finanzwire.de

Search

SYZYGY AG (FRA:SYZ) Original-Research: SYZYGY AG (von GBC AG): Kaufen

Transparenzrichtlinie : geregelte Berichte

25/02/2019 10:01

08/11/2019 10:31
07/08/2019 15:16
10/05/2019 09:31
10/04/2019 11:31
25/02/2019 10:01
07/11/2018 09:01
09/08/2018 11:01
15/05/2018 10:01
16/04/2018 15:01
08/02/2018 14:01

Original-Research: SYZYGY AG - von GBC AG

Einstufung von GBC AG zu SYZYGY AG

Unternehmen: SYZYGY AG
ISIN: DE0005104806

Anlass der Studie: Research Comment
Empfehlung: Kaufen
Kursziel: 11,70 Euro
Kursziel auf Sicht von: 31.12.2019
Letzte Ratingänderung:
Analyst: Cosmin Filker; Matthias Greiffenberger

Vorläufige Zahlen für 2018 im Rahmen der Erwartungen, gute Basis für Fortsetzung des Wachstumskurses, Kursziel & Rating bestätigt

Gemäß vorläufigen Zahlen für 2018 hat die SYZYGY AG die Wachstumsdynamik bei den Umsatzerlösen, insbesondere zum Ende des Geschäftsjahres hin, beschleunigt und damit insgesamt eine Umsatzsteigerung um 7,6 % auf 65,3 Mio. EUR (VJ: 60,67 Mio. EUR) erreicht. In unseren bisherigen Schätzungen (siehe Researchstudie vom 07.11.18) hatten wir Umsatzerlöse in Höhe von 66,74 Mio. EUR prognostiziert und damit liegt das erreichte Umsatzniveau im Rahmen unserer Erwartungen und damit deutlich über Vorjahr. Besonders hervorzuheben ist dabei, dass die SYZYGY AG in der Lage gewesen ist, den Wegfall des BMW-Plattformetats, der noch in der Vorjahresperiode hohe Umsatzbeiträge geleistet hatte, aufzufangen. Neben der Rückkehr zum organischen Wachstum bei den deutschen Gesellschaften ist dies auch auf die positive Integration der in 2017 neu erworbenen Gesellschaften zurückzuführen.

Das EBIT in Höhe von 6,1 Mio. EUR stellt den höchsten jemals von der SYZYGY AG erreichten Wert dar. Mit der korrespondierenden EBIT-Marge von 9,3 % (VJ: 6,8 %) fand eine Annäherung an die historischen Margenniveaus sowie an die von der Gesellschaft anvisierte 10%-Marke statt. Unseres Erachtens wurde hier die bereits unterjährig aufgezeigte Effizienzverbesserung fortgesetzt und die Gesellschaft profitierte zudem vom Wegfall einmaliger Sonderaufwendungen (Mitarbeiterabbau bei Syzygy Berlin, Integration akquirierter Gesellschaften). Auch beim EBIT wurde unsere zuletzt bestätigte Prognose nahezu erreicht. Das Nachsteuerergebnis in Höhe von 5,0 Mio. EUR lag hingegen leicht über unseren Schätzungen. Auf dieser Basis plant die Gesellschaft, erwartungsgemäß, die Ausschüttung der Dividende auf 0,40 EUR je Aktie (VJ: 0,39 EUR) erneut anzuheben.

Im Rahmen der vorläufigen Berichterstattung hat die SYZYGY AG besonders die Erfolge bei der Neukundengewinnung im vierten Quartal 2018 hervorgehoben. In Zusammenarbeit mit den neu erworbenen Gesellschaften konnten bspw. Projekte von Daimler Financial Services, Deutsche Bahn, Huawei, PayPal, Porsche und Viega gewonnen werden. Damit dürfte das für 2019 anvisierte Wachstum bereits sehr gut unterfüttert sein.

SYZYGY AG geht für das laufende Geschäftsjahr 2019 von einer Steigerung der Umsätze im hohen einstelligen Prozentbereich aus. Das operative Ergebnis soll hierzu leicht überproportional zulegen und damit die Rentabilität weiter verbessert werden. Diese erste Guidance für 2019 wird durch unsere bisherigen Prognosen, mit erwarteten Umsatzerlösen in Höhe von 73,41 Mio. EUR und einem prognostizierten EBIT in Höhe von 7,39 Mio. EUR (EBIT-Marge: 10,1 %), unseres Erachtens gut abgebildet. Daher bestätigen wir die 2019er Prognosen.

Das im Rahmen unseres unveränderten DCF-Bewertungsmodells ermittelte Kursziel liegt damit unverändert bei 11,70 EUR und das Rating lautet weiterhin KAUFEN. Nach der zum 29.03.19 geplanten Veröffentlichung des Geschäftsberichtes 2018 werden wir im Rahmen der dann anstehenden AnnoStudie eine Bewertungsaktualisierung vornehmen.

Die vollständige Analyse können Sie hier downloaden: http://www.more-ir.de/d/17601.pdf

Kontakt für Rückfragen
Jörg Grunwald
Vorstand
GBC AG
Halderstraße 27
86150 Augsburg
0821 / 241133 0
research@gbc-ag.de
++++++++++++++++
Offenlegung möglicher Interessenskonflikte nach § 85 WpHG und Art. 20 MAR Beim oben analysierten Unternehmen ist folgender möglicher Interessenkonflikt gegeben: (5a,7,11); Einen Katalog möglicher Interessenkonflikte finden Sie unter: http://www.gbc-ag.de/de/Offenlegung.htm +++++++++++++++
Datum (Zeitpunkt) Fertigstellung der Studie: 25.02.19(9:32 Uhr) Datum (Zeitpunkt) erste Weitergabe der Studie: 25.02.19(10:00 Uhr)

-------------------übermittelt durch die EQS Group AG.-------------------

Für den Inhalt der Mitteilung bzw. Research ist alleine der Herausgeber bzw. Ersteller der Studie verantwortlich. Diese Meldung ist keine Anlageberatung oder Aufforderung zum Abschluss bestimmter Börsengeschäfte.