finanzwire.de

Search

SCHWEIZER ELECTRONIC AG (FRA:SCE) DGAP-Adhoc: Schweizer Electronic AG: Vorläufige Ergebnisse zum ersten Halbjahr 2018, Ergebnisprognose für 2018 nach oben korrigiert, Projektfinanzierung für Expansion sichergestellt

Transparenzrichtlinie : geregelte Berichte

27/07/2018 11:31

10/08/2018 08:46
09/08/2018 13:43
30/07/2018 10:51
27/07/2018 11:31
29/06/2018 15:14
08/05/2018 17:22
08/05/2018 08:00
20/04/2018 16:01
20/04/2018 09:15
29/03/2018 15:15

DGAP-Ad-hoc: Schweizer Electronic AG / Schlagwort(e): Halbjahresergebnis/Prognoseänderung
Schweizer Electronic AG: Vorläufige Ergebnisse zum ersten Halbjahr 2018, Ergebnisprognose für 2018 nach oben korrigiert, Projektfinanzierung für Expansion sichergestellt

27.07.2018 / 11:31 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformationen nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Schweizer Electronic AG: Vorläufige Ergebnisse zum ersten Halbjahr 2018, Ergebnisprognose für 2018 nach oben korrigiert, Projektfinanzierung für Expansion sichergestellt

- Vorläufiges EBITDA 6,6 Mio. Euro / EBITDA Quote 10,3 % - für 2018 Erhöhung der Prognose auf 11 bis 12 Mio. EUR

- Konzernergebnis nach Verlust im Vorjahr auf 1,9 Mio. Euro verbessert


Schramberg, 27.07.2018 - Die SCHWEIZER Gruppe erzielte nach vorläufigen Zahlen im ersten Halbjahr 2018 ein EBITDA (Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen) von 6,6 Mio. Euro (2017: 3,6 Mio. Euro). Die EBITDA Quote verbesserte sich auf 10,3 Prozent (2017: 5,8 Prozent). Das Konzernergebnis verbesserte sich auf 1,9 Mio. EUR nach einem Verlust von 1,1 Mio. EUR im Vorjahr.

Der Umsatz belief sich im ersten Halbjahr auf 63,9 Mio. EUR (2017: 61,9 Mio. EUR). Insbesondere das zweite Quartal war mit einem Plus von 8,8 Prozent im Vergleich zum Vorjahresquartal sehr stark. Wir erwarten weitere Zuwächse im zweiten Halbjahr, so dass der Jahresumsatz bei knapp unter 130 Mio. EUR realistisch ist.

Auf Basis des guten ersten Halbjahres, kombiniert mit den prognostizierten Belastungen durch den Aufbau des Werkes in China, wird nun ein EBITDA von 11 bis 12 Mio. EUR für das Jahr 2018 (bisherige Erwartung: 10 Mio. EUR) erwartet. SCHWEIZER erwartet eine EBITDA Quote zwischen 7 und 9 %, wobei eher das obere Ende der Spanne erzielbar scheint.

Das Projekt zum Aufbau einer Hochtechnologie-Produktionsstätte von SCHWEIZER in Jintan/China befindet sich in der Umsetzung. Nach der Unterzeichnung der Investitionsvereinbarung wurden bereits die wichtigsten Genehmigungen erlangt. Die Finanzierung der Bauphasen eins und zwei mit einer Produktionskapazität von 2.400 Quadratmetern pro Arbeitstag ist bereits sichergestellt. Dies entspricht der doppelten Produktionskapazität des Werks in Schramberg. Zur Finanzierung wurden zwei Bankenkonsortien in Deutschland und China gebildet, die Kreditlinien von 120 Mio. USD zur Verfügung stellen. Der Beginn des Hochbaus erfolgt im August.

Die endgültigen Zahlen für das erste Halbjahr 2018 werden am 10. August 2018 bekannt gegeben.

Erläuterungen zu den verwendeten Kennzahlen finden Sie unter https://www.schweizer.ag/de/investorrelations/unternehmenskennzahlen/erlaeuterung-unternehmenskennzahlen.html
 

Kontakt:
Elisabeth Trik
Investor Relations
Telefon: +49 7422 512 302
Fax: +49 7422 512 397
ir@schweizer.ag


Informationen und Erläuterungen des Emittenten zu dieser Mitteilung:

Über Schweizer:

Die Schweizer Electronic AG steht für modernste Spitzentechnologie und Beratungskompetenz.
SCHWEIZERs hochwertige Leiterplatten und innovative Lösungen und Dienstleistungen für die Automobil-, Solar-, Industrie- und Luftfahrtelektronik adressieren zentrale Herausforderungen in den Bereichen Leistungselektronik, Einbett-Technologie und Kostenreduktion. Die Produkte zeichnen sich durch höchste Qualität sowie energie- und umweltschonende Eigenschaften aus. Das Unternehmen bietet in seinem Geschäftsfeld Electronic zusammen mit den Partnern WUS Printed Circuit (Kunshan) Co., Ltd, Meiko Electronics Co. Ltd und Elekonta Marek GmbH & Co. KG kosten- und fertigungsoptimierte Lösungen für Klein-, Mittel- und Großserien an. In Zukunft soll mit dem Partner Infineon Technologies AG der Chip Embedding-Markt erschlossen werden.

Mit 797 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern erzielte SCHWEIZER im Geschäftsjahr 2017 einen Umsatz von 120,9 Millionen Euro. Das im Jahr 1849 von Christoph Schweizer gegründete Unternehmen ist an den Börsen in Stuttgart und Frankfurt (Ticker Symbol 'SCE', 'ISIN DE 000515623')zugelassen.

Weitere Informationen erhalten Sie von:

Elisabeth Trik
Investor Relations
Schweizer Electronic AG
Einsteinstraße 10
78713 Schramberg / Germany
Telefon: +49 7422 512 - 302
Fax: +49 7422 512 - 777 302
E-mail: ir@schweizer.ag
Besuchen Sie uns auf www.mehralsLeiterplatten.de


27.07.2018 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


Sprache: Deutsch
Unternehmen: Schweizer Electronic AG
Einsteinstraße 10
78713 Schramberg
Deutschland
Telefon: 07422-512-301
Fax: 07422-512-397
E-Mail: ir@schweizer.ag
Internet: www.schweizer.ag
ISIN: DE0005156236
WKN: 515623
Börsen: Regulierter Markt in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt (General Standard), Stuttgart; Freiverkehr in Tradegate Exchange

 
Ende der Mitteilung DGAP News-Service

708245  27.07.2018 CET/CEST

fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=708245&application_name=news&site_id=symex