finanzwire.de

Search

SMT SCHARF AG (FRA:S4A) Original-Research: SMT Scharf AG (von Montega AG): Kaufen

Transparenzrichtlinie : geregelte Berichte

11/12/2020 11:41

13/01/2021 12:51
11/01/2021 20:27
11/12/2020 11:41
16/11/2020 12:31
11/11/2020 15:01
10/11/2020 15:00
02/11/2020 16:36
24/08/2020 11:36
17/08/2020 09:42
30/07/2020 16:21

Original-Research: SMT Scharf AG - von Montega AG

Einstufung von Montega AG zu SMT Scharf AG

Unternehmen: SMT Scharf AG
ISIN: DE0005751986

Anlass der Studie: Update
Empfehlung: Kaufen
seit: 11.12.2020
Kursziel: 13,50
Kursziel auf Sicht von: 12 Monaten
Letzte Ratingänderung: -
Analyst: Pierre Gröning

Erster Auftrag von Polymetal veranschaulicht attraktives Potenzial der in Q3 geschlossenen strategischen Partnerschaft

SMT Scharf hat gestern einen Initialauftrag von Polymetal International plc (St. Petersburg, Russland) für die Lieferung von Untertage-Elektrofahrzeugen verkündet. Bereits im nächsten Jahr dürfte die Bedeutung dieser zukunftsträchtigen Nische für das operative Geschäft damit deutlich steigen, während der avisierte Erlösbeitrag unsere Überzeugung bestärkt, dass der Konzern in 2021 auf den Wachstumspfad zurückkehrt.

Umsatzbeitrag im mittleren siebenstelligen Bereich bereits in 2021 erwartet: Gemäß der Auftragsvereinbarung soll SMT Scharf in einem ersten Schritt batteriebetriebene Fahrlader (Load-Haul-Dumps, „LHDs“) und Lastkraftwagen der mittleren Leistungsklasse als Prototypen für Polymetal entwickeln und produzieren, das diese dann in seinen Goldminen in Russland für entsprechende Folgeaufträge testet. Die Auslieferung soll dabei bis Oktober 2021 erfolgen, sodass das Auftragsvolumen von 4 bis 5 Mio. Euro bereits im kommenden Geschäftsjahr zum Konzernerlös beitragen sollte. Allein dieser erste Schritt der langfristigen Zusammenarbeit dürfte auf Basis unserer Prognosen folglich für ca. 6 bis 7% des nächsten Jahresumsatzes von SMT Scharf stehen, wodurch das attraktive Potenzial dieses Projektes verdeutlicht wird.

Erschließung zukunftsträchtiger Marktsegmente durch die Kooperation spürbar gefördert: Mit diesem ersten Auftrag aus der auf 10 Jahre angelegten Partnerschaft erzielt SMT Scharf u.E. einen bedeutenden Fortschritt bei dem Vorhaben, seine Kompetenz in der Entwicklung von emissionsfreien, batteriebetriebenen Elektrofahrzeugen für den Einsatz unter Tage nachhaltig zu stärken und die eigene Marktposition innerhalb dieses Zukunftsmarktes weiter auszubauen. Ungeachtet dieses ersten erfreulichen Teilprojektes bietet die vereinbarte Zusammenarbeit u.E. vor allem langfristig aussichtsreiche Perspektiven. Zur Erinnerung: Polymetal ist einer der weltweit 10 größten Gold- und 5 größten Silberproduzenten und hat in seinen derzeit insgesamt 9 Minen in Russland und Kasachstan alleine in 2019 mehr als 1,6 Mio. Unzen Gold gefördert. Als Teil seiner strategischen Ziele beabsichtigt das Unternehmen, den CO2-Ausstoß seines kompletten operativen Geschäfts bis 2023 um mindestens 5% zu senken. In Anbetracht der Tatsache, dass der konzernweite Fuhrpark eine deutlich dreistellige Fahrzeugflotte für den Einsatz unter Tage umfasst, dürfte für SMT Scharf bei erfolgreicher Testphase die Chance auf umfangreiche Folgeaufträge bestehen, die u.E. durchaus eine mittlere zweistellige Anzahl an EVs betreffen könnten. Dabei ist ebenso eine Ausweitung der Entwicklungsarbeit auf weitere Nutzfahrzeugtypen denkbar, die über den Bereich Hard Rock hinaus auch in der Tunnellogistik oder im Salzbergbau einsetzbar sind.

Fazit: Dank der strategischen Zusammenarbeit mit Polymetal ist SMT Scharf u.E. auf einem guten Weg, die eigene Abhängigkeit vom traditionellen Kohlebergbau zu reduzieren und die Marktposition als integrierter Systemanbieter im Bereich der Untertage- und Tunnellogistik weiter zu stärken. Wir erachten das aktuelle Bewertungsniveau (KGV 2021e: 9,5x; 2022e: 7,8x) weiterhin als attraktiv und bestätigen daher Rating und Kursziel.

+++ Diese Meldung ist keine Anlageberatung oder Aufforderung zum Abschluss bestimmter Börsengeschäfte. Bitte lesen Sie unseren RISIKOHINWEIS / HAFTUNGSAUSSCHLUSS unter http://www.montega.de +++

Über Montega:

Die Montega AG ist eines der führenden bankenunabhängigen Researchhäuser mit klarem Fokus auf den deutschen Mittelstand. Das Coverage-Universum umfasst Titel aus dem MDAX, TecDAX, SDAX sowie ausgewählte Nebenwerte und wird durch erfolgreiches Stock-Picking stetig erweitert. Montega versteht sich als ausgelagerter Researchanbieter für institutionelle Investoren und fokussiert sich auf die Erstellung von Research-Publikationen sowie die Veranstaltung von Roadshows, Fieldtrips und Konferenzen. Zu den Kunden zählen langfristig orientierte Value-Investoren, Vermögensverwalter und Family Offices primär aus Deutschland, der Schweiz und Luxemburg. Die Analysten von Montega zeichnen sich dabei durch exzellente Kontakte zum Top-Management, profunde Marktkenntnisse und langjährige Erfahrung in der Analyse von deutschen Small- und MidCap-Unternehmen aus.

Die vollständige Analyse können Sie hier downloaden: http://www.more-ir.de/d/21941.pdf

Kontakt für Rückfragen
Montega AG - Equity Research
Tel.: +49 (0)40 41111 37-80
Web: www.montega.de
E-Mail: research@montega.de

-------------------übermittelt durch die EQS Group AG.-------------------

Für den Inhalt der Mitteilung bzw. Research ist alleine der Herausgeber bzw. Ersteller der Studie verantwortlich. Diese Meldung ist keine Anlageberatung oder Aufforderung zum Abschluss bestimmter Börsengeschäfte.