finanzwire.de

Search

POLYPHOR AG EQS-Adhoc: Polyphor erhält von CARB-X Fördergelder von bis zu 18,44 Mio. USD zur Unterstützung der Entwicklung seines Antibiotikaprogramms

Transparenzrichtlinie : geregelte Berichte

14/10/2020 07:30

14/10/2020 07:30
03/09/2020 07:00
31/08/2020 07:00
03/08/2020 07:00
28/07/2020 07:00
04/06/2020 17:35
14/05/2020 07:00
05/05/2020 07:00
28/04/2020 07:00
30/03/2020 07:00

EQS Group-Ad-hoc: Polyphor AG / Schlagwort(e): Vereinbarung/Finanzierung
Polyphor erhält von CARB-X Fördergelder von bis zu 18,44 Mio. USD zur Unterstützung der Entwicklung seines Antibiotikaprogramms

14.10.2020 / 07:30 CET/CEST
Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung gemäss Art. 53 KR
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Allschwil, Schweiz, 14. Oktober 2020

Polyphor erhält von CARB-X Fördergelder von bis zu 18,44 Mio. USD zur Unterstützung der Entwicklung seines Antibiotikaprogramms

Polyphor (SIX: POLN) gab heute bekannt, dass das Unternehmen eine neue und zweite nicht verwässernde Förderfinanzierung von CARB-X (Combating Antibiotic-Resistant Bacteria Biopharmaceutical Accelerator) erhalten hat. CARB-X ist eine globale Partnerschaft unter der Leitung der Universität Boston, die sich der Unterstützung der Entwicklung antibakterieller Produkte zur Diagnose, Prävention und Behandlung arzneimittelresistenter Infektionen verschrieben hat. Diese Auszeichnung wird die Entwicklung des "Thanatinderivat-Programms" unterstützen, das zu Polyphors neuartiger Antibiotika-Klasse OMPTA (Outer Membrane Protein Targeting Antibiotic) gehört, um potenziell lebensbedrohliche Infektionen zu behandeln, die durch schwer zu behandelnde gramnegative Bakterien verursacht werden.

CARB-X wird Polyphor eine Anfangsfinanzierung von bis zu 2,62 Mio. USD für den Abschluss der "Hit-to-Lead"-Phase und weitere Mittel in der Höhe von bis zu 15,62 Mio. USD bei Erreichen bestimmter Projekt-Meilensteine zur Verfügung stellen. Diese Finanzierung ist die zweite große Unterstützung für das Antibiotika-Programm von Polyphor und folgt auf eine frühere Finanzhilfe im Jahr 2019.

"CARB-X fördert die beste Wissenschaft und die vielversprechendsten Forschungs- und Entwicklungsprojekte der Welt im Frühstadium. Diese finanzielle Förderung ist eine weitere Unterstützung unserer Forschungsanstrengungen zur Entwicklung einer neuen Klasse von Antibiotika zur Bekämpfung der Antibiotikaresistenz, einer der größten globalen Herausforderungen für das Gesundheitswesen", sagte Gokhan Batur, Chief Executive Officer von Polyphor. "Die Förderung ist eine starke Bestätigung unserer innovativen Antibiotika-Plattform und ein wichtiger Meilenstein bei der Umsetzung unserer Anfang dieses Jahres vorgestellten erneuerten Strategie in diesem Bereich. Wir danken CARB-X für das anhaltende Vertrauen und die Unterstützung."

Die von Polyphor und der Universität Zürich entdeckten Thanatinderivativen Antibiotika gehören zu Polyphors neuer Antibiotika-Klasse OMPTA (Outer Membrane Protein Targeting Antibiotic) und zielen auf das Lipopolysaccharid (LPS)-Transportprotein A (LptA), ein neuartiges wesentliches Ziel im LPS-Transportmechanismus gramnegativer Bakterien. Am wichtigsten ist, dass diese neuen Arten von Antibiotika eine starke und spezifische antimikrobielle Aktivität gegen Enterobacteriaceae aufweisen, einschließlich extrem arzneimittelresistenter Stämme, die zu den Pathogenen der WHO-Priorität 1 gehören.

"Schwere Infektionen sind eine globale Gesundheitsbedrohung, die zum Teil auf das Auftreten arzneimittelresistenter Bakterien zurückzuführen ist, für die es keine Therapien gibt", sagte Erin Duffy, Leiterin der Forschungs- und Entwicklungsabteilung von CARB-X. "Das Projekt von Polyphor bereichert den Pool neuartiger Ansätze zur Bereitstellung eines Therapeutikums, das Infektionen behandeln kann, die durch multiresistente gramnegative Krankheitserreger verursacht werden, für die wir nur wenige Optionen haben. Das Projekt befindet sich in einem frühen Entwicklungsstadium, und wenn es erfolgreich ist und zugelassen wird, hätte es das Potenzial, die Art und Weise zu verändern, wie diese lebensbedrohlichen Infektionen behandelt werden, und könnte Leben retten."


Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

Für Investoren:
Hernan Levett
Chief Financial Officer
Polyphor Ltd.
Tel: +41 61 567 16 00
E-Mail: IR@polyphor.com

 

Für Medien:
Stephan Feldhaus
Feldhaus & Partner GmbH
Tel: +41 79 865 92 56
Email: feldhaus@feldhaus-partner.ch

 

Über Polyphor
Polyphor ist ein forschungsorientiertes Schweizer biopharmazeutisches Unternehmen, das sich der Entdeckung und Entwicklung neuartiger Moleküle in den Bereichen Onkologie und antimikrobielle Resistenz verschrieben hat und dabei seine weltweit führende Makrozyklen-Peptidtechnologieplattform nutzt. Polyphor treibt Balixafortide (POL6326) in einer Phase-III-Studie in Kombination mit Eribulin bei Patientinnen mit fortgeschrittenem Brustkrebs voran und untersucht das Potenzial von Balixafortide in anderen Krebsindikationen. Darüber hinaus hat das Unternehmen das so genannte Outer Membrane Protein Targeting Antibiotics (OMPTA) entdeckt und entwickelt. OMPTA stellt potenziell die erste neue Klasse von Antibiotika gegen Gram-negative Bakterien seit 50 Jahren dar. Das führende OMPTA-Programm des Unternehmens ist eine inhalierbare Formulierung von Murepavadin zur Behandlung von Pseudomonas aeruginosa-Infektionen bei Patientinnen und Patienten mit Mukoviszidose. Polyphor hat seinen Sitz in Allschwil bei Basel und ist an der SIX Swiss Exchange (SIX: POLN) kotiert. Weitere Informationen unter www.polyphor.com.

Über CARB-X

CARB-X ist eine globale Partnerschaft der Boston University, die sich der Beschleunigung der antibakteriellen Forschung und Entwicklung in der frühen Entwicklungsphase widmet, um der zunehmenden globalen Bedrohung durch arzneimittelresistente Bakterien zu begegnen. CARB-X wird von der Boston University geleitet und erhält die Finanzierung von der Biomedical Advanced Research and Development Authority (BARDA), die Teil des Office of the Assistant Secretary for Preparedness and Response (ASPR) im US Department of Health and Human Services ist, vom Wellcome Trust, vom Deutschen Forschungsministerium, vom Department of Health and Social Care's Global Antimicrobial Resistance Innovation Fund (GAMRIF) in Grossbritannien, der Bill & Melinda Gates Foundation, und vom US National Institute of Allergy and Infectious Diseases (NIAID). Als gemeinnützige Partnerschaft investiert CARB-X von 2016-2022 bis zu 480 Millionen Dollar in die Unterstützung innovativer Antibiotika und anderer Therapeutika, Impfstoffe und anderer Präventionen sowie Diagnostika. CARB-X unterstützt die weltweit grösste und innovativste Pipeline präklinischer Produkte gegen arzneimittelresistente Infektionen. CARB-X hat seinen Sitz an der Boston University School of Law. https://carb-x.org/. Folgen Sie uns auf Twitter @CARB_X.

Disclaimer
Diese Pressemitteilung enthält in die Zukunft gerichtete Aussagen, die auf den gegenwärtigen Annahmen und Prognosen des Polyphor-Managements beruhen. Bekannte und unbekannte Risiken, Unsicherheiten und andere Faktoren können dazu führen, dass die hier gemachten zukunftsgerichteten Aussagen wesentlich von der tatsächlichen Entwicklung, insbesondere den Ergebnissen, der Finanzlage und der Performance von Polyphor, abweichen. Die Leser werden darauf hingewiesen, sich nicht zu sehr auf zukunftsgerichtete Aussagen zu verlassen, die sich nur auf das Datum dieser Mitteilung beziehen. Polyphor lehnt jegliche Absicht oder Verpflichtung zur Aktualisierung und Überarbeitung zukunftsgerichteter Aussagen ab, sei es aufgrund neuer Informationen, zukünftiger Ereignisse oder aus anderen Gründen.

Diese Forschung wird durch die Kooperationsvereinbarung Nr. IDSEP160030 von ASPR/BARDA und durch Förderungen des Wellcome Trust und des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) unterstützt. Die Ergebnisse liegen in der alleinigen Verantwortung der Fördernehmer und geben nicht notwendigerweise die offiziellen Ansichten des HHS Office of the Assistant Secretary for Preparedness and Response oder anderer CARB-X-Förderer wieder.



Ende der Ad-hoc-Mitteilung
Sprache: Deutsch
Unternehmen: Polyphor AG
Hegenheimermattweg 125
4123 Allschwil
Schweiz
Telefon: +41 61 567 1600
Fax: +41 61 567 1601
E-Mail: info@polyphor.com
Internet: www.polyphor.com
ISIN: CH0106213793
Valorennummer: POLN
Börsen: SIX Swiss Exchange
EQS News ID: 1140592

 
Ende der Mitteilung EQS Group News-Service

1140592  14.10.2020 CET/CEST

fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=1140592&application_name=news&site_id=symex