finanzwire.de

Search

STADA ARZNEIMITTEL AG (FRA:SAZ) DGAP-News: STADA Arzneimittel AG: Aufforderung zu Anpassungen der STADA-Anleihe 2015/2022

Transparenzrichtlinie : geregelte Berichte

08/06/2018 15:00

18/07/2018 14:00
17/07/2018 12:05
12/07/2018 17:00
11/07/2018 17:15
29/06/2018 17:35
28/06/2018 11:00
08/06/2018 15:00
06/06/2018 14:13
03/05/2018 07:30
16/04/2018 19:12

DGAP-News: STADA Arzneimittel AG / Schlagwort(e): Anleihe
STADA Arzneimittel AG: Aufforderung zu Anpassungen der STADA-Anleihe 2015/2022

08.06.2018 / 15:00
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Bad Vilbel, 8. Juni 2018 - STADA Arzneimittel AG ("STADA") hat heute die Aufforderung der Anleihegläubiger der STADA Anleihe 2015/2022 (ISIN: XS1213831362, WKN: A14KJP, Common Code: 121383136) (die "STADA-Anleihe 2015") zur Stimmabgabe im Rahmen einer Abstimmung ohne Versammlung veröffentlicht. Die Abstimmung hat das Ziel, einen gemeinsamen Vertreter der Anleihegläubiger zu bestellen und technische Anpassungen an den Anleihebedingungen der STADA-Anleihe 2015 vorzunehmen (die "Aufforderung zur Stimmabgabe").

Diese Anpassungen der STADA-Anleihe 2015 werden von STADA im Zusammenhang mit der einer Gewährung von Kreditsicherheiten durch STADA und bestimmte Tochtergesellschaften unter der Finanzierungsstruktur der Mehrheitsgesellschafterin, der Nidda Healthcare GmbH aus dem Jahr 2017 (die "Sicherheiten") vorgenommen. Die Bestellung eines gemeinsamen Vertreters unter der STADA-Anleihe 2015 ist darauf angelegt, dass die Inhaber der STADA-Anleihe 2015 an Sicherheiten, die zugunsten der Gläubiger unter der Finanzierungsstruktur der Nidda Healthcare GmbH aus dem Jahr 2017 bestellt werden, auf gleiche und anteilige Weise partizipieren können. STADA regt daher an, dass die Anleihegläubiger der STADA-Anleihe 2015 der Aufforderung zur Stimmabgabe nachkommen.

STADA beabsichtigt zudem, den Anleihegläubigern der STADA-Anleihe 2015 anzubieten, die Schuldverschreibungen zu ihrem Nennbetrag nebst aufgelaufenen Zinsen (zum Zeitpunkt des Rückkaufs) zurückzukaufen, falls diese der Aufforderung zur Stimmabgabe nicht nachkommen möchten. Einzelheiten und Bedingungen dieses Rückkaufangebots gegen Barzahlung werden separat und zu einem späteren Zeitpunkt bekanntgegeben.

Kontakt:
STADA Arzneimittel AG / Corporate Treasury / Frank Seiler / Stadastraße 2-18 / 61118 Bad Vilbel /
Tel.: +49 (0) 6101 603-4476 / Fax: +49 (0) 6101 603-3721 / E-Mail: frank.seiler@stada.de

Oder besuchen Sie uns im Internet unter www.stada.de.



08.06.2018 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


Sprache: Deutsch
Unternehmen: STADA Arzneimittel AG
Stadastraße 2-18
61118 Bad Vilbel
Deutschland
Telefon: +49 (0)6101 603- 113
Fax: +49 (0)6101 603- 506
E-Mail: communications@stada.de
Internet: www.stada.de
ISIN: DE0007251803
WKN: 725180
Indizes: SDAX
Börsen: Regulierter Markt in Düsseldorf, Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart, Tradegate Exchange

 
Ende der Mitteilung DGAP News-Service

693883  08.06.2018 

fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=693883&application_name=news&site_id=symex