

Netfonds hat am Montag H1-Zahlen vorgelegt und damit gezeigt, dass das Unternehmen seinen Wachstumskurs trotz Corona fortsetzen kann. Zur Erfüllung der Ergebnisziele für das Gesamtjahr muss Netfonds u.E. aber noch zulegen. Darüber hinaus wurde jüngst eine Kapitalerhöhung vollzogen und dabei ein strategischer Investor gewonnen.

Auf Umsatzebene wuchs Netfonds in H1 weiter stark (+39,8% yoy; Q1: +38,3%). Auch ergebnisseitig legte der Konzern deutlich zu (EBITDA 1,1 Mio. Euro vs. 0,4 Mio. Euro im Vorjahr). Die Gesamtjahres-Ergebnisziele (EBITDA-Bandbreite 4,0 bis 4,5 Mio. Euro) wurden vom Vorstand bekräftigt, unterstellen aber auch einen kräftigen Ergebnisanstieg in H2. Die angehobene Wachstumsprognose der Gesellschaft (neu: >20% vs. zuvor: +10 bis +15%) geht dagegen von einer abnehmenden Dynamik im zweiten Halbjahr aus. Die hohe Ergebnis- Erwartung an das zweite Halbjahr dürfte sich aus dem saisonalen Geschäftsmodell sowie dem geplanten Start des IGBCE-Projektes, bei dem Netfonds ab dem zweiten Halbjahr die Administration der ersten betrieblichen deutschen Pflegeversicherung übernimmt, ableiten. Umsatzseitig zeigen sich u.E. erste Erfolge der rechtzeitig eingeschlagenen Digitalisierungsstrategie (finfire), die Netfonds während der Corona-Krise zu Gute kam.

Mit unseren Prognosen (MONe: EBITDA 3,9 Mio. Euro) positionieren wir uns weiterhin leicht unter dem unteren Ende der Guidance-Bandbreite. Zwar rechnen wir auch mit ersten IGBCEBeratungsgesprächen in diesem Jahr, die Visibilität zum Erlöspotenzial und Start dieser Gespräche ist u.E. durch COVID-19 allerdings etwas gesunken. Zudem gehen wir von leicht höheren Ramp-Up-Kosten aus. Allerdings können die Beratungsgespräche auch online angeboten werden, was die Abarbeitung der erwartet hohen Anfragen u.E. erleichtert. Für die Nachfrage nach betrieblichen Pflegeversicherungen dürfte die Corona-Pandemie insgesamt ebenfalls positiv gewesen sein.

Inzwischen hat Netfonds auch die Anfang August bekanntgegebene Kapitalerhöhung erfolgreich abgeschlossen. Dabei wurden wie geplant 105.542 neue Aktien zum Ausgabepreis von 29,00 Euro platziert, wovon ein strategischer Investor rund 96% (ca. 4,5% der ausstehenden Aktien) gezeichnet haben soll. Zum Namen des Investors wurde nichts bekannt. Auf eine Stimmrechtsmitteilung wurde aufgrund des im Freiverkehr gegebenen Wahlrechts verzichtet. Zusätzlich zur Kapitalerhöhung haben der Vorstandsvorsitzende Karsten Dümmler sowie das Aufsichtsratsmitglied Klaus Schwantge Aktienpakete in Höhe von 52.000 und 4.500 Stücken abgegeben. Wir gehen davon aus, dass der strategische Investor Mitglied des Konsortiums ist, dass den IGBCE-Handel initiiert hat. Dies wäre u.E. sowohl für die Weiterentwicklung des laufenden Projektes als auch für die weitere Projektpipeline ein sehr starkes Signal.

Fazit: Netfonds setzt sein Wachstum unvermittelt fort und dürfte in H2 durch den Start des IGBCE-Projektes auch ergebnisseitig noch stark zulegen. Durch die Einarbeitung der Kapitalerhöhung und der etwas erhöhten Wachstumserwartungen ergibt sich nach Fortschreibung unseres Bewertungsmodells ein leicht erhöhtes Kursziel von 33,50 Euro (zuvor: 32,00 Euro). Unser Rating lautet nach wie vor ,,Kaufen“.

+++ Diese Meldung ist keine Anlageberatung oder Aufforderung zum Abschluss bestimmter Börsengeschäfte. Bitte lesen Sie unseren RISIKOHINWEIS / HAFTUNGSAUSSCHLUSS unter http://www.montega.de +++

Über Montega:

Die Montega AG ist eines der führenden bankenunabhängigen Researchhäuser mit klarem Fokus auf den deutschen Mittelstand. Das Coverage-Universum umfasst Titel aus dem MDAX, TecDAX, SDAX sowie ausgewählte Nebenwerte und wird durch erfolgreiches Stock-Picking stetig erweitert. Montega versteht sich als ausgelagerter Researchanbieter für institutionelle Investoren und fokussiert sich auf die Erstellung von Research-Publikationen sowie die Veranstaltung von Roadshows, Fieldtrips und Konferenzen. Zu den Kunden zählen langfristig orientierte Value-Investoren, Vermögensverwalter und Family Offices primär aus Deutschland, der Schweiz und Luxemburg. Die Analysten von Montega zeichnen sich dabei durch exzellente Kontakte zum Top-Management, profunde Marktkenntnisse und langjährige Erfahrung in der Analyse von deutschen Small- und MidCap-Unternehmen aus.

Die vollständige Analyse können Sie hier downloaden: http://www.more-ir.de/d/21517.pdf

Kontakt für Rückfragen
Montega AG - Equity Research
Tel.: +49 (0)40 41111 37-80
Web: www.montega.de
E-Mail: research@montega.de

-------------------übermittelt durch die EQS Group AG.-------------------

Für den Inhalt der Mitteilung bzw. Research ist alleine der Herausgeber bzw. Ersteller der Studie verantwortlich. Diese Meldung ist keine Anlageberatung oder Aufforderung zum Abschluss bestimmter Börsengeschäfte.