finanzwire.de

Search

NEXWAY AG DGAP-Adhoc: Nexway AG beschließt Kapitalerhöhung mit Bezugsrecht, ernennt neuen CEO und unternimmt weitere Schritte zur Neuausrichtung des Geschäftsportfolios

Transparenzrichtlinie : geregelte Berichte

24/04/2020 14:58

19/11/2020 09:46
29/10/2020 09:26
07/10/2020 17:11
16/09/2020 08:21
18/08/2020 11:26
24/04/2020 14:58
17/04/2020 11:26
29/11/2019 11:06
04/11/2019 08:17
02/09/2019 08:11

DGAP-Ad-hoc: Nexway AG / Schlagwort(e): Kapitalerhöhung/Personalie
Nexway AG beschließt Kapitalerhöhung mit Bezugsrecht, ernennt neuen CEO und unternimmt weitere Schritte zur Neuausrichtung des Geschäftsportfolios

24.04.2020 / 14:58 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Insiderinformationen nach Artikel 17 der Marktmissbrauchsverordnung (MAR)

Nexway beschließt Kapitalerhöhung mit Bezugsrecht, ernennt neuen CEO und unternimmt weitere Schritte zur Neuausrichtung des Geschäftsportfolios mit Fokus auf Services für die Content-Streaming-Branche und den Ausbau des Bildungsbereichs

24. April 2020, Karlsruhe - Der Vorstand der Nexway AG (Ticker-Symbol: NWAY, ISIN: DE000A2E3707, WKN: A2E370) hat heute mit Zustimmung des Aufsichtsrates eine Reihe von Entscheidungen getroffen, die sämtlich auf die weitere Umsetzung der kürzlich bekanntgegebenen neuen Strategie abzielen, das Unternehmen wieder verstärkt auf den Markt für Bildung und Lehre auszurichten sowie seine E-Commerce-Services auf eine kleinere Anzahl von wachstumsstarken Kunden in der Content-Streaming-Branche zu konzentrieren.

Zunächst hat der Vorstand der Nexway AG mit Zustimmung des Aufsichtsrates beschlossen, das Grundkapital der Gesellschaft von derzeit 653.765 EUR um bis zu 653.765 EUR aus dem Genehmigten Kapital 2015 durch Ausgabe von bis zu 653.765 neuen Aktien gegen Bareinlagen zu erhöhen. Den Aktionären wird ihr gesetzliches Bezugsrecht zum Preis von 6 EUR je Aktie eingeräumt. Das öffentliche Angebot im Zusammenhang mit der Kapitalerhöhung soll prospektfrei erfolgen, ein Wertpapierinformationsblatt wurde jedoch der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) zur Genehmigung vorgelegt. Aktuell geht das Unternehmen davon aus, dass die Zeichnungsfrist in der zweiten Maihälfte beginnen wird. Nach vollständiger Platzierung würde sich die Gesamtzahl der ausstehenden Aktien der Nexway AG auf 1.307.530 Stück erhöhen, wodurch dem Unternehmen zusätzliches Eigenkapital in Höhe von rund 3,9 Millionen EUR zur Finanzierung seiner weiteren Expansion zur Verfügung stehen wird.

Desweiteren beschloss der Vorstand mit Zustimmung des Aufsichtsrates den Abschluss eines Wandeldarlehensvertrags über 10,2 Mio. EUR mit einer nicht verbundenen Partei für die Dauer von 24 Monaten. Dieser Vertrag soll der Nexway AG die Möglichkeit eröffnen, eine strategische Minderheitsbeteiligung an einem etablierten, börsennotierten Unternehmen für die Produktion und das Streaming von Inhalten zu erwerben, an dem der Kreditnehmer derzeit Anteile hält. Das Darlehen ist besichert und generiert 9 % Zinsen, die vierteljährlich zu zahlen sind. Diese Zinseinnahmen sind mehr als ausreichend, um sämtliche Zinsaufwendungen der Nexway AG im Rahmen der jüngsten, Anfang dieses Monats abgeschlossenen Anleiheemission zu decken. Die Nexway AG beabsichtigt, sobald bzw. falls eine bedeutsame Geschäftsbeziehung mit der Content-Streaming- und Produktionsfirma aufgebaut ist, dieses Darlehen einmalig in Eigenkapital dieses Unternehmens umzuwandeln, um damit insbesondere dessen Mittel zur Weiterentwicklung seiner Content-Streaming- und sonstigen E-Commerce-Aktivitäten zu stärken. Das Darlehen bietet der Nexway AG zudem eine attraktive Option zum Erwerb einer neuen Online-Plattform im Bildungsbereich, die nach Abschluss der damit verbundenen Due-Diligence-Prüfung und der endgültigen Transaktionsdokumentation - vorbehaltlich weiterer Entscheidungen und Genehmigungen durch den Vorstand und den Aufsichtsrat der Nexway AG - ausgeübt werden soll.

Schließlich hat der Aufsichtsrat im Zusammenhang mit dem Ausscheiden des derzeitigen CEO Victor Iezuitov aus dem Vorstand mit Wirkung zum Ende des 30. April 2020 heute beschlossen, den amtierenden Aufsichtsratsvorsitzenden Aston Fallen als neues Vorstandsmitglied und CEO zu ernennen. Diese personelle Änderung soll unmittelbar nach der voraussichtlich in der zweiten Junihälfte stattfindenden Hauptversammlung der Nexway AG umgesetzt werden. In diesem Zusammenhang gab Herr Fallen heute sein Ausscheiden aus dem Aufsichtsrat mit Wirkung zum Ende der Hauptversammlung bekannt. Die Ernennung folgt auf den am 15. April 2020 abgeschlossenen und bekanntgegeben Verkauf der schweizerischen und französischen E-Commerce-Tochtergesellschaften der Nexway AG. Der derzeitige COO Norman Hansen wird Mitglied des Vorstands bleiben.


Ansprechpartner
Norman Hansen (COO)
T: +49(0)721/96458-0
E: investors@nexway.com


24.04.2020 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


Sprache: Deutsch
Unternehmen: Nexway AG
Vincenz-Priessnitz-Str. 3
76131 Karlsruhe
Deutschland
Telefon: +49 (0)721 / 964 58-0
Fax: +49 (0)721 / 964 58-99
E-Mail: investors@nexway.com
Internet: https://www.nexway.com
ISIN: DE000A2E3707
WKN: A2E370
Börsen: Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt (Basic Board), München, Stuttgart
EQS News ID: 1029615

 
Ende der Mitteilung DGAP News-Service

1029615  24.04.2020 CET/CEST

fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=1029615&application_name=news&site_id=symex