finanzwire.de

Search

NORDDEUTSCHE AFFINERIE AG (FRA:NDA) DGAP-Adhoc: Aurubis AG: Veränderung im Vorstand der Aurubis AG

Transparenzrichtlinie : geregelte Berichte

19/09/2014 12:34

26/04/2018 17:25
12/02/2018 16:00
25/04/2016 16:26
27/01/2016 15:02
02/10/2015 10:05
29/04/2015 11:38
19/09/2014 12:34
03/02/2014 14:53
05/11/2013 15:13
01/08/2013 15:29
Aurubis AG / Schlagwort(e): Personalie 19.09.2014 12:34 Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung nach § 15 WpHG, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich. --------------------------------------------------------------------------- Veränderung im Vorstand der Aurubis AG Hamburg, den 19. September 2014. Herr Peter Willbrandt, Vorstandsvorsitzender der Aurubis AG, hat dem Aufsichtsrat der Gesellschaft heute mitgeteilt, dass er aus persönlichen Gründen für eine Verlängerung seiner am 31. März 2015 endenden Bestellung nicht zur Verfügung steht. Der Aufsichtsrat bedauert diese Entscheidung, die er gleichwohl akzeptiert. Somit wird der Aufsichtsrat die Regelung der Nachfolge unverzüglich einleiten. Sollte im Zuge dieses Verfahrens eine interimistische Ergänzung des Vorstands erforderlich werden, beabsichtigt der Aufsichtsrat, Herrn Dr.-Ing. Bernd Drouven gemäß § 105 Abs. 2 AktG für die Dauer von maximal einem Jahr aus dem Aufsichtsrat in den Vorstand, dessen Vorsitz er dann übernehmen würde, zu entsenden. Herr Dr. Drouven hat hierzu sein Einverständnis erklärt. 19.09.2014 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. DGAP-Medienarchive unter www.dgap-medientreff.de und www.dgap.de --------------------------------------------------------------------------- Sprache: Deutsch Unternehmen: Aurubis AG Hovestrasse 50 20539 Hamburg Deutschland Telefon: +49 (0)40 / 78 83 - 31 78 Fax: +49 (0)40 / 78 83 - 31 30 E-Mail: a.seidler@aurubis.com Internet: www.aurubis.com ISIN: DE0006766504 WKN: 676650 Indizes: MDAX Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard), Hamburg; Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, München, Stuttgart Ende der Mitteilung DGAP News-Service ---------------------------------------------------------------------------