finanzwire.de

Search

WüSTENROT & WüRTTEMBERGISCHE AG (FRA:WUW) Original-Research: WÜSTENROT & WÜRTTEMBERGISCHE (von Montega AG): Kaufen

Transparenzrichtlinie : geregelte Berichte

14/08/2017 15:42

14/11/2017 17:51
14/11/2017 09:10
14/08/2017 15:42
11/08/2017 11:41
03/07/2017 11:06
30/06/2017 11:01
30/06/2017 10:12
31/05/2017 21:39
15/05/2017 16:46
03/04/2017 16:46

Original-Research: WÜSTENROT & WÜRTTEMBERGISCHE - von Montega AG

Einstufung von Montega AG zu WÜSTENROT & WÜRTTEMBERGISCHE

Unternehmen: WÜSTENROT & WÜRTTEMBERGISCHE ISIN: DE0008051004

Anlass der Studie: Update
Empfehlung: Kaufen
seit: 14.08.2017
Kursziel: 25,00
Kursziel auf Sicht von: 12 Monaten
Letzte Ratingänderung: -
Analyst: Frank Biller, CFA

Sehr gutes H1 – Sachversicherung als Ergebnistreiber

W&W hat am letzten Freitag den Bericht für das erste Halbjahr 2017 veröffentlicht. Die wesentlichen Kennziffern sind der nachfolgenden Tabelle zu entnehmen.

[Tabelle]

Der Konzernüberschuss stieg im Q2 um ca. 46% auf 85,5 Mio. Euro (MONe: 71,0 Mio. Euro) und übertraf damit unsere Erwartung deutlich, obwohl sich bereits nach der qualitativen Anhebung der Guidance Ende Juni ein gutes Q2 abzeichnete. Wesentliche Treiber der Entwicklung waren ein sehr günstiger Schadensverlauf in der Sachversicherung (Brutto-Combined Ratio H1: 86,2%, Vj.: 90,0%) und positive Auswirkungen des bis zur Jahresmitte zu beobachtenden Aktienmarktanstiegs auf das Finanzergebnis.

Im Neugeschäft konnte das Baufinanzierungsvolumen deutlich ausgeweitet werden, die Sachversicherung steigerte die Beitragseinnahmen oberhalb des Marktwachstums. In den Geschäftsfeldern Bausparkasse und Personenversicherung war die Entwicklung vom Niedrigzinsumfeld belastet. Allerdings ist der Rückgang im Bauspargeschäft gegenüber einer sehr hohen Vorjahresbasis zu betrachten und das niedrigere Volumen bei den Neubeiträgen in der Lebensversicherung ausschließlich auf den Verzicht der wenig attraktiven Einmalbeiträge zurückzuführen.

Durch verschiedene strategische Maßnahmen sollen das künftige Wachstum unterstützt und die Strukturen weiter verschlankt werden: Derzeit realisiert das Unternehmen den Aufbau einer Digitalmarke für das Versicherungsgeschäft, deren Marktstart, ebenso wie weitere Digitalangebote (Finanzguide-App, Baufinanzierungsplattform), für den Herbst avisiert ist. Im Segment BausparBank dürfte in den kommenden Wochen eine Entscheidung hinsichtlich der strategischen Optionen (Verkauf, Kooperation) für die Pfandbriefbank fallen. Nachdem der Transfer des Pfandbriefgeschäfts auf die Bausparkasse abgeschlossen ist, ist hier der Abbau von Doppelstrukturen vollzogen und signifikantes Eigenkapital freigesetzt worden.

Der Ende Juni angehobene Ausblick für 2017, der eine erkennbare Steigerung des Jahresüberschusses vorsieht (zuvor: auf Vorjahresniveau), wurde ohne Konkretisierung bestätigt. Dies dürfte auch darin begründet sein, dass sich wesentliche Faktoren (Schadensverlauf, Kapitalmarktentwicklung) nicht einfach fortschreiben lassen. Die im gesamten ersten Halbjahr sehr gute Ergebnisentwicklung gibt uns jedoch Spielraum für eine weitere leichte Anhebung unserer Prognosen für das laufende Jahr.

Fazit: W&W verzeichnete in Q2 sowie im gesamten ersten Halbjahr ein sehr gutes Ergebnis. Wir bestätigen unsere Kaufempfehlung bei einem unveränderten Kursziel von 25,00 Euro.

+++ Diese Meldung ist keine Anlageberatung oder Aufforderung zum Abschluss bestimmter Börsengeschäfte. Bitte lesen Sie unseren RISIKOHINWEIS / HAFTUNGSAUSSCHLUSS unter http://www.montega.de +++

Über Montega:

Die Montega AG zählt zu den größten unabhängigen Research-Häusern in Deutschland. Zum Coverage-Universum des Hamburger Unternehmens gehören eine Vielzahl von Small- und MidCaps aus unterschiedlichsten Sektoren. Montega unterhält umfangreiche Kontakte zu institutionellen Investoren, Vermögensverwaltern und Family Offices mit dem Fokus 'Deutsche Nebenwerte' und zeichnet sich durch eine aktive Pressearbeit aus. Die Veröffentlichungen der Analysten werden regelmäßig von der Fach- und Wirtschaftspresse zitiert. Neben der Erstellung von Research-Publikationen gehört die Organisation von Roadshows, Fieldtrips und Sektorkonferenzen zum Leistungsspektrum der Montega AG.

Die vollständige Analyse können Sie hier downloaden: http://www.more-ir.de/d/15515.pdf

Kontakt für Rückfragen
Montega AG - Equity Research
Tel.: +49 (0)40 41111 37-80
web: www.montega.de
E-Mail: research@montega.de

-------------------übermittelt durch die EQS Group AG.-------------------

Für den Inhalt der Mitteilung bzw. Research ist alleine der Herausgeber bzw. Ersteller der Studie verantwortlich. Diese Meldung ist keine Anlageberatung oder Aufforderung zum Abschluss bestimmter Börsengeschäfte.