finanzwire.de

Search

SCHWEIZER ELECTRONIC AG (FRA:SCE) Original-Research: Schweizer Electronic AG (von Montega AG): Kaufen

Transparenzrichtlinie : geregelte Berichte

15/08/2013 15:42

09/11/2018 09:00
06/11/2018 18:36
06/11/2018 12:14
09/10/2018 12:30
28/09/2018 13:34
10/08/2018 08:46
09/08/2018 13:43
30/07/2018 10:51
27/07/2018 11:31
29/06/2018 15:14
Original-Research: Schweizer Electronic AG - von Montega AG Aktieneinstufung von Montega AG zu Schweizer Electronic AG Unternehmen: Schweizer Electronic AG ISIN: DE0005156236 Anlass der Studie: Update Empfehlung: Kaufen seit: 15.08.2013 Kursziel: 18,00 Kursziel auf Sicht von: 12 Monaten Letzte Ratingänderung: Analyst: Hendrik Emrich, CFA Exzellenter Auftragseingang und überraschend hohe EBIT-Marge in Q2 Schweizer Electronic hat gestern seine H1-Zahlen berichtet, die wie folgt ausfielen: <Tabelle> Während der Umsatz in-line mit unseren Schätzungen lag, konnten die EBIT-Marge von 7,8% und der Auftragseingang (Book-to-Bill 1,2 nach 0,5 im VJ) überzeugen. Für das zweite Quartal ergibt dies eine EBIT-Marge von knapp 10%, die v.a. durch die deutlich gesunkene Materialkostenquote (infolge fallender Kupfer- und Goldpreise) und Einsparerfolge hervorgerufen wurde. Ein weiterer Grund dürfte der deutlich bessere Produktmix gewesen sein, da der Anteil innovativer Leiterplatten (aus den Segmenten Systemkostenreduktion und Leistungselektronik) mittlerweile 37% beträgt, gegenüber 63% für konventionelle Platten. Der Auftragseingang in H1 i.H.v. 58,6 Mio. Euro hat sich gegenüber dem solarbedingt sehr schwachen Vorjahreswert mehr als verdoppelt und basiert auf der stabilen Entwicklung des Automobilsegments und einem hohen Wachstum der Industrieelektronik (ohne Solar). Leiterplatten aus den Bereichen Automobil (70% des Umsatzes) und Industrie (22%) machen mittlerweile über 90% der Top Line des Konzerns aus. Das einst so starke Solargeschäft findet mit einem Anteil von 2% praktisch nicht mehr statt. Angesichts der gut gefüllten Orderbücher, die im weiteren Jahresverlauf sukzessive zu Umsatz werden, verläuft laut Aussage des CFO auch das dritte Quartal bislang gut. Fazit: Angesichts der unveränderten Prognose 2013 für den europäischen Leiterplattenmarkt (-10% yoy) hat das Unternehmen auch seine Guidance (Umsatz > 90 Mio. Euro, EBIT-Marge >5%) aufrecht erhalten. Insbesondere das Ergebnisziel wirkt angesichts der Performance in H1 und der guten Aussichten für den Rest des Jahres sehr konservativ und dürfte spätestens zu den Q3-Zahlen nach oben angepasst werden. Spannend wird die Entwicklung ab 2014, wo der Vorstand wieder von 'steigenden Umsätzen' ausgeht. Sobald hier mehr Visibilität über die Marktentwicklung 2014 in Europa (hier generiert Schweizer mehr als 90% des Konzernumsatzes) besteht, könnte die Aktie auch wieder einen Anlauf über die 20 Euro-Marke nehmen. Angesichts unser erhöhten Gewinnschätzungen haben wir das DCF-basierte Kursziel zunächst auf 18 Euro (zuvor: 15,50 Euro) angehoben und bekräftigen unsere Kaufempfehlung für die Aktie. +++ Diese Meldung ist keine Anlageberatung oder Aufforderung zum Abschluss bestimmter Börsengeschäfte. Bitte lesen Sie unseren RISIKOHINWEIS / HAFTUNGSAUSSCHLUSS unter http://www.montega.de +++ Über Montega: Die Montega AG zählt zu den größten unabhängigen Research-Häusern in Deutschland. Zum Coverage-Universum des Hamburger Unternehmens gehören eine Vielzahl von Small- und MidCaps aus unterschiedlichsten Sektoren. Montega unterhält umfangreiche Kontakte zu institutionellen Investoren, Vermögensverwaltern und Family Offices mit dem Fokus 'Deutsche Nebenwerte' und zeichnet sich durch eine aktive Pressearbeit aus. Die Veröffentlichungen der Analysten werden regelmäßig von der Fach- und Wirtschaftspresse zitiert. Neben der Erstellung von Research-Publikation gehört die Organisation von Roadshows und Field Trips zum Leistungsspektrum der Montega AG. Die vollständige Analyse können Sie hier downloaden: http://www.more-ir.de/d/12017.pdf Kontakt für Rückfragen Montega AG - Equity Research Tel.: +49 (0)40 41111 37-80 web: www.montega.de E-Mail: research@montega.de -------------------übermittelt durch die EQS Group AG.------------------- Für den Inhalt der Mitteilung bzw. Research ist alleine der Herausgeber bzw. Ersteller der Studie verantwortlich. Diese Meldung ist keine Anlageberatung oder Aufforderung zum Abschluss bestimmter Börsengeschäfte.