finanzwire.de

Search

SÜSS MICROTEC AG (FRA:SMHN) DGAP-News: SÜSS MicroTec SE: SÜSS MicroTec SE: Zahlen für das erste Quartal 2020 veröffentlicht

Transparenzrichtlinie : geregelte Berichte

08/05/2020 08:00

22/06/2020 17:24
09/06/2020 14:05
20/05/2020 16:57
08/05/2020 08:00
09/04/2020 17:18
02/04/2020 06:30
25/02/2020 15:22
27/01/2020 20:45
20/12/2019 06:30
06/11/2019 07:30

DGAP-News: SÜSS MicroTec SE / Schlagwort(e): Quartals-/Zwischenmitteilung
SÜSS MicroTec SE: SÜSS MicroTec SE: Zahlen für das erste Quartal 2020 veröffentlicht

08.05.2020 / 08:00
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


SÜSS MicroTec SE: Zahlen für das erste Quartal 2020 veröffentlicht

 

- Auftragseingang im ersten Quartal steigt auf 69,0 Mio. Euro (Vorjahr: 46,7 Mio. Euro)

- Umsatz liegt mit 41,7 Mio. Euro unter dem Vorjahreswert (47,1 Mio. Euro)

- EBIT beträgt minus 5,6 Mio. Euro

Garching, 8. Mai 2020 - Die SÜSS MicroTec SE, führender Hersteller von Anlagen und Prozesslösungen für die Halbleiterindustrie und verwandte Märkte, hat heute die erste Quartalsmitteilung für das Geschäftsjahr 2020 veröffentlicht.

In dem von wirtschaftlichen Unsicherheiten und Einschränkungen durch die Covid-19-Pandemie geprägten Umfeld zeigte sich der Halbleitermarkt bislang als relativ robust. Die ungebrochene Nachfrage nach unseren Produkten, insbesondere nach Coater/Developer, hat zu einem hohen Auftragsvolumen im ersten Quartal 2020 von insgesamt 69,0 Mio. Euro geführt (Vorjahr 46,7 Mio. Euro). Der Umsatz erreichte 41,7 Mio. Euro, nach 47,1 Mio. Euro im Vorjahr und erwies sich damit als leicht rückläufig. Der Auftragsbestand zum 31. März 2020 belief sich auf 120,8 Mio. Euro (Vorjahr: 85,4 Mio. Euro).

Der Umsatz erreichte im ersten Quartal einen Wert von 41,7 Mio. € und war damit rückläufig gegenüber dem Vorjahreswert (47,1 Mio. €). Der Rückgang im Umsatz zeigte sich vor allem in den Produktlinien Bonder, Coater/Developer und Fotomasken-Equipment, während sich die Umsätze mit Mask-Alignern und Mikrooptiken leicht erhöht haben. Ursächlich für den Rückgang waren hauptsächlich Verschiebungen von Auslieferungen, die sich durch eine Umstellung der Arbeitsorganisation als Reaktion auf die COVID-19-Krise -ergeben haben. Nach diesen ersten Anlauf- und Umstellungsschwierigkeiten läuft die Produktion jetzt wieder auf normalem Niveau.

Die Rohertragsmarge für die SÜSS MicroTec-Gruppe reduzierte sich bedingt durch den niedrigeren Umsatz und Belastungen aufgrund der Abwicklung der SUSS MicroTec Photonic Systems Inc., USA in Höhe von 3,7 Mio. Euro auf 24,5% (Vorjahr: 34,4%). Das Unternehmen erzielte im ersten Quartal 2020 ein EBIT in Höhe von minus 5,6 Mio. Euro (Vorjahr 2,1 Mio. Euro). Dies entspricht einer EBIT-Marge von minus 13,4 Prozent im Jahr 2020 (Vorjahr: 4,5 Prozent). Das Ergebnis nach Steuern (EAT) lag bei minus 5,4 Mio. Euro nach 0,4 Mio. Euro im Vorjahr. Das unverwässerte Ergebnis je Aktie (EPS) beträgt minus 0,28 Euro (Vorjahr: 0,02 Euro). Der Freie Cash Flow belief sich auf minus 8,3 Mio. Euro nach minus 16,4 Mio. Euro im Vorjahr. Die Nettoliquidität verringerte sich zum 31. März 2020 auf minus 19,6 Mio. Euro (Vorjahr: 9,5 Mio. Euro). Ausschlaggebend für den Abbau der Nettoliquidität waren neben dem Quartalsverlust und dem auftragsbedingten Aufbau der Vorräte, die Investition für den Unternehmenskauf der PiXDRO.

Mit dem erfolgreichen Abschluss der Akquisition von PiXDRO, dem Inkjet-Printing-Business von Meyer Burger, hat die SÜSS MicroTec SE am 31. März 2020 sein Portfolio der Produktlinie Coater/Developer erweitert. Der Geschäftsbereich wird in einer neu gegründeten Gesellschaft, der SUSS MicroTec Netherlands B.V. in Einhoven/Niederlande geführt.

Ausblick

Basierend auf der starken Kundennachfrage im ersten Quartal gehen wir von einem kumulierten Auftragseingang im zweiten und dritten Quartal 2020 in einer Bandbreite zwischen 100 Mio. Euro bis 115 Mio. Euro aus. Unter der Voraussetzung, dass die Covid-19-Pandemie weiterhin keine wesentlichen negativen Auswirkungen auf unser Geschäftsfeld hat, erwarten wir für den Umsatz im Jahr 2020 weiterhin einen Wert in der Größenordnung zwischen 230 Mio. Euro und 240 Mio. Euro und bestätigen unsere bisherige Ergebniserwartung von 2,5 Prozent bis 3,5 Prozent EBIT-Marge.

Über SÜSS MicroTec
SÜSS MicroTec ist einer der weltweit führenden Hersteller von Anlagen- und Prozesslösungen für die Mikrostrukturierung in der Halbleiterindustrie und verwandten Märkten. In enger Zusammenarbeit mit Forschungsinstituten und Industriepartnern treibt SÜSS MicroTec die Entwicklung von neuen Technologien wie 3D Integration und Nanoimprint Lithographie sowie Schlüsselprozesse für die MEMS und LED Produktion voran. Weltweit sind mehr als 8.000 installierte Systeme von SÜSS MicroTec im Einsatz, unterstützt von einer globalen Infrastruktur für Applikationen und Service. Hauptsitz der SÜSS Gruppe ist in Garching bei München. Für weitere Informationen besuchen Sie www.suss.com.

Legal Disclaimer
Einige der in dieser Mitteilung gemachten Aussagen haben den Charakter von Prognosen bzw. können als solche interpretiert werden. Alle Angaben und Bewertungen erfolgen auf der Basis äußerst gewissenhafter Recherchen. Die Veröffentlichung erfolgt jedoch ohne Gewähr. Jegliche Haftung wird ausgeschlossen. Die obigen Ausführungen stellen keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Alle Rechte vorbehalten.




Kontakt:
SÜSS MicroTec SE
Sabine Radeboldt
Investor Relations
Schleissheimer Strasse 90
85748 Garching, Deutschland
Tel.: +49 89 32007-161
Fax: +49 (0)89 32007-451
Email: sabine.radeboldt@suss.com


08.05.2020 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


Sprache: Deutsch
Unternehmen: SÜSS MicroTec SE
Schleissheimer Strasse 90
85748 Garching
Deutschland
Telefon: +49 (0)89 32007-161
Fax: +49 (0)89 32007-451
E-Mail: ir@suss.com
Internet: www.suss.com
ISIN: DE000A1K0235
WKN: A1K023
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart, Tradegate Exchange
EQS News ID: 1039493

 
Ende der Mitteilung DGAP News-Service

1039493  08.05.2020 

fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=1039493&application_name=news&site_id=symex