finanzwire.de

Search

SURTECO SE (FRA:SUR) DGAP-News: SURTECO SE: Weiter hohe Wachstumsdynamik bei SURTECO zum Halbjahr

Transparenzrichtlinie : geregelte Berichte

14/08/2014 08:00

14/11/2018 14:21
14/11/2018 07:00
29/10/2018 07:16
26/10/2018 17:37
31/08/2018 13:25
14/08/2018 07:30
13/08/2018 08:56
10/08/2018 15:11
11/07/2018 08:30
10/07/2018 13:31
DGAP-News: SURTECO SE / Schlagwort(e): Halbjahresergebnis SURTECO SE: Weiter hohe Wachstumsdynamik bei SURTECO zum Halbjahr 14.08.2014 / 08:00 --------------------------------------------------------------------- Pressemitteilung Weiter hohe Wachstumsdynamik bei SURTECO zum Halbjahr - Konzernumsatz steigt um 59 % auf 315,3 Mio. Euro - EBITDA legt um 50 % auf 39,6 Mio. Euro zu - Konzerngewinn plus 60 % auf 12,8 Mio. Euro - Integration von Süddekor schreitet voran - Ausblick für 2014 bestätigt Buttenwiesen-Pfaffenhofen, 14. August 2014 - Die SURTECO SE - einer der weltweit führenden Hersteller von dekorativen Oberflächenmaterialien - verzeichnet auch nach sechs Monaten des Geschäftsjahres 2014 eine hohe Wachstumsdynamik. Ausschlaggebend für den 59prozentigen Umsatzanstieg auf 315,3 Mio. Euro (H1-2013: 198,4 Mio. Euro) war die Konsolidierung der Ende 2013 übernommenen Süddekor Gruppe, aber auch ein leichtes organisches Wachstum. Auch beim Gewinn hat der Konzern zugelegt. So kletterte das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) zum Halbjahr um 50 % von 26,4 Mio. Euro auf 39,6 Mio. Euro. Der Konzerngewinn legte um 60 % auf 12,8 Mio. Euro (H1-2013: 8,0 Mio. Euro) zu. "Auch nach sechs Monaten können wir für 2014 mit der Entwicklung unserer Kennzahlen zufrieden sein, auch wenn die Rahmenbedingungen uns sicherlich nicht geholfen haben. Die Integration von Süddekor verläuft planmäßig", so der Vorstandsvorsitzende der SURTECO SE Friedhelm Päfgen. Organisches Wachstum in beiden Geschäftsfeldern Das Umsatzplus von 144 % auf 200,4 Mio. Euro im Papiersegment begründet sich primär durch die Süddekor Übernahme, aber auch organisch legte der Bereich um 2,2 % zu. Die Geschäftseinheit Kunststoff blieb beim ausgewiesenen Umsatz mit 114,9 Mio. Euro zwar leicht unter Vorjahr, bereinigt um das in 2013 abgegebene Fassadengeschäft der Vinylit GmbH wurde jedoch auch hier ein Plus von 2,4 % realisiert. Auch beim Ergebnis lagen beide Segmente über den Vorjahreswerten. Der unterproportionale Anstieg des Ergebnisses je Aktie von 0,72 Euro auf 0,83 Euro erklärt sich durch die im November 2013 durchgeführte Kapitalerhöhung. Free Cashflow steigt um 79 % auf 11,1 Mio. Euro Da Süddekor in der Bilanz bereits Ende 2013 konsolidiert war, hat es hier keine größeren Veränderungen gegeben. Die Eigenkapitalquote ist mit 48,5 % (Ende 2013: 49,7 %) genau wie der Verschuldungsgrad mit 50 % (Ende 2013: 49 %) weiter solide. Grundlage hierfür war eine stabile Entwicklung der Nettofinanzverschuldung (H1-2014: 153,8 Mio. Euro gegenüber 151,2 Mio. Euro zum 31.12.2013). Die gute Ergebnisentwicklung schlägt sich auch im Free Cashflow nieder, der um 79 % von 6,2 Mio. Euro auf 11,1 Mio. Euro zulegte. Prognose für 2014 bestätigt - Unsicherheiten bezüglich Auswirkungen der Ukraine-Krise Weiterhin bewegt sich die SURTECO SE mit dem Kundenschwerpunkt in der Möbelindustrie in einem schwierigen Umfeld. Dennoch hält das Unternehmen nach dem Verlauf des ersten Halbjahrs an den Prognosen vom April 2014 fest: So soll der Konzernumsatz auf 630-640 Mio. Euro (2013: 404 Mio. Euro) zulegen. Mögliche Auswirkungen auf das Osteuropa-Geschäft, als Folge der sich verschärfenden Krise in der Ukraine, sind derzeit noch nicht absehbar. Dennoch soll das Vorsteuerergebnis (EBT) gegenüber dem Vorjahr deutlich gesteigert werden. Das Vorjahresergebnis (28,1 Mio. Euro) war durch einen positiven Einmaleffekt in Höhe von 13,5 Millionen Euro aus der Kaufpreisallokation der Süddekor Gesellschaften gekennzeichnet. In dieser Prognose sind Restrukturierungsaufwendungen nicht berücksichtigt, die aus der Verlagerung des Druckbereichs der Süddekor GmbH, Laichingen, nach Buttenwiesen entstehen werden. Die Voraussetzungen für eine Rückstellungsbildung sind noch nicht gegeben. Die Integration von Süddekor verläuft erwartungsgemäß. Eine einheitliche Vertriebsstruktur wurde implementiert und mit der Konzentration der Druck-Aktivitäten in Buttenwiesen wurde wie avisiert begonnen. Die ersten Synergien aus der Zusammenführung der Druckaktivitäten werden ab 2015 in das Konzernergebnis einfließen. Der Bericht über das erste Halbjahr 2014 sowie weitere Informationen über die SURTECO SE finden Sie im Internet unter www.surteco.com. Über die SURTECO SE: Die SURTECO SE, Buttenwiesen-Pfaffenhofen, ist ein führender, international tätiger Spezialist für Oberflächentechnologien. Das Produktportfolio umfasst bedruckte Dekorpapiere, Imprägnate, Trennpapiere, dekorative Flächenfolien und Kantenbänder auf der Basis von technischen Spezialpapieren und Kunststoffen. Abgerundet wird das umfangreiche Produktportfolio durch Sockelleisten aus Kunststoff, technischen Profilen für die Industrie sowie Do-it-yourself-Sortimente und Rollladensysteme. Der Konzern produziert mit ca. 2.700 Mitarbeitern an 21 Standorten auf vier Kontinenten und erwirtschaftet zurzeit ca. 30 % des Umsatzes in Deutschland, 45 % im europäischen Ausland und den Rest in Amerika, Asien und Australien. Die Kunden der SURTECO Gruppe stammen zumeist aus der Holzwerkstoff-, Fußboden- und Möbelindustrie sowie aus dem Innenausbau. Die Aktien der SURTECO SE sind im Amtlichen Markt (Prime Standard) der Frankfurter und Münchener Börse unter dem Kürzel SUR und der ISIN DE0005176903 notiert und werden darüber hinaus an den Börsen in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover und Stuttgart gehandelt. Die Aktie ist im Index SDAX der Deutschen Börse gelistet. Vorbehalt bei Zukunftsaussagen Soweit in dieser Pressemitteilung Prognosen oder Erwartungen geäußert oder die Zukunft betreffende Aussagen enthalten sind, können diese Aussagen mit bekannten und unbekannten Risiken und Ungewissheiten verbunden sein. Dadurch besteht keine Garantie für die geäußerten Aussagen und Erwartungen. Die tatsächlichen Ergebnisse und Entwicklungen können wesentlich abweichen. Die Gesellschaft übernimmt keine Verpflichtung, die Zukunftsaussagen zu aktualisieren oder zu überarbeiten. Kontakt:


SURTECO SE

Andreas Riedl                           Martin Miller
Chief Financial Officer                 Investor Relations und Pressestelle
+49 (0) 8274/99 88-563                  +49 (0) 8274/99 88-508

Internet www.surteco.com
Email ir@SURTECO.com
Fax    + 49 (0) 8274/99 88-515



Wichtige Kennzahlen SURTECO SE (in Mio. Euro)

                                           H1-2013    H1-2014  Veränderung
Konzernumsatz                                198,4      315,3        +59 %
- davon Papier                                82,0      200,4       +144 %
- davon Kunststoff                           116,4      114,9         -1 %
Exportquote in %                                69         71  -
EBITDA                                        26,4       39,6        +50 %
EBITDA-Marge in %                             13,3       12,6  -
EBIT                                          15,8       21,6        +37 %
EBT                                           11,9       17,8        +50 %
Konzerngewinn                                  8,0       12,8        +60 %
Ergebnis je Aktie in Euro 1                   0,72       0,83        +15 %
Cashflow aus laufender Geschäftstätigkeit     13,2       22,1        +67 %
Free Cashflow                                  6,2       11,1        +79 %



                                             31.12.2013          30.06.2014
Bilanzsumme                                       626,7               634,8
Eigenkapital                                      311,4               308,0
Nettofinanzverschuldung                           151,2               153,8
Gearing (Verschuldungsgrad) in % 2                   49                  50
Eigenkapitalquote in %                             49,7                48,5
Mitarbeiter                                       2.664               2.652


(1) H1-2014 bezogen auf eine Aktienzahl von 15.505.731 (inkl. Kapitalerhöhung Dezember 2013), H1-2013: Aktienzahl: 11.075.522 (2) Nettofinanzverschuldung zu Eigenkapital --------------------------------------------------------------------- 14.08.2014 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich. Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap-medientreff.de und http://www.dgap.de --------------------------------------------------------------------- Sprache: Deutsch Unternehmen: SURTECO SE Johan-Viktor-Bausch-Str. 2 86647 Buttenwiesen-Pfaffenhofen Deutschland Telefon: +49 (0)8274 99 88-0 Fax: +49 (0)8274 99 88-5 05 E-Mail: ir@surteco.com Internet: www.surteco.com ISIN: DE0005176903 WKN: 517 690 Indizes: SDAX Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard), München; Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, Stuttgart Ende der Mitteilung DGAP News-Service --------------------------------------------------------------------- 281852 14.08.2014