finanzwire.de

Search

VITA 34 AG (FRA:V3V) Original-Research: Vita 34 AG (von Montega AG): Kaufen

Transparenzrichtlinie : geregelte Berichte

30/08/2018 16:31

30/08/2018 16:31
27/06/2018 14:31
18/05/2018 11:51
09/05/2018 18:32
04/05/2018 17:42
28/03/2018 16:16
22/03/2018 10:21
23/11/2017 17:51
15/09/2017 16:16
31/08/2017 09:41

Original-Research: Vita 34 AG - von Montega AG

Einstufung von Montega AG zu Vita 34 AG

Unternehmen: Vita 34 AG
ISIN: DE000A0BL849

Anlass der Studie: Update
Empfehlung: Kaufen
seit: 30.08.2018
Kursziel: 16,50
Kursziel auf Sicht von: 12 Monaten
Letzte Ratingänderung: -
Analyst: Henrik Markmann

Umsatz- und Ergebnisentwicklung in H1 verdeutlicht den Ausbau der Marktführerschaft in Deutschland

Vita 34 hat heute den H1-Bericht veröffentlicht und die Jahresziele bestätigt.

[Tabelle]

Hohes Umsatzwachstum in Q2: Im zweiten Quartal konnte Vita 34 die Erlöse deutlich um 25,2% auf 5,1 Mio. Euro steigern. Die hohe Wachstumsdynamik sowohl in Q1 als auch Q2 ist nach der Übernahme des größten Konkurrenten im deutschsprachigen Raum im Vorjahr (Seracell) insbesondere auf die Gewinnung weiterer Marktanteile in dieser Region zurückzuführen. Insgesamt liegt das Wachstum jedoch leicht unter unserer Prognose (H1/18: 10,2 Mio. Euro vs. MONe: 10,7 Mio. Euro), was primär durch eine etwas schwächere Entwicklung in Europa (ex Deutschland) bedingt ist (H1/18: 2,0 Mio. Euro vs. 2,7 Mio. Euro im Vj.). Hintergrund dafür ist der Wechsel einiger Vertriebspartner in Italien und Rumänien. Der Vorstand hat jedoch im Conference Call bestätigt, dass in H2 mit deutlich weniger Rampup-Effekten zu rechnen ist, sodass sich die Entwicklung in Europa stabilisieren dürfte.

Ergebnisentwicklung auch durch Sondereffekte geprägt: Das EBITDA stieg im ersten Halbjahr signifikant auf 2,0 Mio. Euro an (MONe: 1,9 Mio. Euro, Vj.: -0,3 Mio. Euro). An dieser Stelle zeigt sich die Skalierbarkeit des Geschäftsmodells, da die wesentlichen Kostenpositionen durch das Neukundengeschäft nur unterproportional gestiegen sind. So ist bspw. die Aufwandsquote für Marketing und Vertrieb (26,2% vs. 29,8% im Vj.) sowie Verwaltung (24,1% vs. 31,3% im Vj.) deutlich zurückgegangen. Darüber hinaus haben sich durch den Wegfall der transaktionsbedingten Einmalkosten auch die sonstigen betrieblichen Aufwendungen von 0,9 Mio. Euro im Vorjahr auf 0,1 Mio. Euro deutlich reduziert. Auch das Nettoergebnis verbesserte sich trotz leicht erhöhter Finanzaufwendungen sowie Ertragssteuern von -1,0 Mio. Euro auf 0,5 Mio. Euro.

Ausblick bestätigt - Prognosen leicht reduziert: Der Vorstand geht davon aus, dass sich der positive Wachstumstrend in H2 fortsetzt und erwartet weitere positive Impulse durch neue Vertriebskanäle in der DACH-Region. Vor diesem Hintergrund wurden die Jahresziele bestätigt (Umsatz: 21,0 bis 23,0 Mio. Euro, EBITDA: 4,0 bis 4,6 Mio. Euro). Wir haben unsere Prognosen aufgrund der schwächeren Entwicklung in Europa (ex Deutschland) für 2018 etwas reduziert, gehen jedoch weiterhin davon aus, dass die Guidance erreicht wird.

Fazit: Vita 34 knüpft auch in Q2 an das starke Wachstum im ersten Quartal an und baut damit die Marktposition im Kernmarkt Deutschland weiter aus. Nach Fortschreibung unseres DCF-Modells heben wir unser Kursziel trotz leicht reduzierter Prognosen für das laufende Jahr auf 16,50 Euro an (zuvor: 16,00 Euro) und bestätigen aufgrund der nach wie vor guten Wachstumsperspektiven unsere Kaufempfehlung.

+++ Diese Meldung ist keine Anlageberatung oder Aufforderung zum Abschluss bestimmter Börsengeschäfte. Bitte lesen Sie unseren RISIKOHINWEIS / HAFTUNGSAUSSCHLUSS unter http://www.montega.de +++

Über Montega:

Die Montega AG zählt zu den größten unabhängigen Research-Häusern in Deutschland. Zum Coverage-Universum des Hamburger Unternehmens gehören eine Vielzahl von Small- und MidCaps aus unterschiedlichsten Sektoren. Montega unterhält umfangreiche Kontakte zu institutionellen Investoren, Vermögensverwaltern und Family Offices mit dem Fokus 'Deutsche Nebenwerte' und zeichnet sich durch eine aktive Pressearbeit aus. Die Veröffentlichungen der Analysten werden regelmäßig von der Fach- und Wirtschaftspresse zitiert. Neben der Erstellung von Research-Publikationen gehört die Organisation von Roadshows, Fieldtrips und Sektorkonferenzen zum Leistungsspektrum der Montega AG.

Die vollständige Analyse können Sie hier downloaden: http://www.more-ir.de/d/16895.pdf

Kontakt für Rückfragen
Montega AG - Equity Research
Tel.: +49 (0)40 41111 37-80
web: www.montega.de
E-Mail: research@montega.de

-------------------übermittelt durch die EQS Group AG.-------------------

Für den Inhalt der Mitteilung bzw. Research ist alleine der Herausgeber bzw. Ersteller der Studie verantwortlich. Diese Meldung ist keine Anlageberatung oder Aufforderung zum Abschluss bestimmter Börsengeschäfte.