finanzwire.de

Search

TLG IMMOBILIEN AG (FRA:DE000A12) DGAP-News: Veränderungen in den Aufsichtsräten der TLG IMMOBILIEN AG und der WCM AG

Transparenzrichtlinie : geregelte Berichte

28/02/2018 09:10

10/08/2018 07:00
17/07/2018 18:44
05/07/2018 07:00
28/06/2018 11:30
28/05/2018 11:01
15/05/2018 07:00
14/05/2018 07:00
23/03/2018 07:00
12/03/2018 11:30
28/02/2018 09:10

DGAP-News: TLG IMMOBILIEN AG / Schlagwort(e): Personalie/Immobilien
Veränderungen in den Aufsichtsräten der TLG IMMOBILIEN AG und der WCM AG

28.02.2018 / 09:10
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.


Veränderungen in den Aufsichtsräten der TLG IMMOBILIEN AG und der WCM AG

Berlin, 28. Februar 2018 - In den Aufsichtsräten der TLG IMMOBILIEN AG (DE000A12B8Z4) sowie der Tochtergesellschaft WCM Beteiligungs- und Grundbesitz-Aktiengesellschaft (WCM AG) haben sich folgende Änderungen ergeben:

TLG IMMOBILIEN AG
Bereits zum 29. Januar 2018 schied die seit September 2014 dem Aufsichtsrat der TLG IMMOBILIEN AG angehörende Elisabeth Talma Stheeman aus dem Gremium aus. Per 31. Januar 2018 verlässt weiterhin Frank D. Masuhr den Aufsichtsrat der TLG IMMOBILIEN AG.

Als neues Aufsichtsratsmitglied der TLG IMMOBILIEN AG und folgend auf Elisabeth Talma Stheeman wurde Herr Stefan E. Kowski gerichtlich per Beschluss vom 21. Februar 2018 bis zum Ablauf der nächsten Hauptversammlung der Gesellschaft bestellt. Der Finanzspezialist Stefan E. Kowski ist Founding Partner der Novalpina Capital LLP in London.

Der Aufsichtsrat der TLG IMMOBILIEN AG setzt sich folglich aus Michael Zahn (Vorsitzender), Dr. Michael Bütter (stellv. Vorsitzender), Stefan E. Kowski, Dr. Claus Nolting und Helmut Ullrich zusammen.
Weitere Details hier...

WCM AG
Zum 8. Februar 2018 hat weiterhin Michael Zahn sein Aufsichtsratsmandat in der WCM AG niedergelegt. Zahn wurde im Rahmen der Übernahme der Gesellschaft durch die TLG IMMOBILIEN AG im November 2017 Mitglied und Vorsitzender des Aufsichtsrates der WCM AG.

Mit Wirkung zum 20. Februar 2018 wurde Frank D. Masuhr zum Mitglied des Aufsichtsrates der WCM AG bis zum Ablauf der nächsten Hauptversammlung bestellt. Masuhr ist Diplom-Ingenieur und verfügt über mehr als 25 Jahre Erfahrung im Immobilien- und Facility Management sowie der Unternehmensführung von Konzern-, Familien- und Private Equity Gesellschaften.

Das dreiköpfige Gremium hat im Rahmen der Neubesetzung Helmut Ullrich zum Vorsitzenden und Frank D. Masuhr zum stellvertretenden Vorsitzenden gewählt. Das dritte Mitglied im Aufsichtsrat der WCM AG ist Karl Ehlerding.
Weitere Details hier...

Der Aufsichtsratsvorsitzende der TLG IMMOBILIEN AG, Michael Zahn, zu diesen Veränderungen: "Im Namen des gesamten Aufsichtsrates sowie der Vorstandsmitglieder bedanke ich mich herzlich bei Elisabeth Talma Stheeman für die stets gute und erfolgreiche Zusammenarbeit im Sinne der Gesellschaft und ihrer Aktionäre sowie bei Frank D. Masuhr für die Bereitschaft zum Wechsel in den Vorsitz des Kontrollgremiums der WCM AG. Herrn Kowski möchte ich überdies im Aufsichtsrat der TLG IMMOBILIEN AG begrüßen und freue mich auf eine konstruktive Zusammenarbeit im Rahmen der weiteren Ausgestaltung des Wachstumskurses der Gesellschaft."

KONTAKT

Christoph Wilhelm
Unternehmenskommunikation

Telefon: +49 30 2470 6355
E-Mail: christoph.wilhelm@tlg.de
Sven Annutsch
Investor Relations

Telefon: +49 30 2470 6089
E-Mail: sven.annutsch@tlg.de

ÜBER DIE TLG IMMOBILIEN AG

Die börsennotierte TLG IMMOBILIEN AG ist ein führendes Unternehmen für Gewerbeimmobilien in Deutschland und steht seit mehr als 25 Jahren für Immobilienkompetenz. Die TLG IMMOBILIEN AG erzielt stabile Mieteinnahmen, verfügt über einen niedrigen Leerstand und eine sehr gute Gebäudesubstanz sowie hohe Marktexpertise durch ihre Mitarbeiter vor Ort. Als aktiver Portfolio Manager ist die TLG IMMOBILIEN AG ein Gewerbeimmobilienspezialist für Büro- und Einzelhandelsimmobilien: Sie bewirtschaftet in ihrem hochwertigen Bestand schwerpunktmäßig Büroimmobilien in Berlin, Frankfurt am Main, Dresden, Leipzig und Rostock. Darüber hinaus verfügt die Gesellschaft über ein regional diversifiziertes Portfolio an Einzelhandelsimmobilien in hoch frequentierten Mikrolagen. Es zählen weiterhin insgesamt sieben Hotels in Berlin, Dresden, Leipzig und Rostock zu ihrem Portfolio. Die Objekte der TLG IMMOBILIEN AG zeichnen sich durch gute und sehr gute Lagen und langfristige Miet- bzw. Pachtverträge aus.

Zum 30. September 2017 beträgt der Immobilienwert EUR 2,4 Mrd. Der EPRA Net Asset Value je Aktie liegt bei EUR 20,00 zum Stichtag.

Diese Veröffentlichung enthält zukunftsgerichtete Aussagen, die auf Grundlage der derzeitigen Ansichten und Annahmen des Managements der TLG IMMOBILIEN AG nach bestem Wissen erstellt wurden. Zukunftsgerichtete Aussagen unterliegen bekannten und unbekannten Risiken, Unsicherheiten und anderen Faktoren, die dazu führen können, dass Umsatz, Profitabilität, Zielerreichung und Ergebnisse der TLG IMMOBILIEN AG wesentlich von den ausdrücklich oder implizit in dieser Veröffentlichung genannten oder beschriebenen abweichen werden. In Anbetracht dessen sollten Personen, in deren Besitz diese Veröffentlichung gelangt, nicht auf solche zukunftsgerichteten Aussagen vertrauen. Die TLG IMMOBILIEN AG übernimmt keine Haftung oder Gewähr für solche zukunftsgerichteten Aussagen und wird sie nicht an künftige Ergebnisse und Entwicklungen anpassen.



28.02.2018 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


Sprache: Deutsch
Unternehmen: TLG IMMOBILIEN AG
Hausvogteiplatz 12
10117 Berlin
Deutschland
Telefon: 030 - 2470 - 50
Fax: 030 - 2470 - 7337
E-Mail: kontakt@tlg.de
Internet: www.tlg.de
ISIN: DE000A12B8Z4
WKN: A12B8Z
Indizes: SDAX
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, Stuttgart, Tradegate Exchange

 
Ende der Mitteilung DGAP News-Service

658763  28.02.2018 

fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=658763&application_name=news&site_id=symex