finanzwire.de

Search

WACKER NEUSON SE (FRA:WAC) DGAP-News: Wacker Neuson SE: Weidemann kooperiert mit ISEKI in Japan

Transparenzrichtlinie : geregelte Berichte

07/08/2017 14:17

09/11/2017 08:00
08/11/2017 11:43
06/10/2017 14:00
31/08/2017 13:31
08/08/2017 07:44
07/08/2017 14:17
11/07/2017 17:45
06/07/2017 13:00
06/07/2017 12:53
30/05/2017 16:32

DGAP-News: Wacker Neuson SE / Schlagwort(e): Kooperation
Wacker Neuson SE: Weidemann kooperiert mit ISEKI in Japan

07.08.2017 / 14:17
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.


Wacker Neuson SE: Weidemann kooperiert mit ISEKI in Japan

(München/Tokio im August 2017) Der internationale Baugeräte- und Kompaktmaschinenhersteller mit Hauptsitz in München schreitet in seiner internationalen Expansion in Ostasien weiter voran. Im Rahmen seiner Internationalisierungsstrategie setzt der Konzern auf die enge Zusammenarbeit mit lokalen Partnern, die über führende Marktpositionen und überregionale Netzwerke verfügen.

Kooperation in Japan für landwirtschaftliche Maschinen (Marke Weidemann)
ISEKI & Co., Ltd., der drittgrößte japanische Landmaschinenhersteller für Traktoren, Landmaschinen und Gartenbaumaschinen, und die Weidemann GmbH, 100-prozentige Tochtergesellschaft der Wacker Neuson SE und führender Anbieter in Europa für kompakte, knickgelenkte Hoftracs(R), Rad-, Telerad- und Teleskoplader in der Landwirtschaft, haben eine strategische Vertriebskooperation geschlossen.

ISEKI plant Radlader und Teleskopen unter der Marke Weidemann über sein breites Vertriebsnetz in Japan zu vermarkten. "Wir sind froh darüber, dass wir mit ISEKI ein Unternehmen mit höchster Reputation für unseren Einstieg mit Weidemann-Produkten in Japan gewinnen konnten", erläutert Cem Peksaglam, Vorstandsvorsitzender der Wacker Neuson SE. "Es freut uns sehr, mit Weidemann eines der innovativsten Unternehmen als Geschäftspartner gewonnen zu haben. Wir werden all' unsere Energie daran setzen, den Vertrieb im Landmaschinenbereich in Japan auszubauen. Ich bin mir sicher, dass die Vertriebskooperation beiden Unternehmen zu weiterem Wachstum verhelfen wird", erklärt Eiichiro Kinoshita, Präsident der ISEKI & Co., Ltd.

Japanische Landwirtschaftsorganisationen werden in den nächsten Jahren vielfach den Wandel hin zu modernen, mechanisierten und effizienzorientierten Betrieben vollziehen. Hierfür werden zunächst einmal Radlader benötigt. In der Folge soll das Sortiment um weitere Kompaktmaschinen von Weidemann erweitert werden.

Über ISEKI
Seit der Unternehmungsgründung 1926 hat ISEKI als Komplettanbieter mit Spezialisierung auf Landmaschinen zur Modernisierung der Agrarindustrie in Japan beigetragen. Der führende Hersteller von Geräten für die Landwirtschaft und Landschaftspflege mit Hauptsitz in Tokio und Ehime beschäftigt über 6.000 Mitarbeiter und verzeichnete im Geschäftsjahr 2016 einen Nettoumsatz von 153,1 Mrd. Yen (ca. 1,2 Mrd. EUR). Das Unternehmen ist an der Börse in Tokio gelistet. www.iseki.co.jp

Über Weidemann
Die Weidemann GmbH fertigt seit mehr als 55 Jahren kompakte Hoftracs(R), Rad- und Teleskoplader für die Landwirtschaft und ist heute führender Hersteller dieser Maschinen für Landwirte, Kommunen, Gärtnereien und Baumschulen in Zentraleuropa. Seit Produktionsbeginn sind in den Stammwerken in Diemelsee und in Korbach über 100.000 Lader produziert worden. Dabei hat die enge Zusammenarbeit zwischen Entwicklern und Anwendern immer wieder zu innovativen Konzepten und letztlich zu einem durchdachten Produktprogramm mit hoher Gebrauchstauglichkeit und ausgereifter Technik geführt. Die Produktpalette ist insbesondere für den viehhaltenden Landwirt, aber auch für den Ackerbaubetrieb mit umfangreicheren Ladearbeiten bestens geeignet: Die Hoftracs(R), Radlader und Teleskoplader sind mit ihren praxisgerechten Anbaugeräten die idealen Arbeitsmaschinen für den täglichen Einsatz auf dem Hof, im Stall, in der Scheune und im Lager. Seit 2005 ist die Weidemann GmbH eine Tochtergesellschaft der Wacker Neuson SE. www.weidemann.de

Über Wacker Neuson
Die Wacker Neuson Group ist ein international tätiger Unternehmensverbund mit über 50 Tochterunternehmen und 140 eigenen Vertriebs- und Servicestationen. Als ein führender Hersteller von Baugeräten und Kompaktmaschinen bietet der Konzern seinen Kunden weltweit ein breites Produktprogramm, umfangreiche Service- und Dienstleistungsangebote sowie eine leistungsfähige Ersatzteilversorgung. Zur Wacker Neuson Group gehören die Produktmarken Wacker Neuson, Kramer und Weidemann. Das Leistungsangebot richtet sich vor allem an Kunden aus dem Bauhauptgewerbe, dem Garten- und Landschaftsbau, der Landwirtschaft, den Kommunen, der Recycling- und Energiebranche sowie an Bahnbetriebe und Industrieunternehmen. Der Konzern erzielte im Jahr 2016 einen Umsatz von 1,36 Mrd. Euro und beschäftigt rund 4.800 Mitarbeiter weltweit.
www.wackerneusongroup.com

Ihr Ansprechpartner:
Wacker Neuson SE,

Katrin Yvonne Neuffer
Leiterin Unternehmenskommunikation/
Investor Relations
Preußenstraße 41
80809 München
Tel. +49-(0)89-35402-173
katrin.neuffer@wackerneuson.com www.wackerneuson.com
www.wackerneusongroup.com



07.08.2017 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


Sprache: Deutsch
Unternehmen: Wacker Neuson SE
Preußenstr. 41
80809 München
Deutschland
Telefon: +49 - (0)89 - 354 02 - 0
Fax: +49 - (0)89 - 354 02 - 390
E-Mail: ir@wackerneuson.com
Internet: www.wackerneusongroup.com
ISIN: DE000WACK012
WKN: WACK01
Indizes: SDAX
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart, Tradegate Exchange

 
Ende der Mitteilung DGAP News-Service

599343  07.08.2017 

fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=599343&application_name=news&site_id=symex