finanzwire.de

Search

SCHWEIZER ELECTRONIC AG (FRA:SCE) Original-Research: Schweizer Electronic AG (von Montega AG): Halten

Transparenzrichtlinie : geregelte Berichte

18/04/2017 15:11

08/05/2017 11:01
03/05/2017 17:56
18/04/2017 15:11
10/04/2017 12:41
07/04/2017 12:56
01/02/2017 15:48
07/11/2016 12:02
07/10/2016 14:34
11/08/2016 12:31
29/04/2016 17:56

Original-Research: Schweizer Electronic AG - von Montega AG

Einstufung von Montega AG zu Schweizer Electronic AG

Unternehmen: Schweizer Electronic AG
ISIN: DE0005156236

Anlass der Studie: Update
Empfehlung: Halten
seit: 18.04.2017
Kursziel: 25,00
Kursziel auf Sicht von: 12 Monaten
Letzte Ratingänderung: -
Analyst: Patrick Speck

Strategischer Partner WUS strebt signifikante Erhöhung der Beteiligung an

Schweizer Electronic hat am vergangenen Donnerstag bekannt gegeben, dass der strategische Partner WUS seine Beteiligung an dem Unternehmen signifikant erhöhen wird. Die wesentlichen Hintergründe und Details der Transaktion sind nachfolgend dargestellt.

WUS-Gruppe übernimmt Aktienpaket der Familie Schweizer: Die zwei zur WUS-Gruppe gehörenden Unternehmen WUS Printed Circuit (Kunshan) aus China sowie die WUS Printed Circuit, Taiwan, werden in Summe 25,4% der Aktien erwerben. Die Anteile stammen aus dem Aktienpaket des Familienstamms Gerhard Schweizer, womit sich der von Mitgliedern der Familie Schweizer gehaltene Anteil auf rund 26,5% reduziert. Der von WUS gezahlte Kaufpreis ist nicht bekannt. Zusammen mit der bereits Mitte Juli 2014 durch WUS Printed Circuit (Kunshan) erworbenen 4,5%-Beteiligung hält die WUS-Gruppe nun insgesamt 29,9% an Schweizer Electronic. Der Vollzug der Transaktion steht noch unter Vorbehalt der fusionskontrollrechtlichen Genehmigungen.

Ausbau der Beteiligung unterstreicht Zukunftspotenzial der Kooperation: Schweizer Electronic unterhält seit annähernd drei Jahren eine strategische Partnerschaft mit der WUS-Gruppe, die ebenfalls in der Entwicklung und Produktion von Leiterplatten tätig ist. Die Gruppe produziert hochlagige Leiterplatten für Kunden aus den Bereichen Telekommunikation, Fahrzeugelektronik und Industrieautomatisierung. Mit rund 8.200 Mitarbeitern wurde 2016 ein Umsatz von 489 Mio. Euro erzielt. Schweizer erhält durch die Kooperation mit WUS vor allem Zugriff auf zusätzliche Produktionskapazitäten in Asien und entlastet damit den an der Kapazitätsgrenze agierenden Stammsitz in Schramberg. Zuletzt wurden Kundenfreigaben zur Produktion von Hochfrequenz-Leiterplatten für die Automobilindustrie erteilt, so dass in 2017 erste Umsatzbeiträge generiert werden dürften (MONe: 2,5 Mio. Euro). Wir rechnen damit, dass das Geschäftsvolumen mit WUS in den kommenden Jahren deutlich ausgebaut werden kann (MONe CAGR 2017-22: 50,0%). Haupttreiber sollten der wachsende Bedarf an Sensoren und Leistungselektronik in Fahrzeugen für das zukünftige Autonome Fahren sowie die Elektromobilität sein.

Fazit: Die bedeutende Anteilsaufstockung von WUS unterstreicht vor dem Hintergrund der seit drei Jahren im Bereich Hochfrequenz-Leiterplatten bestehenden Kooperation die Attraktivität des Technologieportfolios von Schweizer und das mit der strategischen Partnerschaft verbundene Geschäftspotenzial. So dürfte Schweizer zu den Gewinnern des technologischen Wandels der Automobilindustrie zählen. Dies sehen wir nach dem deutlichen Kursanstieg der letzten Tage mittlerweile aber ausreichend im Aktienkurs eskomptiert. Wir stufen die Aktie daher bei unverändertem Kursziel von 25,00 Euro auf „Halten“ ab.

+++ Diese Meldung ist keine Anlageberatung oder Aufforderung zum Abschluss bestimmter Börsengeschäfte. Bitte lesen Sie unseren RISIKOHINWEIS / HAFTUNGSAUSSCHLUSS unter http://www.montega.de +++

Über Montega:

Die Montega AG zählt zu den größten unabhängigen Research-Häusern in Deutschland. Zum Coverage-Universum des Hamburger Unternehmens gehören eine Vielzahl von Small- und MidCaps aus unterschiedlichsten Sektoren. Montega unterhält umfangreiche Kontakte zu institutionellen Investoren, Vermögensverwaltern und Family Offices mit dem Fokus 'Deutsche Nebenwerte' und zeichnet sich durch eine aktive Pressearbeit aus. Die Veröffentlichungen der Analysten werden regelmäßig von der Fach- und Wirtschaftspresse zitiert. Neben der Erstellung von Research-Publikationen gehört die Organisation von Roadshows, Fieldtrips und Sektorkonferenzen zum Leistungsspektrum der Montega AG.

Die vollständige Analyse können Sie hier downloaden: http://www.more-ir.de/d/14991.pdf

Kontakt für Rückfragen
Montega AG - Equity Research
Tel.: +49 (0)40 41111 37-80
web: www.montega.de
E-Mail: research@montega.de

-------------------übermittelt durch die EQS Group AG.-------------------

Für den Inhalt der Mitteilung bzw. Research ist alleine der Herausgeber bzw. Ersteller der Studie verantwortlich. Diese Meldung ist keine Anlageberatung oder Aufforderung zum Abschluss bestimmter Börsengeschäfte.