finanzwire.de

Search

NORDDEUTSCHE AFFINERIE AG (FRA:NDA) DGAP-Adhoc: Aurubis AG: Aurubis erhöht Gesamtjahresprognose aufgrund hohem Quartalsergebnis

Transparenzrichtlinie : geregelte Berichte

26/04/2018 17:25

10/12/2018 18:03
26/11/2018 15:09
01/11/2018 12:44
10/10/2018 14:16
26/04/2018 17:25
12/02/2018 16:00
25/04/2016 16:26
27/01/2016 15:02
02/10/2015 10:05
29/04/2015 11:38

DGAP-Ad-hoc: Aurubis AG / Schlagwort(e): Gewinnwarnung/Prognoseänderung
Aurubis AG: Aurubis erhöht Gesamtjahresprognose aufgrund hohem Quartalsergebnis

26.04.2018 / 17:25 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformationen nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.


Aurubis erhöht Gesamtjahresprognose aufgrund hohem Quartalsergebnis

Hamburg, 26. April 2018 - Nach vorläufigen Zahlen erzielte die Aurubis AG im zweiten Quartal des Geschäftsjahres 2017/18 ein operatives Ergebnis vor Steuern (EBT)* in Höhe von 107 Mio. EUR (Vorjahr: 100 Mio. EUR). Das zweite Quartal des Vorjahres war von einem einmaligen positiven Sondereffekt in Höhe von 26 Mio. EUR beeinflusst. Für das erste Halbjahr 2017/18 beträgt das operative EBT entsprechend 186 Mio. EUR (Vorjahr: 118 Mio. EUR).

Infolgedessen erhöht das Unternehmen seine Prognose für das operative EBT im laufenden Geschäftsjahr 2017/18:
Der Aurubis-Konzern erwartet nun im Vergleich zum Geschäftsjahr 2016/17 ein moderat höheres operatives EBT, also eine Steigerung zwischen 5,1 und 15,0 %. Bisher erwartete Aurubis ein auf dem Vorjahresniveau liegendes operatives EBT gegenüber dem Berichtsjahr 2016/17.

Wesentliche Gründe für das höhere operative Quartalsergebnis im Vergleich zum Vorjahreszeitraum waren unter anderem wesentlich gestiegene Raffinierlöhne für Altkupfer, deutlich höhere Erlöse aus dem Verkauf von Schwefelsäure und ein verbessertes Metallmehrausbringen aufgrund eines leicht höheren Konzentratdurchsatzes bei gestiegenen Kupferpreisen.

Das IFRS-Konzernergebnis vor Steuern (EBT) im ersten Halbjahr 2017/18 beträgt nach vorläufigen Berechnungen 233 Mio. EUR (Vorjahr: 272 Mio. EUR). Davon entfielen auf das zweite Quartal 63 Mio. EUR (Vorjahr: 170 Mio. EUR).

 

*Eine Definition zur Steuerungskennzahl "operatives Ergebnis vor Steuern (EBT)" und den weiteren Kennzahlen befindet sich im Geschäftsbericht 2016/17 der Aurubis AG auf S. 59 und S. 211. Der Geschäftsbericht 2016/17 ist unter "https://geschaeftsbericht2016-17.aurubis.com/" abrufbar. Die bisherige Herleitung des operativen Ergebnisses aus der IFRS Ertragslage wurde im zweiten Quartal 2017/18 erstmalig angepasst um die Bereinigung der Effekte aus der Anwendung des IFRS 5, die wir als nicht operativ erachten. Im operativen Ergebnis sind daher planmäßige Abschreibungen sowie die ergebniswirksame Fortschreibung der at Equity konsolidierten Anteile an einem Gemeinschaftsunternehmen wie bisher berücksichtigt worden. Weitere Informationen können dem Zwischenbericht 6 Monate 2017/18 entnommen werden (Veröffentlichungstermin: 15. Mai 2018).

 

Kontakt:

Angela Seidler
Head of Investor Relations
Telefon +49 40 7883-3178

a.seidler@aurubis.com



 

26.04.2018 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


Sprache: Deutsch
Unternehmen: Aurubis AG
Hovestrasse 50
20539 Hamburg
Deutschland
Telefon: +49 (0)40 / 78 83 - 31 78
Fax: +49 (0)40 / 78 83 - 31 30
E-Mail: a.seidler@aurubis.com
Internet: www.aurubis.com
ISIN: DE0006766504
WKN: 676650
Indizes: MDAX
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard), Hamburg; Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, München, Stuttgart, Tradegate Exchange

 
Ende der Mitteilung DGAP News-Service

679951  26.04.2018 CET/CEST

fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=679951&application_name=news&site_id=symex