finanzwire.de

Search

WESTWING GROUP AG DGAP-Adhoc: Westwing Group AG setzt erhöhte Marketinginvestitionen fort basierend auf mehr als 10% Wachstum des Bruttowarenvolumens (GMV) im dritten Quartal und passt Prognose in Bezug auf die Profitabilität für das Gesamtjahr 2019 an

Transparenzrichtlinie : geregelte Berichte

25/09/2019 19:07

03/09/2020 18:59
13/08/2020 08:00
16/07/2020 17:47
12/05/2020 08:00
16/04/2020 16:45
19/03/2020 08:00
03/01/2020 14:08
07/11/2019 08:00
25/09/2019 21:13
25/09/2019 19:07

DGAP-Ad-hoc: Westwing Group AG / Schlagwort(e): Prognoseänderung
Westwing Group AG setzt erhöhte Marketinginvestitionen fort basierend auf mehr als 10% Wachstum des Bruttowarenvolumens (GMV) im dritten Quartal und passt Prognose in Bezug auf die Profitabilität für das Gesamtjahr 2019 an

25.09.2019 / 19:07 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformationen nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


München, 25. September 2019 - Angesichts der positiven aktuellen und erwarteten Auswirkungen der erhöhten Marketinginvestitionen in den letzten Monaten (Wachstum des Bruttowarenvolumens (GMV) im Q3 wieder bei über 10%) beabsichtigt Westwing, diese erhöhte Marketinginvestitionen auch im vierten Quartal 2019 im Interesse des weiteren Wachstums fortzusetzen.

Infolgedessen hat Westwing heute die Prognose für das Jahr 2019 neu bewertet. Für das aktuelle Jahr erwartet Westwing nun eine bereinigte EBITDA-Marge von rund -3,5%, innerhalb einer Bandbreite von einem Prozentpunkt (bisher: am unteren Ende der Spanne von -1% bis +1%). Ferner erwartet das Unternehmen, dass die Abflüsse aus dem Free Cash Flow den Wert von EUR -29 Mio. nicht überschreiten werden (bisher: EUR -25 Mio.).

Wie bei der Präsentation der Halbjahreszahlen angekündigt, erwartet Westwing, das Jahr 2019 am unteren Ende der aktualisierten Umsatzprognose von 6-12% Wachstum zu beenden. Während für das dritte Quartal ein bereinigtes EBITDA auf dem Niveau der ersten Jahreshälfte 2019 erwartet wird, rechnet Westwing für das vierte Quartal 2019 mit einem positiven bereinigten EBITDA und einem Umsatzwachstum von mehr als 10%. 

Westwing wird seine Finanzergebnisse für das dritte Quartal am 7. November 2019 veröffentlichen.


Kontakt:
Lorenz Erik Wittjen
General Counsel
ir@westwing.de

25.09.2019 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


Sprache: Deutsch
Unternehmen: Westwing Group AG
Moosacher Straße 88
80809 München
Deutschland
Telefon: +49 89 550 544 377
Internet: www.westwing.com
ISIN: DE000A2N4H07
WKN: A2N4H0
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart, Tradegate Exchange
EQS News ID: 880105

 
Ende der Mitteilung DGAP News-Service

880105  25.09.2019 CET/CEST

fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=880105&application_name=news&site_id=symex