finanzwire.de

Search

POLYPHOR AG EQS-Adhoc: Polyphor gibt Halbjahresergebnis 2018 bekannt

Transparenzrichtlinie : geregelte Berichte

06/09/2018 07:00

06/09/2018 07:00
06/09/2018 06:45
30/04/2018 07:00
24/04/2018 07:00
19/04/2018 07:00
16/04/2018 07:00
13/04/2018 07:00
27/03/2018 07:00
23/03/2018 11:16
09/03/2018 07:00

EQS Group-Ad-hoc: Polyphor AG / Schlagwort(e): Halbjahresergebnis
Polyphor gibt Halbjahresergebnis 2018 bekannt

06.09.2018 / 07:00 CET/CEST
Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung gemäss Art. 53 KR
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Allschwil, 6. September 2018
 

Polyphor gibt Halbjahresergebnis 2018 bekannt
 

- IPO an der SIX Swiss Exchange, Bruttoerlös von CHF 155 Mio.

- Murepavadin startet Phase III

- Balixafortide erhält Fast Track Status

- OMPTA Plattform - Präklinischer Leitwirkstoff identifiziert und von einem starken Partner unterstützt

- Solider Cashbestand sichert Finanzierung der Pipeline bis zu den Schlüssel-Meilensteinen der Entwicklung


Die Polyphor AG (SIX: POLN), ein biopharmazeutisches Unternehmen mit Produkten in klinischer Entwicklung und Fokus auf die Entdeckung und Entwicklung von Antibiotika und anderen Spezialpharmazeutika zur Behandlung von schweren oder lebensbedrohlichen Krankheiten, gab heute die Finanzergebnisse für das erste Halbjahr 2018 bekannt.

IPO an der SIX Swiss Exchange erzielt Bruttoerlös von CHF 155 Mio.
Das IPO an der SIX Swiss Exchange am 15. Mai ermöglichte es Polyphor, Kapital in der Höhe von rund CHF 155 Millionen zu beschaffen, um die Produktkandidaten zur Behandlung von Patienten mit Infektionen und im Krankenhaus erworbene Lungenentzündungen, sowie für Frauen mit metastasierendem Brustkrebs weiterzuentwickeln. Der Börsengang war das grösste Biotech-IPO in der Schweiz seit über 10 Jahren und einer der drei grössten in Europa in den letzten drei Jahren gemessen am Erlös, den ein Emittent zur Finanzierung der Entwicklung seiner Pipeline erzielt hat. Wir sind stolz auf die Unterstützung so vieler neuer in- und ausländischer Investoren, die den Wert unserer Entwicklungspipeline und -technologien schätzen. Wir sind dankbar über ihr Vertrauen und bestrebt, den Wert ihrer Investition im Laufe der Zeit zu steigern.

Murepavadin startet Phase III
Im März gaben wir die Rekrutierung des ersten Patienten in die PRISM-MDR (EMA-Studie) klinische Phase-III-Studie für Murepavadin (POL7080) zur Behandlung der beatmungsassoziierten, bakteriellen Lungenentzündung (VABP) aufgrund von Pseudomonas aeruginosa bekannt. Die Rekrutierung des ersten Patienten ist ein wichtiger Schritt, um diese neue Behandlungsmöglichkeit voranzubringen. Die PRISM-MDR-Studie vergleicht Murepavadin in Kombination mit einem anderen anti-pseudomonalen Antibiotikum mit zwei anderen anti-pseudomonalen Antibiotika. Wir erwarten, dass die Studie etwa zweieinhalb Jahre dauern wird. Derzeit bereiten wir auch den Start der PRISM-UDR (FDA Studie) klinische Phase-III-Studie vor, die noch in diesem Jahr beginnen soll. Diese Pseudomonas-Monotherapiestudie soll die Nicht-Unterlegenheit von Murepavadin im Vergleich zu einem anti-pseudomonalen Standard-Antibiotikum bei Patienten mit einer im Krankenhaus erworbenen Lungenentzündung nachweisen.

Balixafortide erhält Fast Track Status
Die US-amerikanische Gesundheitsbehörde FDA hat im April den Fast Track-Status für unseren Immunonkologie-Wirkstoff Balixafortide (POL6326) in Kombination mit Eribulin verliehen. Dies für die Behandlung von Patientinnen mit HER2-negativem metastasierendem Brustkrebs, die zuvor mindestens zwei Chemotherapien gegen metastasierenden Brustkrebs erhielten. Der Fast Track der FDA ist ein Prozess, der die Entwicklung erleichtern und die Prüfung von Medikamenten zur Behandlung schwerwiegender Erkrankungen mit erheblichem medizinischen Bedarf beschleunigen soll. Dies ist ein weiterer positiver Schritt für die Entwicklung von Balixafortide und gleichzeitig eine Anerkennung der Notwendigkeit besserer Behandlungen für Frauen mit dieser Erkrankung. Wir machen weitere Fortschritte bei der Vorbereitung der geplanten, einzigen Zulassungsstudie, die wir voraussichtlich im zweiten Quartal 2019 beginnen werden, um die mögliche Zulassung von Balixafortide in den USA zu unterstützen.

OMPTA Plattform - Präklinischer Leitwirkstoff identifiziert und von einem starken Partner unterstützt
Nach dem erfolgreichen Abschluss der Zusammenarbeit mit dem Wellcome Trust zur Entwicklung neuartiger «Outer Membrane Protein Targeting» Antibiotika gegen multiresistente Gram-negative Krankheitserreger im April 2018, sind wir sehr stolz darauf, dass der Novo REPAIR Impact Fund unsere führende präklinische OMPTA-Wirkstoffe als erste Investition ausgewählt hat. Novo Holdings A/S hat sich dazu verpflichtet, im Rahmen einer Kapitalerhöhung CHF 6,8 Millionen in Polyphor zu investieren und darüber hinaus eine projektbezogene, lizenzgebührenpflichtige Investition in Höhe von CHF 4,7 Millionen in bar zu leisten, wenn die vordefinierten Meilensteine des OMPTA-Programms und die üblichen Abschlusskonditionen erreicht werden. Dies ist eine wichtige Bestätigung unserer Bemühungen, neue Arzneimittel zur Bekämpfung der Antibiotikaresistenz zu finden. Die Investition von Novo wird die Entwicklung unsere OMPTA-Pipeline unterstützen, die bei niedrigen Dosen eine hohe Aktivität gegen die meisten resistenten Gram-negativen Stämme zeigte.

Solider Cashbestand sichert Finanzierung der Pipeline bis zu den Schlüssel-Meilensteinen der Entwicklung
Mit der Platzierung von 4 Millionen neu ausgegebenen Namenaktien zu CHF 38 pro Aktie konnten wir einen Bruttoerlös von insgesamt CHF 155 Millionen erwirtschaften. Damit belaufen sich unsere Barmittel zum Periodenende auf CHF 153 Mio., so dass wir unsere Entwicklungsanstrengungen für Murepavadin, Balixafortide und unser OMPTA-Programm bis zu den nächsten Schlüssel-Meilensteinen fortsetzen können.

Der erzielte Umsatz von Polyphor stieg im ersten Halbjahr 2018 im Vergleich zum ersten Halbjahr 2017 um CHF 4,2 Mio. auf CHF 7,0 Mio., was vor allem auf eine erste Zahlung im Zusammenhang mit einem Lizenzvertrag mit Santhera Pharmaceuticals Ltd. ("Santhera"), zurückzuführen ist, die in Form von Santhera-Aktien erhalten wurde.

Mit dem Voranschreiten unserer Pipeline stiegen die F&E-Kosten um CHF 6,4 Mio. auf insgesamt CHF 21,7 Mio. Der Gesamtverlust der Berichtsperiode betrug CHF 20,8 Mio. und wurde durch eine Reihe von Sondereffekten wie die Kosten des IPO, Wertminderungen der Technologieplattformen, Mietereinbauten sowie Wertverluste der Santhera-Aktien beeinflusst.

Mit dem Beginn der Murepavadin PRISM-UDR Phase-III-Studie in der zweiten Jahreshälfte 2018 und dem geplanten Beginn der Zulassungsstudie mit Balixafortide in der ersten Jahreshälfte 2019 gehen wir von einem Anstieg der Kosten für Forschung und Entwicklung aus. Daher erwarten wir, dass die Cash-Position am Jahresende im Wesentlichen dem Analystenkonsens*, bereinigt um die Novo-Investition, entsprechen wird. All unsere Bemühungen und unser Fokus richten sich weiterhin darauf, unsere Pipeline weiter voranzubringen und den Patienten erstklassige neue Medikamente zur Verfügung zu stellen.

* Bloomberg Schätzungen: Nettoliquidität per 31.12.2018 von CHF 126 Mio.

 

Telefonkonferenz zum Halbjahresergebnis: Heute, am 6. September, um 14.00 Uhr MESZ
Giacomo Di Nepi (CEO), Kalina Scott (CFO) und Debra Barker (CMDO) kommentieren die Halbjahresergebnisse und geben einen Überblick zum Unternehmen.

Einwahl Nr: (CH) +41 22 580 5970
(UK) +44 20 3009 2452
(USA) +1 85 5402 7766
Konferenz-ID: 98557729

Zur Liveschaltung der Präsentation für die Telefonkonferenz gelangen Sie mit folgendem Link:
https://webcasts.eqs.com/polyphor20180906/no-audio


Die wichtigsten Kennzahlen

CHF Mio.

Erfolgsrechnung 30.6.2018 30.6.2017
Umsatz 7.0 2.8
Forschungs- und Entwicklungskosten -21.7 -15.3
Nettoverlust -20.8 -15.1
Durchschnittlicher Netto-Cash-Burn* -2.8 -2.5


Bilanz


30.6.2018


31.12.2018
Flüssige Mittel 152.6 24.6
Total Aktiven 165.9 40.3
Total Eigenkapital 145.3 17.3
Eigenkapitalquote 87.6% 43.0%
 

 

* Der durchschnittliche Netto-Cash-Burn stellt den durchschnittlichen monatlichen Mittelabfluss für die operative Geschäftstätigkeit und die Investitionstätigkeit dar.


Der vollständige Halbjahresbericht sowie die Präsentation zum Halbjahresergebnis 2018 sind unter folgendem Link auf unserer Website erhältlich:
https://www.polyphor.com/investor-relations/reporting/


Für weitere Informationen:

Investoren:

Kalina Scott
Chief Financial Officer
Polyphor Ltd.
Tel: +41 61 567 16 67
Email: IR@polyphor.com

Medien:

Alexandre Müller
Dynamics Group AG
Tel: +41 43 268 32 31
Email: amu@dynamicsgroup.ch


Über Polyphor
Polyphor ist ein Schweizer biopharmazeutisches Unternehmen, das die OMPTA (Outer Membrane Protein Targeting Antibiotics) entdeckt hat und entwickelt. Die OMPTA sind potenziell die erste neue Klasse von Antibiotika gegen Gram-negative Bakterien seit 50 Jahren, welche die Phase III der klinischen Entwicklung erreicht hat. Das Hauptprodukt des Unternehmens, Murepavadin (POL7080), befindet sich in der Phase III Entwicklung gegen Pseudomonas aeruginosa - von der WHO als kritischer Erreger der Priorität 1 anerkannt. Polyphor entwickelt ausserdem einen Immun-onkologiewirkstoff, Balixafortide (POL6326), der sich in Vorbereitung für eine Zulassungsstudie in Kombination mit Eribulin bei Patienten mit fortgeschrittenem Brustkrebs befindet, sowie eine Pipeline weiterer präklinischer Antibiotika auf Basis seiner OMPTA-Plattform. Polyphor hat seinen Sitz in Allschwil bei Basel und ist an der SIX Swiss Exchange (SIX: POLN) kotiert. Weitere Informationen unter www.polyphor.com


Zusatzmaterial zur Meldung:


Dokument: http://n.eqs.com/c/fncls.ssp?u=FMEDBGEHSE
Dokumenttitel: Polyphor_HY18 Results_9.6.2018

Ende der Ad-hoc-Mitteilung
Sprache: Deutsch
Unternehmen: Polyphor AG
Hegenheimermattweg 125
4123 Allschwil
Schweiz
Telefon: +41 61 567 1600
Fax: +41 61 567 1601
E-Mail: info@polyphor.com
Internet: www.polyphor.com
ISIN: CH0106213793
Börsen: SIX Swiss Exchange

 
Ende der Mitteilung EQS Group News-Service

721049  06.09.2018 CET/CEST

fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=721049&application_name=news&site_id=symex