finanzwire.de

Search

NFON AG DGAP-Adhoc: NFON AG: NFON AG passt Prognose 2019 für Gesamtumsatz und Seats an

Transparenzrichtlinie : geregelte Berichte

24/10/2019 23:29

03/07/2020 09:00
29/05/2020 07:49
27/05/2020 11:00
18/05/2020 07:00
13/05/2020 12:00
05/05/2020 17:02
04/05/2020 13:14
23/04/2020 07:00
01/04/2020 07:00
03/03/2020 07:00

DGAP-Ad-hoc: NFON AG / Schlagwort(e): Umsatzentwicklung/Prognose
NFON AG: NFON AG passt Prognose 2019 für Gesamtumsatz und Seats an

24.10.2019 / 23:29 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Ad-hoc Mitteilung

NFON AG passt Prognose 2019 für Gesamtumsatz und Seats an

München, 24. Oktober 2019 - Der Vorstand der NFON AG passt auf Basis der vorläufigen Zahlen für die ersten neun Monaten 2019 die Gesamtjahresprognose 2019 für Gesamtumsatz und Seats an. Im Berichtszeitraum 2019 erwirtschaftete die NFON AG einen Gesamtumsatz von 41,5 Mio. Euro (9M 2018: 31,3 Mio. Euro). Dabei erhöhten sich die wiederkehrenden Umsätze um 38 % auf 35,0 Mio. Euro (9M 2018: 25,3 Mio. Euro); dies entspricht einem Anteil von 85 % am Gesamtumsatz des Berichtszeitraums. Um 41 % wurde die Anzahl der bei Kunden betriebenen Nebenstellen (Seats) ausgebaut (9M 2019: 431.935 Seats / 9M 2018: 305.616 Seats). Dennoch blieb die Entwicklung der Seats, unter anderem aufgrund von Verschiebungen, hinter der Planung zurück. In unmittelbarer Folge konnte das angestrebte Umsatzniveau für die nicht-wiederkehrenden Umsätze, die sich aus den einmaligen Aktivierungsgebühren bei Inbetriebnahme der Seats und den Hardware-Umsätzen bilden, nicht erreicht werden. Diese beliefen sich in den ersten neun Monaten 2019 auf 6,4 Mio. Euro (9M 2018: 6,0 Mio. Euro).

Für das Gesamtjahr 2019 plant die NFON AG deswegen nun mit einem Seat-Wachstum zwischen 39 % und 41 %. Daraus ergibt sich ein voraussichtliches Wachstum des Gesamtumsatzes zwischen 30 % und 33% gegenüber dem Vorjahr mit einem Anteil der wiederkehrenden Umsätze zwischen 80 % und 85 % (bisherige Prognose: Umsatzsteigerung von 40 % bis 45 % gegenüber dem Vorjahr, wenn auch eher am unteren Ende der Spanne und ein Seat-Wachstum von mindestens 45 %).

 

Kontakt Investor Relations

NFON AG
Sabina Prüser
Head of Investor Relations
+49 89 45300 134
sabina.prueser@nfon.com

Medienkontakte

NFON AG
Thorsten Wehner
Vice President Public Relations
+49 89 45300 121
thorsten.wehner@nfon.com

 

Disclaimer

Diese Mitteilung erfolgt ausschließlich zu Informationszwecken und stellt weder ein Angebot zum Verkauf noch eine Aufforderung zum Kauf oder Zeichnung von Wertpapieren der Gesellschaft dar. Die in dieser Mitteilung besprochenen Wertpapiere sind nicht und werden nicht unter dem U.S. Securities Act of 1933 in der jeweils geltenden Fassung (der "U.S. Securities Act") registriert und dürfen in den Vereinigten Staaten von Amerika nur mit vorheriger Registrierung oder auf Grund einer Ausnahmeregelung unter dem U.S. Securities Act verkauft oder zum Kauf angeboten werden. Ein öffentliches Angebot der in dieser Mitteilung besprochenen Wertpapiere in den Vereinigten Staaten von Amerika wird nicht durchgeführt und die in dieser Mitteilung enthaltenen Informationen stellen kein Angebot zum Kauf von Wertpapieren dar. Diese Mitteilung ist weder zur direkten noch indirekten Verbreitung, Veröffentlichung oder Weitergabe in die bzw. innerhalb der Vereinigten Staaten von Amerika, Australien, Kanada, Japan oder anderen Ländern, in denen die Verbreitung dieser Mitteilung rechtswidrig ist, oder an U.S. Personen bestimmt.


24.10.2019 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


Sprache: Deutsch
Unternehmen: NFON AG
Machtlfinger Straße 7
81379 München
Deutschland
Telefon: +49 89 453 00 0
E-Mail: info@nfon.com
Internet: www.nfon.com
ISIN: DE000A0N4N52
WKN: A0N4N5
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, München, Stuttgart, Tradegate Exchange
EQS News ID: 896677

 
Ende der Mitteilung DGAP News-Service

896677  24.10.2019 CET/CEST

fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=896677&application_name=news&site_id=symex