finanzwire.de

Search

VITA 34 AG (FRA:V3V) Original-Research: Vita 34 AG (von Montega AG): Kaufen

Transparenzrichtlinie : geregelte Berichte

11/11/2019 10:46

27/08/2020 11:46
03/06/2020 11:36
18/05/2020 14:36
31/03/2020 17:11
17/03/2020 10:46
22/11/2019 09:57
11/11/2019 10:46
29/08/2019 16:52
29/07/2019 10:22
20/05/2019 12:21

Original-Research: Vita 34 AG - von Montega AG

Einstufung von Montega AG zu Vita 34 AG

Unternehmen: Vita 34 AG
ISIN: DE000A0BL849

Anlass der Studie: Update
Empfehlung: Kaufen
seit: 11.11.2019
Kursziel: 17,50
Kursziel auf Sicht von: 12 Monaten
Letzte Ratingänderung: -
Analyst: Henrik Markmann

Preview: Rückkehr auf den Wachstumspfad in Q3

Vita 34 wird am 21. November seinen Q3-Bericht vorlegen. Die Zahlen sollten sowohl umsatz- als auch ergebnisseitig erfreulich ausfallen. Die Visibilität in Hinblick auf die Erreichbarkeit der Jahresziele dürfte damit deutlich zunehmen.

[Tabelle]

Zweistelliges Umsatzwachstum: Für das dritte Quartal rechnen wir mit Erlösen i.H.v. 6,0 Mio. Euro (+11,6% yoy). Wir gehen davon aus, dass Vita 34 durch die in H1 durchgeführten Marketingmaßnahmen in Form von Out-of-Home-Werbung in einigen deutschen Großstädten profitiert. Darüber hinaus dürfte die Ramp-up-Phase des Vertriebspartnerwechsels in Südost-Europa weitestgehend abgeschlossen sein, sodass auch die Auslandsmärkte zeitnah wieder zum Wachstum beitragen sollten.

Investitionen zur Diversifikation des Geschäftsmodells: Ergebnisseitig erwarten wir in Q3 eine leicht unterproportionale Entwicklung. Zurückzuführen ist dies u.E. auf bereits angekündigte erhöhte F&E-Aufwendungen für Investitionen in die Entwicklung neuer Produkte im Bereich der Kryokonservierung von Immunzellen aus peripherem Blut. Wir rechnen daher mit einem EBITDA von 1,3 Mio. Euro (+4,7% yoy). Bezogen auf 9M dürfte Vita 34 trotz der gestiegenen F&E-Kosten ein starkes EBITDA von 4,1 Mio. Euro (+26,0% yoy) sowie eine EBITDA-Marge von 26,2% (Vj.: 21,1%) erreichen. Wenngleich Vita 34 durch die erhöhten F&E-Kosten das starke Margenniveau der Halbjahreszahlen in H2 u.E. nicht halten kann, betrachten wir die Investitionen vor dem Hintergrund der Diversifikation des Geschäftsmodells als sinnvoll.

Jahresziele dürften gut erreichbar sein: Da wir von einer erfreulichen Entwicklung in Q3 ausgehen, halten wir an unseren Prognosen fest und rechnen mit einer Bestätigung der Jahresziele (Umsatz zw. 21,0 und 23,0 Mio. Euro; EBITDA zw. 5,0 und 5,6 Mio. Euro). Darüber hinaus dürfte Vita 34 im Rahmen der Q3-Zahlen auch über Fortschritte der F&E-Aktivitäten berichten. Für uns sind die Produkte im Bereich der Kryokonservierung von Immunzellen aus peripherem Blut ein wesentlicher Treiber für eine Neubewertung der Aktie. In unseren Prognosen ist dies aufgrund des noch frühen Stadiums der Produktentwicklung jedoch noch nicht enthalten.

Fazit: Die Q3-Zahlen sollten für positiven Newsflow sorgen und auch die Erreichbarkeit der Jahresziele untermauern. Zudem zeigt die solide Entwicklung wieder einmal die weitestgehende Konjunkturunabhängigkeit des Geschäftsmodells. Mit unverändertem Bewertungsmodell bestätigen wir unser Kursziel von 17,50 Euro sowie die Kaufempfehlung.

+++ Diese Meldung ist keine Anlageberatung oder Aufforderung zum Abschluss bestimmter Börsengeschäfte. Bitte lesen Sie unseren RISIKOHINWEIS / HAFTUNGSAUSSCHLUSS unter http://www.montega.de +++

Über Montega:

Die Montega AG ist eines der führenden bankenunabhängigen Researchhäuser mit klarem Fokus auf den deutschen Mittelstand. Das Coverage-Universum umfasst Titel aus dem MDAX, TecDAX, SDAX sowie ausgewählte Nebenwerte und wird durch erfolgreiches Stock-Picking stetig erweitert. Montega versteht sich als ausgelagerter Researchanbieter für institutionelle Investoren und fokussiert sich auf die Erstellung von Research-Publikationen sowie die Veranstaltung von Roadshows, Fieldtrips und Konferenzen. Zu den Kunden zählen langfristig orientierte Value-Investoren, Vermögensverwalter und Family Offices primär aus Deutschland, der Schweiz und Luxemburg. Die Analysten von Montega zeichnen sich dabei durch exzellente Kontakte zum Top-Management, profunde Marktkenntnisse und langjährige Erfahrung in der Analyse von deutschen Small- und MidCap-Unternehmen aus.

Die vollständige Analyse können Sie hier downloaden: http://www.more-ir.de/d/19323.pdf

Kontakt für Rückfragen
Montega AG - Equity Research
Tel.: +49 (0)40 41111 37-80
Web: www.montega.de
E-Mail: research@montega.de

-------------------übermittelt durch die EQS Group AG.-------------------

Für den Inhalt der Mitteilung bzw. Research ist alleine der Herausgeber bzw. Ersteller der Studie verantwortlich. Diese Meldung ist keine Anlageberatung oder Aufforderung zum Abschluss bestimmter Börsengeschäfte.