finanzwire.de

Search

SENSIRION AG EQS-Adhoc: Sensirion AG: Sensirion Holding AG lanciert Börsengang an der SIX Swiss Exchange und legt Preisspanne bei CHF 28 bis CHF 36 je Aktie fest

Transparenzrichtlinie : geregelte Berichte

12/03/2018 07:00

27/03/2018 07:00
22/03/2018 07:00
12/03/2018 07:00
27/02/2018 07:11

EQS Group-Ad-hoc: Sensirion AG / Schlagwort(e): Börsengang/Börsengang
Sensirion AG: Sensirion Holding AG lanciert Börsengang an der SIX Swiss Exchange und legt Preisspanne bei CHF 28 bis CHF 36 je Aktie fest

12.03.2018 / 07:00 CET/CEST
Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung gemäss Art. 53 KR
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.



Pressemitteilung
12. März 2018


Sensirion Holding AG lanciert Börsengang an der SIX Swiss Exchange und legt Preisspanne bei CHF 28 bis CHF 36 je Aktie fest

- Sensirion Holding AG, ein führender globaler Hersteller von Umwelt- und Durchflusssensoren mit Sitz in Stäfa, Schweiz, lanciert heute den Börsengang (IPO) an der SIX Swiss Exchange mit der Veröffentlichung des Emissionsprospekts und dem Start des Bookbuilding-Verfahrens.

- Der Börsengang umfasst bis zu 9'331'428 Aktien. Im Basisangebot werden 6'150'000 bestehende Aktien vom Mehrheitsaktionär Gottlieb Knoch und zusätzlich bis zu 1'964'286 neu ausgegebene Aktien der Gesellschaft angeboten. Für die im Basisangebot neu ausgegebenen Aktien strebt Sensirion einen Bruttoerlös von rund CHF 55 Mio. an. Sensirion hat den federführenden Banken zudem eine Mehrzuteilungsoption von bis zu 1'217'142 neu auszugebenden Namenaktien eingeräumt. Die im Rahmen der Mehrzuteilungsoption auszugebenden Aktien werden 15% der Gesamtzahl der Aktien im Basisangebot nicht übersteigen.

- Der Nettoerlös aus der Platzierung neuer Aktien verschafft Sensirion mehr Flexibilität bei der künftigen Finanzierungs- und Unternehmensstrategie und ermöglicht es der Gesellschaft ferner, weitere Wachstumsmöglichkeiten wahrzunehmen.

- Die Preisspanne für die angebotenen Aktien wurde bei CHF 28 bis CHF 36 je Aktie festgelegt. Daraus ergibt sich ein Angebotsvolumen von rund CHF 227 Mio. bis CHF 276 Mio. im Basisangebot (CHF 261 Mio. bis CHF 318 Mio. bei vollständiger Ausübung der Mehrzuteilungsoption) und eine Marktkapitalisierung von insgesamt rund CHF 404 Mio. bis CHF 503 Mio. (CHF 438 Mio. bis CHF 545 Mio. bei vollständiger Ausübung der Mehrzuteilungsoption).

- Felix Mayer und Moritz Lechner, Gründer und Co-Verwaltungsratspräsidenten von Sensirion, werden im Rahmen des Börsengangs keine ihrer Aktien verkaufen. Sie setzen sich weiterhin vollumfänglich für die langfristige Entwicklung des Unternehmens ein.

- Sensirion hat einen stabilen Pool von Ankeraktionären inklusive der Gründer aufgebaut, um die langfristige Unternehmensstrategie sicherzustellen und so dauerhaften Wert für die Aktionäre zu schaffen.

- Sensirion erzielte 2017 einen Umsatz von CHF 148 Mio., ein bereinigtes Ergebnis vor Zinsen, Steuern, Abschreibungen und Wertberichtigungen (EBITDA) von CHF 26 Mio. und eine bereinigte EBITDA-Marge von 18%.

- Für 2018 rechnet Sensirion mit einem Umsatzwachstum von 15-18% und einer bereinigten EBITDA-Marge von 15-16%. Mittelfristig strebt Sensirion ein jährliches Umsatzwachstum von 10-15% und eine jährliche bereinigte EBITDA-Marge, die gegen 20% tendiert, an.

- Der erste Handelstag an der SIX Swiss Exchange ist für den 22. März 2018 geplant.

Moritz Lechner, Mitgründer und Co-Verwaltungsratspräsident der Sensirion Holding AG, kommentiert: «Wir sind erfreut, eine kotierte Gesellschaft an der SIX Swiss Exchange zu werden. Unseres Erachtens ist Sensirion ideal positioniert, um das Wachstumspotenzial bei Umwelt- und Durchflusssensoren auszuschöpfen. Felix Mayer und ich werden auch nach dem Börsengang eine wesentliche finanzielle Beteiligung am Unternehmen halten und die zukünftige Entwicklung von Sensirion in vollem Umfang unterstützen. Mit dem Börsengang wollen wir unsere Aktionärsbasis erweitern und einen stabilen Pool von Ankeraktionären schaffen. Diese Aktionärsstruktur wird die nachhaltige Geschäftsentwicklung von Sensirion und die langfristige Wertschöpfung sicherstellen. Wir freuen uns darauf, das nächste Kapitel in der Geschichte unseres Unternehmens zu schreiben.»

Marc von Waldkirch, CEO von Sensirion, ergänzt: «Sensirion ist ein führender Anbieter im Markt für Umwelt- und Durchflusssensoren und als hoch spezialisiertes Sensorunternehmen gut aufgestellt. Wir glauben, dass wir das Wachstumspotenzial dieses Marktes ausschöpfen können, der durch langfristige Trends wie Energieeffizienz, Lebensqualität, Digitalisierung, Automatisierung und das Internet der Dinge angetrieben wird. Die Grundlage unseres Unternehmens bildet eine herausragende Unternehmenskultur, die von Fairness, Ehrlichkeit, Zusammenarbeit und dem Bekenntnis zu Spitzenleistungen geprägt ist. Unsere Mitarbeiter tragen massgeblich zur Förderung von Innovationen und herausragenden Ergebnissen bei. Sensirion zeichnet sich seit seiner Gründung dadurch aus, dass es die besten verfügbaren Talente für das Unternehmen gewinnen und ihnen das richtige Arbeitsumfeld bieten kann. Für uns ist das die beste Garantie für langfristigen Erfolg.»

Angebotsstruktur

Der Börsengang umfasst bis zu 9'331'428 Aktien. Im Basisangebot werden 6'150'000 bestehende Aktien vom Mehrheitsaktionär Gottlieb Knoch und zusätzlich bis zu 1'964'286 neu ausgegebene Aktien von Sensirion angeboten. Für die im Basisangebot neu ausgegebenen Aktien strebt Sensirion einen Bruttoerlös von rund CHF 55 Mio. an. Sensirion hat den federführenden Banken zudem eine Mehrzuteilungsoption von bis zu 1'217'142 neu auszugebenden Namenaktien eingeräumt. Die Mehrzuteilungsoption kann innerhalb von 30 Tagen nach dem ersten Handelstag an der SIX Swiss Exchange ganz oder teilweise ausgeübt werden. Die Mehrzuteilungsoption wird 15% des Basisangebots nicht übersteigen.

Die Preisspanne für die angebotenen Aktien wurde bei CHF 28 bis CHF 36 je Aktie festgelegt. Daraus ergibt sich ein Angebotsvolumen von rund CHF 227 Mio. bis CHF 276 Mio. im Rahmen des Basisangebots (CHF 261 Mio. bis CHF 318 Mio. bei vollständiger Ausübung der Mehrzuteilungsoption) und eine Marktkapitalisierung von insgesamt rund CHF 404 Mio. bis CHF 503 Mio. (CHF 438 Mio. bis CHF 545 Mio. bei vollständiger Ausübung der Mehrzuteilungsoption).

Sensirion Holding AG wird derzeit gemeinsam von Gottlieb Knoch und den Gründern Moritz Lechner und Felix Mayer kontrolliert. Zum heutigen Zeitpunkt hält Gottlieb Knoch 55,5% und die Gründer halten zusammen 14,0% des Aktienkapitals.1 Mitarbeitende von Sensirion halten 8,5%des Aktienkapitals[1]. Die Gründer bleiben auch nach dem Börsengang als starke und unabhängige Ankeraktionäre vollständig in Sensirion investiert. Die Aktionärsstruktur wird aus einem stabilen Pool von Ankeraktionären inklusive der Gründer bestehen, die zusammen 33,2% des Aktienkapitals halten werden, unter der Annahme, dass die im Rahmen des Börsengangs verkauften Aktien in der Mitte der Preisspanne platziert werden. Die weiteren Ankeraktionäre sind 7-Industries und EGS Beteiligungen AG, die sich beide für die langfristige Wertschöpfung bei Sensirion einsetzen. Von den bis zu 9'331'428 angebotenen Aktien wird 7-Industries und EGS Beteiligungen AG ein separater Pool von bis zu 1'650'538 angebotenen Aktien zum Kauf zum Angebotspreis angeboten (bevorzugte Zuteilung).

Sensirion hat im Zusammenhang mit dem Aktienangebot ein IPO-Treueprogramm für die Mitarbeitenden aufgelegt. Jeder teilnehmende Mitarbeitende hat eine Anzahl von gesperrten Aktieneinheiten (restricted share units) erhalten, vorbehaltlich der Durchführung des IPOs und des Anwachsens über einen Zeitraum von zwei Jahren. Die Gesamtzahl der den Teilnehmern im Rahmen dieses Treueprogramms zugeteilten Aktien beläuft sich auf maximal 4,5% des Aktienkapitals von Sensirion zum Zeitpunkt vor der Durchführung des IPOs. Die erste Hälfte der gesperrten Aktieneinheiten wird Ende Dezember 2018 in Aktien umgewandelt und freigegeben. Bei der zweiten Hälfte ist dies am 31. Dezember 2019 der Fall. Darüber hinaus haben bestehende Mitarbeitende von Sensirion mit Wohnsitz in der Schweiz die Möglichkeit, im Rahmen einer bevorzugten Zuteilung von bis zu 61'500 angebotenen Aktien am Börsengang der Gesellschaft teilzunehmen.

Für Aktionäre aus dem Verwaltungsrat und der Geschäftsleitung von Sensirion sowie für die Gesellschaft selbst gilt eine Haltefrist (lock-up) von zwölf Monaten nach dem ersten Handelstag. Der verkaufende Aktionär hat sich zu einer Haltefrist von sechs Monaten nach dem ersten Handelstag verpflichtet.

Kotierung und Aufnahme des Handels am 22. März 2018 erwartet

Das Bookbuilding-Verfahren beginnt heute, 12. März 2018, und endet voraussichtlich am 21. März 2018. Die Bekanntgabe des endgültigen Angebotspreises sowie die endgültige Anzahl neu ausgegebener Namenaktien, die im Rahmen des Basisangebots platziert werden, werden für den 22. März 2018 vor der Aufnahme des Handels an der SIX Swiss Exchange erwartet. Die Börsenkotierung gemäss International Reporting Standard der SIX Swiss Exchange sowie die Aufnahme des Handels an der SIX Swiss Exchange sind derzeit ebenfalls für den 22. März 2018 geplant.

Der Börsengang von Sensirion besteht aus einem öffentlichen Angebot an Investoren in der Schweiz sowie Privatplatzierungen in bestimmten Jurisdiktionen ausserhalb der Schweiz und den USA, jeweils in Übereinstimmung mit geltenden Wertpapiergesetzen und im Einklang mit Regulation S unter dem US-amerikanischen Securities Act von 1933 und auf der Grundlage von Ausnahmen gemäss der Prospektrichtlinie, sowie Privatplatzierungen in den USA an qualifizierte institutionelle Käufer gemäss der Definition von und in Übereinstimmung mit Rule 144A.

Der Börsengang wird von Credit Suisse und J.P. Morgan als federführende Banken begleitet. Vontobel fungiert als Co-Bookrunner. Lazard agiert als Finanzberater und die Homburger AG als Rechtsberater von Sensirion.

Führender Hersteller von Umwelt- und Durchflusssensoren

Sensirion ist ein führender globaler Hersteller von Umwelt- und Durchflusssensoren mit Sitz in der Schweiz, der Endmärkte in der Automobilindustrie, Medizinaltechnik, Industrie sowie der Unterhaltungselektronik beliefert. Im Markt für kombinierte Feuchte- und Temperatursensoren nahm Sensirion gemessen am Umsatz im Jahr 2016[2] mit einem Marktanteil von über 50% aller weltweiten Anwendungen eine führende Position ein. Sensirion ist führend auf dem Gebiet der Sensorinnovation und blickt auf 20 Jahre Erfahrung in der erfolgreichen Produktion von Umwelt- und Durchflusssensoren zurück. Sensirion stellt täglich etwa 350'000 Sensoren her und hat weltweit bis dato insgesamt bereits über 500 Mio. Sensoren verkauft. Sensirion erzielte 2017 einen Umsatz von CHF 148 Mio., ein bereinigtes EBITDA von CHF 26 Mio. und eine bereinigte EBITDA-Marge von 18%. Für 2018 rechnet Sensirion mit einem Umsatzwachstum von 15-18% und einer bereinigten EBITDA-Marge von 15-16%. Mittelfristig strebt Sensirion ein jährliches Umsatzwachstum von 10-15% und eine jährliche bereinigte EBITDA-Marge, die gegen 20% tendiert, an.

Starkes Marktwachstum dank langfristiger Megatrends

Sensirion ist ein führender Hersteller von Umwelt- und Durchflusssensoren für die Automobilindustrie, Medizinaltechnik, Industrie sowie Unterhaltungselektronik. Angetrieben durch langfristige Trends wie Energieeffizienz, Lebensqualität, Digitalisierung und Automatisierung, die zunehmend auf Sensor-Technologie angewiesen sind, dürften diese Endmärkte in Zukunft deutlich wachsen.

Marktführer mit Fokus auf Umwelt- und Durchflusssensoren

In seinem Kernmarkt für kombinierte Feuchte- und Temperatursensoren hat Sensirion eine führende Marktposition in allen Zielmärkten aufgebaut. Sensirion steht in den Endmärkten Automobilindustrie (25% Marktanteil), Industrie (43% Marktanteil) und Unterhaltungselektronik (66% Marktanteil) an erster Stelle und liegt im Endmarkt Medizinaltechnik (37% Marktanteil), basierend auf dem Umsatz 2016, knapp an zweiter Stelle2. Die starke Marktposition von Sensirion wird durch lange Produktentwicklungszyklen, unternehmenseigene Technologien und Herstellungsverfahren sowie bewährte F&E-Kapazitäten gestärkt.

Die Marktführerschaft, die Nähe zum Kunden und die breite Palette an Sensorprodukten und -anwendungen bilden die Grundlage dafür, dass Sensirion gut aufgestellt ist, um den Erfolg bei kombinierten Feuchte- und Temperatursensoren auf andere Produkte seines Sensor-Portfolios übertragen zu können. Dazu zählen die Durchflusssensoren und die unlängst eingeführten Umweltsensoren, die flüchtige organische Verbindungen (VOCs), Feinstaub (PM2.5) und Kohlenstoffdioxid (CO2) in der Luft erkennen.

Überlegene Technologie und Forschungs- & Entwicklungs-Kompetenz

Sensirion war Vorreiter bei der Entwicklung modernster globaler Sensortechnologie auf den Gebieten der Umweltsensorik und Durchflussmessung, die sich durch ein hohes Mass an Genauigkeit, Zuverlässigkeit und Langlebigkeit auszeichnet. Die Position von Sensirion als Technologieführer und die gut gefüllte Produktpipeline sind das Ergebnis substantieller Innovationen respektive F&E-Investitionen. Für das Geschäftsjahr 2017 machten die F&E-Aufwendungen 23%[3] des Gesamtumsatzes aus. Per 31. Dezember 2017 beschäftigte Sensirion rund 220 Ingenieure und Forschungsmitarbeitende in der F&E-Abteilung.

Langfristige Beziehungen zu einer diversifizierten und stabilen Kundenbasis in attraktiven Endmärkten

Sensirion arbeitet strategisch mit Schlüsselkunden zusammen, um Sensorlösungen zu entwickeln, die deren Anforderungen und Spezifikationen entsprechen und die einwandfreie Funktion der Sensoren in der Applikation des Kunden sicherstellen. Sensirion legt grossen Wert auf Kundennähe. Dies spiegelt sich in der Dauer vieler Kundenbeziehungen von Sensirion wider, die bei den fünf wichtigsten Kunden im Durchschnitt mehr als sieben Jahre beträgt (gemessen an den Umsatzzahlen 2017). Die Kundenbasis von Sensirion ist zudem breit diversifiziert, sowohl in Bezug auf die Kundenkonzentration als auch in Bezug auf die Kundenverteilung in den Endmärkten.

Mehrdimensionale Wachstumsstrategie

Die Wachstumsgeschichte von Sensirion basiert auf mehreren Säulen. Die erste Säule ist die starke Marktposition, die es erlaubt, am Wachstum des Gesamtmarktes für Umwelt- und Durchflusssensorik zu partizipieren und von der daraus resultierenden steigenden Nachfrage nach Sensorprodukten zu profitieren. Die zweite Säule umfasst die F&E-Aktivitäten von Sensirion, die darauf abzielen, das Marktwachstum zu übertreffen, und zwar sowohl durch neue Anwendungsmöglichkeiten für bestehende Sensorprodukte als auch durch die Entwicklung und Einführung neuer Sensoren und Technologieplattformen. Die dritte Säule steht für Sensirions Engagement für den Ausbau der langfristigen Technologieführerschaft und des Wachstums durch die Entwicklung neuer bahnbrechender Produkte.

Starkes Finanzprofil

Sensirion hat die starken Wachstumstrends in den Endmärkten konsequent für Umsatzwachstum genutzt. In den am 31. Dezember 2017, 2016 und 2015 endenden Geschäftsjahren wies Sensirion jeweils einen Umsatz von CHF 148 Mio., CHF 131 Mio. bzw. CHF 117 Mio. aus. In diesen Zeiträumen erzielte Sensirion ein bereinigtes EBITDA von CHF 26 Mio., CHF 26 Mio. und CHF 15 Mio. sowie bereinigte EBITDA-Margen von 18%, 20% bzw. 13%. Sensirion hat in den gleichen Zeiträumen stabile und relativ hohe Bruttomargen von 57%, 55% und 53% erzielt.

Hochqualifiziertes Managementteam, von engagierten Gründern unterstützt, und eine unternehmerisch geprägte Firmenkultur, die vielversprechende Talente anzieht und fördert

Sensirion hat ein engagiertes Managementteam mit langjähriger Erfahrung und umfangreicher Fach- und Branchenkompetenz, das nachweislich über mehrere Konjunkturzyklen und Technologiesprünge hinweg Wachstum geschaffen und das Portfolio an Sensorprodukten und -anwendungen erfolgreich ausgeweitet hat. Das Managementteam profitiert von der Präsenz und strategischen Beratung der beiden Gründer und wird durch eine hochqualifizierte und engagierte Belegschaft unterstützt.

Langfristige Ausrichtung durch Ankeraktionäre sichergestellt

Der Erfolg von Sensirion basiert auf dem Bekenntnis zu einer langfristigen Ausrichtung und kontinuierlichen Investitionen in Innovationen. Der Verwaltungsrat ist überzeugt, dass der Wert für die Aktionäre durch die Einhaltung dieser Verpflichtungen, auch als börsenkotiertes Unternehmen, optimiert wird. Aus diesen Gründen wird Sensirion einen Pool von Ankeraktionären inklusive der Gründer aufbauen und eine Beschränkung der Übertragbarkeit und Stimmrechtsbeschränkung auf 5% (Vinkulierung) einführen. Das Hauptziel des Pools der Ankeraktionäre ist die Sicherstellung der Unabhängigkeit des Unternehmens und der unternehmerischen, auf Langfristigkeit ausgerichteten Strategie.

Wichtige Daten:

Börsenkotierung SIX Swiss Exchange (International Reporting Standard)
Börsenkürzel SENS
Schweizer Valorennummer 40 670 512
ISIN CH 040 670512 6
Preisspanne CHF 28 bis CHF 36 je angebotene Aktie
Angebotene Aktien Basisangebot von bis zu 8'114'286 Aktien, von denen 6'150'000 bestehende Aktien vom verkaufenden Aktionär und bis zu 1'964'286 neu ausgegebene Namenaktien von Sensirion angeboten werden. Sensirion strebt für das Basisangebot einen Bruttoerlös von rund CHF 55 Mio. an.
Mehrzuteilungsoption von bis zu 1'217'142 Aktien bzw. maximal 15% des Basisangebots.
Vorläufiger Zeitplan
Bookbuilding-Verfahren 12. März 2018 bis voraussichtlich 21. März 2018,
12.00 Uhr MEZ
Festlegung des Angebotspreises und Zuteilung der Aktien Voraussichtlich am 21. März 2018
Bekanntgabe des endgültigen Angebotspreises pro Aktie und der endgültigen Anzahl der im Rahmen des Basisangebots ausgegebenen Aktien Voraussichtlich am 22. März 2018
Kotierung und erster Handelstag Voraussichtlich am 22. März 2018
Einbuchung/Lieferung der angebotenen Aktien gegen Bezahlung des Angebotspreises Voraussichtlich am 26. März 2018
 


Medienkonferenz heute um 8.30 Uhr MEZ

Sensirion veranstaltet heute Montag, 12. März 2018, um 8.30 Uhr MEZ eine Medienkonferenz im Haus zum Rüden, Limmatquai 42, Zürich. Felix Mayer und Moritz Lechner, Co-Verwaltungsratspräsidenten von Sensirion, Marc von Waldkirch, CEO, sowie Matthias Gantner, CFO, werden über die geplante Transaktion informieren und weitere Einblicke in die Marktaussichten und die finanzielle Performance des Unternehmens geben.

Wichtige Finanzzahlen

In Mio. CHF 2017 2016 2015 CAGR***
2015-2017
Umsatz 148 131 117 13%
Bruttogewinn 85 73 61 18%
Bruttomarge 57% 55% 53%  
Bereinigtes EBITDA* 26 26 15 33%
Bereinigte EBITDA-Marge** 18% 20% 13%  
 

* Das bereinigte EBITDA wird berechnet als Gewinn / (Verlust) für die Periode vor Nettozinsaufwand, Ertragssteuern und Abschreibungen und
Wertberichtigungen (EBITDA), bereinigt um die Nettofinanzkosten ohne Nettozinsaufwand, den Gewinnanteil von Beteiligungsunternehmen, die nach der Equity-Methode konsolidiert werden, abzüglich Steuern, Wertberichtigungen und bestimmten Sonderposten, die nach Ansicht des Managements kein
Massstab für die operative Leistung des Unternehmens sind. Im Berichtszeitraum handelt es sich bei diesen Sonderposten um (i) Einnahmen aus der
Veräusserung von Aktiven; (ii) Forschungs- und Entwicklungskosten mit Bezug auf Aktiven, die im Berichtszeitraum veräussert wurden; (iii) Kosten in
Verbindung mit Akquisitionen und (iv) Kosten in Verbindung mit dem Börsengang. Die EBITDA-Bereinigungen beliefen sich im Jahr 2017 auf insgesamt CHF 9,7 Mio., 2016 auf CHF 0,4 Mio. und 2015 auf CHF 11,6 Mio.

** Die bereinigte EBITDA-Marge wird berechnet als prozentualer Umsatzanteil des bereinigten EBITDA in der Berichtsperiode.

*** CAGR = Compound Annual Growth Rate (durchschnittliche jährliche Wachstumsrate)

Kontaktinformationen

Investor Relations
Andrea Wüest, Director Investor Relations
Telefon: +41 44 927 11 40
E-Mail: andrea.wueest@sensirion.com

Medien
Andreas Meile, Director Marketing & Communications
Telefon: +41 44 306 4906
E-Mail: andreas.meile@sensirion.com

Über die Sensirion Holding AG

Die Sensirion Holding AG mit Sitz in Stäfa, Schweiz, ist ein führender Hersteller von digitalen Mikrosensoren und -systemen. Das Produktsortiment umfasst Durchflusssensoren für Gase und Flüssigkeiten, Differenzdrucksensoren und Umweltsensoren für die Messung von Feuchte und Temperatur, flüchtigen organischen Verbindungen (VOC), Kohlendioxid (CO2) und Feinstaub (PM2.5). Ein internationales Netzwerk von Vertriebsbüros in den USA, Europa, China, Taiwan, Japan und Südkorea beliefert die internationalen Kunden mit standardisierten und massgeschneiderten Sensorsystemlösungen für eine Vielzahl von Anwendungen. Sensoren von Sensirion sind an vielen Stellen in der Automobilindustrie, Medizinaltechnik, Industrie und Unterhaltungselektronik zu finden. Sensirion ist ein global tätiges Unternehmen mit etwa 735 Mitarbeitenden. Im Geschäftsjahr 2017 belief sich der Umsatz auf CHF 148 Mio. Weitere Informationen finden Sie unter: www.sensirion.com.

Disclaimer
This document and the information contained herein are not for distribution in or into (directly or indirectly) the United States, Canada, Australia or Japan or any other jurisdiction in which the distribution or release would be unlawful. This document does not constitute an offer of securities for sale in or into the United States, Canada, Australia or Japan.

This document does not constitute an offer to sell, or a solicitation of an offer to purchase, any securities in the United States. The securities of Sensirion Holding AG to which these materials relate have not been and will not be registered under the United States Securities Act of 1933, as amended (the "Securities Act"), and may not be offered or sold in the United States absent registration or an applicable exemption from, or in a transaction not subject to, the registration requirements of the Securities Act. There will not be a public offering of securities in the United States. Any sale in the United States of the securities mentioned in this communication will be made solely to "qualified institutional buyers" as defined in, and in reliance on, Rule 144A under the Securities Act.

This document is not an offer to sell or a solicitation of offers to purchase or subscribe for securities. This document is not a prospectus within the meaning of Article 652a of the Swiss Code of Obligations or a listing prospectus as defined in the listing rules of SIX Swiss Exchange AG. Copies of this document may not be sent to jurisdictions, or distributed in or sent from jurisdictions, in which this is barred or prohibited by law. The information contained herein shall not constitute an offer to sell or the solicitation of an offer to buy, in any jurisdiction in which such offer or solicitation would be unlawful prior to registration, exemption or qualification under the securities laws of such jurisdiction. A decision to invest in securities of Sensirion Holding AG should be based exclusively on the issue and listing prospectus published by Sensirion Holding AG for such purpose. Copies of such issue and listing prospectus (and any supplements thereto) can be obtained free of charge from Sensirion Holding AG, Investor Relations, Laubisruetistrasse 50, 8712 Staefa, Switzerland (email: andrea.wueest@sensirion.com), and at Credit Suisse AG, Zurich, Switzerland (email: equity.prospectus@credit-suisse.com).

This document does not constitute an "offer of securities to the public" within the meaning of Directive 2003/71/EC of the European Union, as amended (the "Prospectus Directive") of the securities referred to herein in any member state of the European Economic Area (the "EEA"). Any offers of the securities referred to in this document to persons in the EEA will be made pursuant to an exemption under the Prospectus Directive, as implemented in member states of the EEA, from the requirement to produce a prospectus for offers of the Securities. In any EEA Member State that has implemented the Prospectus Directive, this document is only addressed to and is only directed at qualified investors in that Member State within the meaning of the Prospectus Directive, i.e., only to investors who can receive the offer without an approved prospectus in such EEA Member State.

In the United Kingdom, this document is only being distributed to and is only directed at persons who (i) are investment professionals falling within Article 19(5) of the Financial Services and Markets Act 2000 (Financial Promotion) Order 2005 (as amended) (the "Order") or (ii) are persons falling within Article 49(2) (a) to (d) of the Order (high net worth companies, unincorporated associations, etc.) (all such persons together being referred to as "Relevant Persons"). This document is directed only at Relevant Persons and must not be acted on or relied on by persons who are not Relevant Persons. Any investment or investment activity to which this document relates is available only to Relevant Persons and will be engaged in only with Relevant Persons.

The Joint Global Coordinators and Joint Bookrunners as well as the Co-Bookrunner and their affiliates are acting exclusively for Sensirion Holding AG and the selling shareholder and no one else in connection with the contemplated IPO. They will not regard any other person as their respective client in relation to the contemplated IPO and will not be responsible to anyone other than Sensirion Holding AG and the selling shareholder for providing the protections afforded to their respective clients, nor for providing advice in relation to the contemplated IPO, the contents of this communication or any transaction, arrangement or other matter referred to herein.

Lazard GmbH is acting exclusively as financial adviser to the Sensirion Holding AG and no one else in connection with the IPO and will not be responsible to anyone other than Sensirion Holding AG for providing the protections afforded to clients of Lazard GmbH or for providing advice in relation to the IPO or any other matters referred to in this announcement. Neither Lazard GmbH nor any of its affiliates owes or accepts any duty, liability or responsibility whatsoever (whether direct or indirect, whether in contract, in tort, under statute or otherwise) to any person who is not a client of Lazard GmbH in connection with this announcement, any statement contained herein or otherwise.

This communication may contain statements about the future that use words such as, for example, "believe", "assume", "expect" and other similar expressions. Such statements about the future are subject to risks, uncertainties, and other factors, which can cause the true results of the company to differ significantly from that which is expressly or implicitly assumed in these statements. In view of these uncertainties, the reader should not depend on this type of statement about the future. The company gives no undertaking whatever to update such statements regarding the future, or to adapt them to future events or developments.
[1] Alle Zahlen gerechnet nach Schaffung einer Einheitsaktie durch Umwandlung bestehender Stimmrechtsaktien und Partizipationsscheine in Stammaktien und Durchführung eines Aktiensplits. Die entsprechenden Beschlüsse sollen vor der Kotierung von Sensirion getroffen und vollzogen werden.
[2] Quelle: Gartner Sensors Diligence Report 2018.
[3] Ohne F&E-Aufwendungen im Zusammenhang mit Goodwillwertberichtigungen im Geschäftsjahr 2017 (CHF 5.6 Mio.).


Zusatzmaterial zur Meldung:


Dokument:
http://n.eqs.com/c/fncls.ssp?u=CKRNWUDFXC
Dokumenttitel: Sensirion Holding AG lanciert Börsengang an der SIX Swiss Exchange und legt Preisspanne bei CHF 28 bis CHF 36 je Aktie fest

Ende der Ad-hoc-Mitteilung

662501  12.03.2018 CET/CEST

fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=662501&application_name=news&site_id=symex