finanzwire.de

Search

ORASCOM DEVELOPMENT HOLDING AG (FRA:4O7) EQS-Adhoc: Orascom Development Holding AG: Turnaround-Strategie trägt Früchte mit deutlicher Steigerung auf operativer und finanzieller Ebene in allen Segmenten. Der Umsatz erhöhte sich um 41.1% auf CHF 74.1 Millionen, das bereinigte EBITDA stieg um 20

Transparenzrichtlinie : geregelte Berichte

06/06/2018 00:07

06/06/2018 00:07
24/05/2018 18:30
15/05/2018 00:28
08/05/2018 17:41
03/05/2018 07:00
19/04/2018 07:00
17/04/2018 20:30
16/04/2018 07:00
10/04/2018 06:58
05/04/2018 07:00

EQS Group-Ad-hoc: Orascom Development Holding AG / Schlagwort(e): Zwischenbericht/Zwischenbericht
Orascom Development Holding AG: Turnaround-Strategie trägt Früchte mit deutlicher Steigerung auf operativer und finanzieller Ebene in allen Segmenten. Der Umsatz erhöhte sich um 41.1% auf CHF 74.1 Millionen, das bereinigte EBITDA stieg um 206.3% auf CHF 14.7 Millionen und der Verlust verringerte sich deutlich um 59.2% auf nur noch CHF 5.1 Millionen.

06.06.2018 / 00:07 CET/CEST
Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung gemäss Art. 53 KR
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Orascom Development Holding (ODH): Turnaround-Strategie trägt Früchte mit deutlicher Steigerung auf operativer und finanzieller Ebene in allen Segmenten. Der Umsatz erhöhte sich um 41.1% auf CHF 74.1 Millionen, das bereinigte EBITDA stieg um 206.3% auf CHF 14.7 Millionen und der Verlust verringerte sich deutlich um 59.2% auf nur noch CHF 5.1 Millionen
  • Die Netto-Immobilienverkäufe stiegen im ersten Quartal 2018 um das 2.5-fache auf CHF 39.8 Millionen.
  • Der Hotelumsatz stieg um 30.5% auf CHF 40.2 Millionen und der Bruttogewinn um 52.6% auf CHF 17.7 Millionen gegenüber CHF 11.6 Millionen im Vorjahr.
  • Der Umsatz im Bereich Town Management stieg um 29.8% auf CHF 7.4 Millionen.
  • Das bereinigte EBITDA stieg deutlich um 206.3% auf CHF 14.7 Millionen.
  • Der Nettoverlust reduzierte sich im ersten Quartal 2018 um 59.2% auf CHF 5.1 Millionen gegenüber CHF 12.5 Mio. im ersten Quartal 2017.
  • Orascom Development Egypt (ODE), die Tochtergesellschaft, ging eine Partnerschaft mit der ägyptischen Regierung ein, um 1.000 Feddan (4.2 Millionen Quadratmeter) in West-Kairo zu entwickeln, was den Einstieg in den Erstwohnungsmarkt in Ägypten markiert.
  • Erfolgreicher Verkauf des Citadel Azur Hotels und Unterzeichnung des Verkaufs von 3 Hotels in der Region Makadi für einen Enterprise Value von CHF 98.5 Millionen.
  • ODE unterzeichnete einen Vertrag über den Verkauf ihrer Beteiligung an der Tamweel-Gruppe zu einem Gesamtwert von rund CHF 20.0 Millionen.
 
Altdorf, 6. Juni 2018 - Die Orascom Development Holding (ODH) beginnt das Jahr mit besseren Ergebnissen in allen Geschäftsbereichen und erntete die Früchte ihrer erfolgreichen Turnaround-Strategie. Der Umsatz stieg im ersten Quartal 2018 im Vergleich zum Vorjahr um 41.1% auf CHF 74.1 Millionen gegenüber CHF 52.5 Millionen im Vorjahr und das bereinigte EBITDA stieg auf CHF 14.7 Millionen, was einem Wachstum von 206.3% gegenüber den im Vorjahr erzielten CHF 4.8 Millionen entspricht. Der Umsatzanstieg wurde durch die verbesserte Performance in allen Geschäftsbereichen ermöglicht und unterstreicht die konsequente Ausrichtung auf operative Exzellenz und die gezielte Umsetzung der Strategie.
 
Der Nettoverlust der Berichtsperiode reduzierte sich um 59.2% auf CHF 5.1 Millionen gegenüber einem Nettoverlust von CHF 12.5 Millionen im ersten Quartal 2017. Dieser deutliche Rückgang der Verluste ist ein positives Indiz für die zukünftige Rückkehr zur Profitabilität.
 
Sehr positives Quartal im Segment Hotels. Der Umsatz stieg im ersten Quartal 2018 um 30.5% auf CHF 40.2 Millionen und das bereinigte EBITDA um 65.6% auf CHF 15.4 Millionen gegenüber CHF 9.3 Millionen im ersten Quartal 2017.
 
Im ägyptischen Tourismussektor setzte sich die erfreuliche Aufwärtsdynamik fort, was sich positiv auf die Ergebnisse des Segments auswirkte. Der Toursimus-Umsatz in Ägypten erhöhte sich im ersten Quartal 2018 um 83.3% auf 2.2 Milliarden US-Dollar. Der Hotelumsatz der Gruppe stieg um 30.5% auf CHF 40.2 Millionen gegenüber CHF 30.8 Millionen im ersten Quartal 2017, begleitet von einem deutlichen Anstieg des bereinigten EBITDA um 65.6% auf CHF 15.4 Millionen gegenüber CHF 9.3 Millionen im ersten Quartal 2017.
 
In El Gouna stieg die Auslastung um 9.9% auf 78% gegenüber 71% im ersten Quartal 2017 und der Umsatz je Zimmer erhöhte sich um 42.5% auf CHF 57 gegenüber CHF 40 im ersten Quartal 2017, begünstigt durch eine Erhöhung der Zimmerpreise.  Der Umsatz der Hotels in El Gouna stieg um 41.2% auf CHF 13.7 Millionen gegenüber CHF 9.7 Millionen im Vorjahr und der Bruttogewinn erhöhte sich um 70.7% auf CHF 7.0 Millionen im Vergleich zu CHF 4.1 Millionen in der Vorjahresperiode. Die Renovationsarbeiten in einigen Hotels schreiten voran und wir prüfen derzeit die Erweiterung um weitere Hotelzimmer, was zu einer zusätzlichen Steigerung der Profitabilität des Segments führen wird.
Im Einklang mit der Gruppenstrategie, nicht zum Kerngeschäft gehörenden Vermögenswerte zu veräussern, wurde das Hotel Citadel Azur in Sahl Hashish für einen Enterprise Value von CHF 49.5 Millionen erfolgreich verkauft. Dieser Verkauf führte zu einem Mittelzufluss von rund CHF 31.7 Millionen und zur De-konsolidierung von Schulden in Höhe von rund CHF 17.8 Millionen. Das Hotel trug im ersten Quartal 2018 positiv zum Umsatz des Segments bei und der durchschnittliche Zimmerpreis erhöhte sich um 60% auf CHF 48 gegenüber CHF 30 im ersten Quartal 2017.
Der Zuwachs an Zimmern in unseren Golfhotels im Oman und den in VAE trug im Berichtsquartal positiv zum Umsatz und zur Profitabilität des Segments bei. Der Gesamtumsatz der Region stieg auf CHF 21.9 Millionen, dies entspricht 54.5% des gesamten Segmentumsatzes von CHF 40.2 Millionen.
 
Hawana Salalah, die aufstrebende Destination der Gruppe im Oman, setzte ihre positive Entwicklung fort, wobei die neuen 120 Zimmer in den Hotels Al Fanar und Rotana einen zusätzlichen Umsatzbeitrag leisteten. Die erfolgreiche Marktdurchdringung in Europa und die wachsende Nachfrage aus dem regionalen Markt haben den Umsatz weiter auf CHF 13.1 Millionen gegenüber CHF 10.4 Millionen im ersten Quartal 2017 steigen lassen. Der Bruttogewinn nahm um 46.3% auf CHF 6.0 Millionen gegenüber CHF 4.1 Millionen im Vorjahr zu. Die Auslastung erreichte 97% und der durchschnittliche Zimmerpreis stieg auf CHF 160 gegenüber CHF 148 im ersten Quartal 2017.
 
In den VAE erreichte die Auslastung im ersten Quartal 2018 79% und der Umsatz stieg um 19.1% auf CHF 8.1 Millionen gegenüber CHF 6.8 Millionen im ersten Quartal 2017. Der Bruttogewinn erhöhte sich in der Berichtsperiode um 28.6% auf CHF 3.6 Millionen.
 
Insgesamt erwies sich die neue, auf die verschiedenen Destinationen ausgerichtete Hotelstrategie als erfolgreich, wie die verbesserte Profitabilität des Segments unterstreicht.
 
Das Segment Immobilien verzeichnet in allen Destinationen eine Steigerung der operativen und finanziellen Ergebnisse. Der Nettoumsatz hat sich mehr als verdoppelt, auf CHF 39.8 Millionen, und der Umsatz wurde um 81.3% auf CHF 22.3 Millionen gesteigert.
 
Unser Immobiliensegment erreichte im ersten Quartal 2018 ein Umsatzplus von 150.3% auf CHF 39.8 Millionen gegenüber CHF 15.9 Millionen im ersten Quartal 2017.
 
El Gouna, Ägypten, hat dank unserer konsequenten und zielgerichteten Vertriebs- und Marketingaktivitäten seine solide Entwicklung fortgesetzt. Der Nettoumsatz verdoppelte sich mit CHF 21.3 Millionen gegenüber CHF 10.1 Millionen. Im Januar 2018 haben wir in "Tawila" neue Einheiten im Gesamtwert von USD 44.1 Millionen freigegeben. Die neue Phase umfasst Stadthäuser und Wohnungen, von denen bisher Objekte im Wert von USD 16.4 Millionen verkauft wurden. Im April 2018 starteten wir das neue Immobilienprojekt "Ancient Sands Villas" mit einem Gesamtbestand von USD 80.0 Millionen. Die zu Beginn zur Verfügung stehenden Einheiten mit einem Volumen von USD 22.7 Millionen sind stark nachgefragt.
 
In Makadi Heights, Ägypten, haben wir eine aggressive Verkaufs- und Marketingkampagne gestartet, um die Destination wiederzubeleben und den Umsatz zu steigern. Eine neue Phase wurde im April 2018 mit einem Gesamtbestand von CHF 11.1 Millionen lanciert und bisher wurden mehr als 50% (ca. CHF 5.5 Millionen) erfolgreich verkauft oder reserviert.
 
In Jebel Sifah, Oman, stieg der Nettoumsatz im ersten Quartal 2018 um 55.5% auf CHF 8.4 Millionen gegenüber CHF 5.4 Millionen im ersten Quartal 2017. Hauptgrund war der grosse Erfolg der im November 2017 gestarteten Phase 2 der Golf Lake Residence mit einem Gesamtbestand von CHF 18.0 Millionen.
 
In Hawana Salalah, Oman, verzeichnete die im vierten Quartal 2017 lancierte Neueinführung weiterhin eine grosse Nachfrage, wobei der Nettoumsatz im ersten Quartal 2018 insgesamt CHF 6.2 Millionen erreichte, verglichen mit einem Umsatz von Null in der Vorjahresperiode.
 
In der Bucht von Luštica, Montenegro, der kommenden Sommerdestination des Jahres, haben wir den Bau des Chedi-Hotels abgeschlossen, und es wird im Juli sanft Eröffnung feiern. Ausserdem werden wir den Hafen mit 1.000 qm an Verkaufsflächen eröffnen. Der Bau der Gebäudekomplexe "E" und "B" mit 68 Wohnungen, die 2018 fertiggestellt werden sollen, schreitet voran. Erstmals resultieren in Luštica Bay im ersten Quartal 2018 Umsätze von CHF 3.9 Millionen im Vergleich zu einem Umsatz von Null im ersten Quartal 2017.
 
Die gesamten Immobilienerträge stiegen um 81.3% auf CHF 22.3 Millionen gegenüber CHF 12.3 Millionen im ersten Quartal 2017 begünstigt durch die Fertigstellung von Einheiten in El Gouna, Jebal Sifah und Montenegro. Die abgegrenzten  Erträge aus Immobilienverkäufen, die bis 2021 umsatzwirksam werden, stiegen um 11.8% auf CHF 144.9 Millionen gegenüber CHF 130.5 Millionen im ersten Quartal 2017. Neben dem ausstehenden abgegrenzten Umsatz weist die  Gruppe auch einen abgegrenzten Zinsertrag von CHF 10.2 Millionen aus.
 
Mit der Vergrösserung der verschiedenen Destinationen und dem Angebot zusätzlicher Aktivitäten und Veranstaltungen stieg das Ergebnis des Umsatzsegments "Town Management" um 29.8% auf CHF 7.4 Millionen an.
 
In El Gouna veranstalteten wir im März 2018 die FIFA World Cup Trophy Tour mit mehr als 1.000 Teilnehmern, darunter Fussballstars, Medienstars und Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens. Auch unsere erfolgreichen jährlichen Veranstaltungen, die Internationale Squash-Meisterschaft im April 2018 für Männer und Frauen und die El Gouna Polo-Veranstaltung wurden fortgesetzt. Wir planen zudem die zweite Ausgabe des El Gouna Film Festivals im September 2018. In Hawana Salalah, Oman, organisierten wir im Februar 2018 eine spezielle Hawana Fiesta "Omani Night", an der über 1.000 Teilnehmer dabei waren.  Ebenfalls im Januar 2018 eröffneten wir den Hawana Salalah Aqua Park, den ersten Aquapark im Oman und erhielten dafür positive Rückmeldungen der Besucher. In Luštica Bay, Montenegro, sind in diesem Sommer mehrere Veranstaltungen rund um die Eröffnung des Hotels Chedi Montenegro geplant. 
 
Ausblick Geschäftsjahr 2018:
 
Corporate
 
Wir bleiben auf Kurs mit der Fertigstellung aller notwendigen Unterlagen für den bereits kommunizierten Verkauf unserer 3 Hotels in Makadi für einen Enterprise Value von insgesamt CHF 49.0 Millionen mit einem Mittelzufluss von CHF 27.4 Millionen und der De-konsolidierung von Schulden in Höhe von CHF 14.4 Millionen. Die nötigen Eingaben für den Verkauf der ODE-Beteiligung an der Tamweel-Gruppe - mit einer Equity-Bewertung von CHF 20.0 Millionen und der De-konsolidierung von Schulden in Höhe von CHF 59.2 Millionen - werden ebenso finalisiert. Parallel dazu führen wir mit den Banken weiterführende Gespräche und setzen unseren kommunizierten Plan um, die Verschuldung der ODE im Jahr 2018 um rund CHF 56.0 Millionen zu reduzieren.
 
Im Einklang mit der Strategie der Gruppe, die Bilanz zu verbessern und die Liquidität der Aktien der börsennotierten ägyptischen Tochtergesellschaft Orascom Development Egypt (ODE) zu erhöhen, hat ODH erfolgreich rund 18.2 Millionen Aktien der ODE an eine Reihe von strategischen Investoren verkauft.  Der Erlös aus dem Verkauf von rund CHF 33.2 Millionen wird zur Finanzierung der Expansionspläne der Gruppe im Oman und in Montenegro verwendet.
 
 
Immobilien
 
In El Gouna profitieren wir vom grossen Erfolg unserer Markteinführungen und planen die Lancierung eines neuen Produkts im Dezember. In Makadi Heights erleben wir eine sehr starke Dynamik bei den Verkäufen unserer Neueinführung, die sich in den Ergebnissen des zweiten Quartals 2018 widerspiegeln wird. Am wichtigsten ist, dass wir die Dokumentation für unser Abkommen mit der New Urban Communities Authority (NUCA) über die Aufteilung der Einnahmen auf dem 1.000 Feddan-Grundstück (4.2 Millionen Quadratmeter) in West-Kairo, wie bereits angekündigt wurde, fertig stellen. Darüber hinaus führen wir Gespräche über den Erwerb eines Grundstücks für Zweitwohnungen an der Nordküste Ägyptens.
 
Im Oman wurde 2017 mit dem Bau des Golf Lake-Projekts in Jebel Sifah begonnen, wobei die Fertigstellung der Phase I des Projekts im vierten Quartal 2018 geplant ist. Darüber hinaus planen wir im dritten Quartal 2018 neue Immobilienprojekte in Sifah und Salalah. In Montenegro schreiten wir mit dem Bau von "E"- und "B"-Bauclustern mit 68 Wohnungen voran, die im Jahr 2018 und Anfang 2019 fertiggestellt werden sollen, sowie mit über 1.000 m2 Einzelhandelsfläche am Hafen, die im Sommer 2018 komplettiert werden sollen.
 
 
Hotels
 
In El Gouna setzen wir die Renovierungsarbeiten in einigen unserer Hotels fort, um die Positionierung der Destination weiter zu verbessern. Da die Nachfrage in letzter Zeit wieder anzieht, erwägen wir auch die Erweiterung der bestehenden Hotels und den Bau eines neuen Hotels in 2018/2019. Aufgrund der hohen Nachfrage und der nachgewiesenen schnellen Rentabilität im Hotelbereich haben wir mit den Bauarbeiten für 176 neue Zimmer im Al Fanar Hotel begonnen, die in diesem Jahr abgeschlossen werden.  In Montenegro befinden wir uns in der Endphase des Baus des Chedi-Hotels und des Yachthafens, der im Juli 2018 sanft eröffnet wird.
 
 
Über Orascom Development Holding AG
Orascom Development ist ein führender Entwickler von integrierten Ortschaften/Städten, die Hotels, Privatvillen, Wohnungen, Freizeiteinrichtungen wie etwa Golfplätze und Jachthäfen aber auch unterstützende Infrastruktur umfassen. Das breit diversifizierte Portfolio von Orascom Development umfasst Destinationen in Sieben Ländern (Ägypten, Vereinigte Arabische Emirate, Oman, Schweiz, Marokko, Montenegro und Grossbritannien). Die Gruppe betreibt momentan zehn Destinationen: Fünf in Ägypten; (El Gouna, Taba Heights, Makadi, Fayoum und Harram City), The Cove in den Vereinigten Arabischen Emiraten, Jebel Sifah und Hawana Salalah in Oman, Lustica Bay in Montenegro sowie Andermatt in der Schweiz.
 
Kontakt für Investors:                                                                                                    
Sara El Gawahergy                                                          
Head of Investor Relations                                                                            
Tel: +20 224 61 89 61

Tel: +41 418 74 17 11                                                                                       
Email: ir@orascomdh.com
 
Kontakt für Medien:
Philippe Blangey
Partner
Dynamics Group AG
Tel: +41 432 68 32 35
Email: prb@dynamicsgroup.ch
 
Disclaimer & Cautionary Statement
 
The information contained in this e-mail, its attachment and in any link to our website indicated herein is not for use within any country or jurisdiction or by any persons where such use would constitute a violation of law. If this applies to you, you are not authorized to access or use any such information. Certain statements in this e-mail and the attached news release may be forward-looking statements, including, but not limited to, statements that are predications of or indicate future events, trends, plans or objectives. Forward-looking statements include statements regarding our targeted profit improvement, return on equity targets, expense reductions, pricing conditions, dividend policy and underwriting claims improvements. Undue reliance should not be placed on such statements because, by their nature, they are subject to known and unknown risks and uncertainties and can be affected by other factors that could cause actual results and Orascom Development Holding AG's plans and objectives to differ materially from those expressed or implied in the forward-looking statements (or from past results). Factors such as (i) general economic conditions and competitive factors, particularly in our key markets; (ii) performance of financial markets; (iii) levels of interest rates and currency exchange rates; and (vii) changes in laws and regulations and in the policies of regulators may have a direct bearing on Orascom Development Holding AG's results of operations and on whether Orascom Development Holding AG will achieve its targets. Orascom Development Holding AG undertakes no obligation to publicly update or revise any of these forward-looking statements, whether to reflect new information, future events or circumstances or otherwise. It should further be noted, that past performance is not a guide to future performance. Please also note that interim results are not necessarily indicative of the full-year results. Persons requiring advice should consult an independent adviser.


Ende der Ad-hoc-Mitteilung
Sprache: Deutsch
Unternehmen: Orascom Development Holding AG
Gotthardstraße 12
6460 Altdorf
Schweiz
Telefon: +41 41 874 17 17
Fax: +41 41 874 17 07
E-Mail: ir@orascomdh.com
Internet: www.orascomdh.com
ISIN: CH0038285679
Valorennummer: A0NJ37
Börsen: SIX Swiss Exchange

 
Ende der Mitteilung EQS Group News-Service

692715  06.06.2018 CET/CEST

fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=692715&application_name=news&site_id=symex