finanzwire.de

Search

STABILUS S.A. DGAP-News: Stabilus S.A.: Einladung zur Telefonkonferenz zum Q1-GJ2017-Bericht am 13.02.2017

Transparenzrichtlinie : geregelte Berichte

06/02/2017 11:27

11/08/2017 07:00
03/08/2017 17:45
16/05/2017 12:57
15/05/2017 07:00
09/05/2017 15:19
15/02/2017 14:24
13/02/2017 07:00
06/02/2017 11:27
15/12/2016 07:00
28/11/2016 07:00

DGAP-News: Stabilus S.A. / Schlagwort(e): Konferenz/Zwischenbericht
Stabilus S.A.: Einladung zur Telefonkonferenz zum Q1-GJ2017-Bericht am 13.02.2017

06.02.2017 / 11:27
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.



CORPORATE NEWS

Stabilus S.A.: Einladung zur Telefonkonferenz zum Q1-GJ2017-Bericht am 13.02.2017

Luxemburg, 6. Februar 2017 - Die Stabilus S.A. (ISIN: LU1066226637) lädt Investoren und Analysten anlässlich der Veröffentlichung ihres Finanzberichts zum 1. Quartal des Geschäftsjahrs 2017 am 13. Februar 2017 um 10:30 Uhr zu einer Telefonkonferenz ein.

In der Telefonkonferenz wird der Vorstand der Stabilus S.A. anhand einer Präsentation die Entwicklung im ersten Quartal des Geschäftsjahrs 2017 (endet 30.9.2017) vorstellen. Der Q1-Bericht und die begleitende Präsentation werden am 13. Februar 2017 ab 7:00 Uhr im Bereich Investor Relations auf der Webseite der Stabilus S.A. (www.ir.stabilus.com) verfügbar sein. Eine begleitende Corporate News wird am 13. Februar 2017 um 7:00 Uhr veröffentlicht.

Informationen zur Telefonkonferenz:

Datum: 13.02.2017
Zeit: 10:30 Uhr CET
Teilnehmer der Stabilus S.A.: Dietmar Siemssen (CEO), Mark Wilhelms (CFO)
Dauer: ca. 60 Minuten (inkl. Q&A)

Einwahlnummern:

+49 30 232531411img Deutschland
+352 342 0808678img Luxemburg
+44 203 3679216img Großbritannien
+353 144 75662img Irland
+33 172 253098img Frankreich
+41 44 5807521img Schweiz
+31 107 138121img Niederlande
+45 38 38323125img Dänemark
+358 972 519115img Finnland
+1 646 7129911img USA
 

Eine Anmeldung zu dem Conference Call ist nicht erforderlich. Die Konferenzsprache ist Englisch.

Weitere Informationen erhalten Sie im Bereich Investor Relations unter www.ir.stabilus.com.

Pressekontakt:
Ralf Krenzin
Tel.: +49 261 8900 502img
E-Mail: rkrenzin@stabilus.com

Charles Barker Corporate Communications
Tobias Eberle
Tel.: +49 69 794090 24img
E-Mail: Tobias.Eberle@charlesbarker.de
Investor Relations-Kontakt:
Andreas Schröder
Tel.: +352 286 770 21img
E-Mail: anschroeder@stabilus.com
 
   
 

 

Über Stabilus

Als weltweit führender Anbieter von Gasfedern, Dämpfern und elektromechanischen Antrieben beweist Stabilus seine Expertise seit acht Jahrzehnten in der Automobilindustrie und vielen weiteren Branchen. Mit Gasfedern, Dämpfern und elektromechanischen POWERISE-Antrieben optimiert Stabilus das Öffnen, Schließen, Heben, Senken sowie Verstellen und bietet Schutz vor Schwingungen und Vibrationen. Das Unternehmen hat sein Stammwerk in Koblenz und beschäftigt weltweit mehr als 5.000 Mitarbeiter. Im Geschäftsjahr 2016 erzielte Stabilus einen Umsatz von 737,5 Mio. Euro. Stabilus verfügt über ein globales Produktionsnetzwerk in neun Ländern. Durch Regionalbüros und Vertriebspartner ist Stabilus darüber hinaus in über 50 Ländern in Europa, Nord-, Mittel- und Südamerika sowie im asiatisch-pazifischen Raum vertreten. Die Stabilus S.A. notiert an der Deutschen Börse im Prime Standard und ist im SDAX-Index vertreten.



06.02.2017 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


Sprache: Deutsch
Unternehmen: Stabilus S.A.
2, rue Albert Borschette
L-1246 Luxemburg
Großherzogtum Luxemburg
Telefon: +352 286 770 1
Fax: +352 286 770 99
E-Mail: info.lu@stabilus.com
Internet: www.stabilus.com
ISIN: LU1066226637
WKN: A113Q5
Indizes: SDAX
Börsen: Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hannover, München, Stuttgart, Tradegate Exchange; Open Market in Frankfurt

 
Ende der Mitteilung DGAP News-Service

541977  06.02.2017 

img