finanzwire.de

Search

UZIN UTZ AG (FRA:DE000755) Original-Research: Uzin Utz (von Montega AG): Kaufen

Transparenzrichtlinie : geregelte Berichte

06/03/2019 11:21

06/03/2019 11:21
06/12/2018 11:46
15/11/2018 13:01
28/08/2018 12:56
15/05/2018 12:01
17/04/2018 16:41
06/04/2018 15:46
15/11/2017 13:51
05/09/2017 13:16
12/05/2017 11:46

Original-Research: Uzin Utz - von Montega AG

Einstufung von Montega AG zu Uzin Utz

Unternehmen: Uzin Utz
ISIN: DE0007551509

Anlass der Studie: Update
Empfehlung: Kaufen
seit: 06.03.2019
Kursziel: 60,00
Kursziel auf Sicht von: 12 Monaten
Letzte Ratingänderung: -
Analyst: Frank Laser

Umsatzwachstum in Q4 kann Kostensteigerungen und negativen Einmaleffekt nicht kompensieren – Aktie jedoch überverkauft

Uzin Utz hat gestern vorläufige Zahlen für das Geschäftsjahr 2018 veröffentlicht, nachdem das Unternehmen bereits Anfang Dezember berichtete, dass das Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit trotz einer positiven Umsatzentwicklung unter dem Vorjahresniveau liegen wird. Die vorläufigen Zahlen haben dies bestätigt, lagen aber sowohl in Bezug auf die Erlöse als auch auf das EBT über unseren Erwartungen.

Hohe Umsatzdynamik wird durch Kostensteigerungen aufgezehrt: Uzin Utz erzielte in 2018 einen Umsatz i.H.v. 345,7 Mio. Euro (MONe: 337,0 Mio. Euro), was einer deutlichen Steigerung von 16,9% im Vergleich zum Vorjahreswert entspricht. Für Q4 impliziert dies einen signifikanten Anstieg von 20,0% (9M: +15,9%). Das Vorsteuerergebnis lag mit 20,8 Mio. Euro (MONe: 19,8 Mio. Euro) jedoch nennenswert (-14,8%) unter dem Niveau von 2017 (EBT: 24,4 Mio. Euro). Ursächlich hierfür waren zum einen die der hohen Nachfrage nach Rohstoffen geschuldeten Kostensteigerungen auf der Beschaffungsseite sowie sprunghaft gestiegene Logistikkosten durch den wetterbedingten Ausfall von Schiffskapazitäten.

Zum anderen entstand Uzin Utz ein durch einen Beratungsfehler verursachter Reklamationsfall. Diesen konnte das Unternehmen im Rahmen eines außergerichtlichen Vergleichs beilegen, wodurch jedoch ein negativer Sondereffekt zu verbuchen war. Dennoch war das Vorsteuerergebnis um 1,0 Mio. Euro besser als von uns erwartet, so dass wir neben der höher als antizipierten Topline davon ausgehen, dass die Summe der o.g. Belastungen etwas geringer ausgefallen ist als von uns prognostiziert.

Ergebnisentwicklung soll 2019 dem Umsatzwachstum folgen: Für das laufende Geschäftsjahr rechnet das Unternehmen damit, dass sich nicht zuletzt wegen der seit Januar unternehmensweit initiierten Preiserhöhungen die zu erwartende Umsatzsteigerung (MONe: +7%) im gleichen Maße im Ergebnis niederschlagen sollte.

Marktbedingungen weiterhin vorteilhaft: Die Rahmendaten für weitere Erlöszuwächse sehen dabei u.E. weiterhin positiv aus, wenngleich sich die Wachstumsdynamik nicht zuletzt aufgrund des hohen Basiseffekts abschwächen dürfte. So erwarten die Verbände HDB und ZDB im laufenden Jahr für das deutsche Bauhauptgewerbe eine nominale Umsatzsteigerung i.H.v. 6,0% (2018: +11,3%). Euroconstruct rechnet für die 19 Euroconstruct-Länder mit einem Wachstum i.H.v. 2,0% (2018: +2,8%). Aufgrund der hohen Produkt- und Wettbewerbsqualität sind wir zuversichtlich, dass sich Uzin Utz auch in 2019 besser entwickelt als der Markt.

Fazit: 2018 konnte ergebnisseitig nicht mit der außergewöhnlich hohen Umsatzdynamik mithalten. Für 2019 sehen wir Uzin Utz jedoch sehr gut aufgestellt, um an den positiven Marktbedingungen überproportional zu partizipieren. Nach der jüngsten Underperformance und in Antizipation eines positiven Newsflows stufen wir die Aktie mit einem unveränderten Kursziel von 60,00 Euro von Halten auf Kaufen hoch.

+++ Diese Meldung ist keine Anlageberatung oder Aufforderung zum Abschluss bestimmter Börsengeschäfte. Bitte lesen Sie unseren RISIKOHINWEIS / HAFTUNGSAUSSCHLUSS unter http://www.montega.de +++

Über Montega:

Die Montega AG ist eines der führenden bankenunabhängigen Researchhäuser mit klarem Fokus auf den deutschen Mittelstand. Das Coverage-Universum umfasst Titel aus dem MDAX, TecDAX, SDAX sowie ausgewählte Nebenwerte und wird durch erfolgreiches Stock-Picking stetig erweitert. Montega versteht sich als ausgelagerter Researchanbieter für institutionelle Investoren und fokussiert sich auf die Erstellung von Research-Publikationen sowie die Veranstaltung von Roadshows, Fieldtrips und Konferenzen. Zu den Kunden zählen langfristig orientierte Value-Investoren, Vermögensverwalter und Family Offices primär aus Deutschland, der Schweiz und Luxemburg. Die Analysten von Montega zeichnen sich dabei durch exzellente Kontakte zum Top-Management, profunde Marktkenntnisse und langjährige Erfahrung in der Analyse von deutschen Small- und MidCap-Unternehmen aus.

Die vollständige Analyse können Sie hier downloaden: http://www.more-ir.de/d/17633.pdf

Kontakt für Rückfragen
Montega AG - Equity Research
Tel.: +49 (0)40 41111 37-80
Web: www.montega.de
E-Mail: research@montega.de

-------------------übermittelt durch die EQS Group AG.-------------------

Für den Inhalt der Mitteilung bzw. Research ist alleine der Herausgeber bzw. Ersteller der Studie verantwortlich. Diese Meldung ist keine Anlageberatung oder Aufforderung zum Abschluss bestimmter Börsengeschäfte.