finanzwire.de

Search

RHEINMETALL AG (FRA:RHM) DGAP-Adhoc: Rheinmetall AG: Australische Regierung wählt Rheinmetall als bevorzugten Lieferanten für Land 400 Projekt aus

Transparenzrichtlinie : geregelte Berichte

14/03/2018 07:27

14/03/2018 07:27
11/11/2015 10:05
10/11/2015 18:42
10/12/2014 17:01
03/11/2014 15:42
07/08/2014 07:14
29/07/2013 18:00
07/05/2012 18:18
28/07/2011 20:33
07/07/2009 09:16

DGAP-Ad-hoc: Rheinmetall AG / Schlagwort(e): Sonstiges
Rheinmetall AG: Australische Regierung wählt Rheinmetall als bevorzugten Lieferanten für Land 400 Projekt aus

14.03.2018 / 07:27 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformationen nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.


Das australische Verteidigungsministerium hat Rheinmetall informiert, dass die Entscheidungsphase der Regierung im Programm Land 400 Phase 2 abgeschlossen worden ist. Der Nationale Sicherheitsrat (National Security Committee) hat empfohlen, mit der Rheinmetall AG exklusive Endverhandlungen über die Beschaffung des Radspähpanzers Boxer CRV zu beginnen.

Der geschätzte Auftragswert würde bei rund 3,15 MrdAUD (ca. 2 MrdEUR) für mehr als 200 Fahrzeuge liegen. Die Auslieferung soll ab 2019 beginnen und bis 2026 andauern.

Rheinmetall Aktiengesellschaft
Der Vorstand

IR Kontakt:
Franz-Bernd Reich: +49 (0) 211 473 4718, franz-bernd.reich@rheinmetall.com
Dirk Winkels: +49 (0) 211 473 4718, dirk.winkels@rheinmetall.com


14.03.2018 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


Sprache: Deutsch
Unternehmen: Rheinmetall AG
Rheinmetall Platz 1
40476 Düsseldorf
Deutschland
Telefon: +49 (0)211 473-4718
Fax: +49 (0)211 473-4157
E-Mail: franz-bernd.reich@rheinmetall.com
Internet: www.rheinmetall.com
ISIN: DE0007030009
WKN: 703000
Indizes: MDAX
Börsen: Regulierter Markt in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt (Prime Standard), Hamburg, München, Stuttgart; Freiverkehr in Hannover, Tradegate Exchange

 
Ende der Mitteilung DGAP News-Service

663371  14.03.2018 CET/CEST

fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=663371&application_name=news&site_id=symex