finanzwire.de

Search

WINDELN.DE AG Original-Research: windeln.de SE (von Montega AG): Kaufen

Transparenzrichtlinie : geregelte Berichte

11/05/2017 18:01

11/05/2017 18:01
15/03/2017 17:56
15/11/2016 13:56
12/10/2016 12:41
19/09/2016 12:16
28/07/2016 01:00
24/05/2016 07:15
18/05/2016 00:30
10/08/2015 23:20
20/05/2015 21:09

Original-Research: windeln.de SE - von Montega AG

Einstufung von Montega AG zu windeln.de SE

Unternehmen: windeln.de SE
ISIN: DE000WNDL110

Anlass der Studie: Update
Empfehlung: Kaufen
seit: 11.05.2017
Kursziel: 4,00
Kursziel auf Sicht von: 12 Monaten
Letzte Ratingänderung: -
Analyst: Frank Laser

Q1-Zahlen: China mit deutlicher Erholung, DACH-Region erneut mit Umsatzrückgängen

windeln.de hat am letzten Dienstag die Zahlen für das 1. Quartal 2017 veröffentlicht und seine Mittelfrist-Guidance in Bezug auf Umsatzwachstum und Break-Even bestätigt.

[Tabelle]

Internationale Shops erneut größter Wachstumstreiber, China mit deutlicher Erholung: Der 10%ige Umsatzanstieg wurde zum wiederholten Mal getrieben von der guten Performance (+35,6% auf 16,6 Mio. Euro) des Segments International Shops (feedo, bebitus, pannolini.it und windeln.ch). Darüber hinaus lagen die Erlöse in China nach den Nachfragerückgängen in Q2 und Q4 2016 im 1. Quartal 2017 8,6% über dem Vorjahresniveau. Dagegen verzeichnete die DACH-Region mit 13,3 Mio. Euro einen knapp 7%igen Rückgang, der einer noch stärkeren Fokussierung auf margenstärkere Produkte sowie geringeren Marketingausgaben (-24%) geschuldet war.

Produkt- und Ländermix beschert deutlich niedrigere Bruttomarge: Trotz des gestiegenen Umsatzniveaus sank die Bruttomarge signifikant um fast 500 Basispunkte insbesondere durch den gestiegenen Anteil des internationalen Geschäftes, das aufgrund eines höheren Anteils an Gebrauchsgütern eine niedrigere Marge aufweist.

Dahingegen fiel der Rückgang der Contribution Marge auf 1,9% (von 2,8%) durch eine gesunkene Fulfillmentkostenquote (neuer Distributionspartner PostNL, geringere Marketingkostenquote) deutlich moderater aus. In Summe ergab sich damit eine adjustierte EBIT-Marge, die mit -14,0% nur leicht unter dem Vorjahreswert (-13,8%) lag. Im Vergleich zu der berichteten EBIT-Marge in Q1 2016 (inkl. Shopping Clubs) bedeutet dies jedoch eine Verbesserung von 80 Basispunkten.

Mittelfristguidance bestätigt: Vor dem Hintergrund des 1. Quartals hält das Unternehmen unverändert an seinen Zielen fest, ein durchschnittliches Wachstum von 15% p.a. zu generieren und den Break-Even des bereinigten EBIT in 2019 zu erreichen.

Fazit: Die initiierten Maßnahmen zur Profitabilitätssteigerung zeigen erste Erfolge, sollten sich aber erst in den kommenden Quartalen und Jahren voll entfalten, so dass 2017 als weiteres Übergangsjahr eingestuft werden kann. Dennoch dürfte der eingeschlagene Weg in den kommenden Jahren zu einer deutlichen Verbesserung des operativen Ergebnisses führen, was sich auch in der Kursperformance niederschlagen sollte. Die Kaufempfehlung wird mit einem unveränderten Kursziel von 4,00 Euro bestätigt.

+++ Diese Meldung ist keine Anlageberatung oder Aufforderung zum Abschluss bestimmter Börsengeschäfte. Bitte lesen Sie unseren RISIKOHINWEIS / HAFTUNGSAUSSCHLUSS unter http://www.montega.de +++

Über Montega:

Die Montega AG zählt zu den größten unabhängigen Research-Häusern in Deutschland. Zum Coverage-Universum des Hamburger Unternehmens gehören eine Vielzahl von Small- und MidCaps aus unterschiedlichsten Sektoren. Montega unterhält umfangreiche Kontakte zu institutionellen Investoren, Vermögensverwaltern und Family Offices mit dem Fokus 'Deutsche Nebenwerte' und zeichnet sich durch eine aktive Pressearbeit aus. Die Veröffentlichungen der Analysten werden regelmäßig von der Fach- und Wirtschaftspresse zitiert. Neben der Erstellung von Research-Publikationen gehört die Organisation von Roadshows, Fieldtrips und Sektorkonferenzen zum Leistungsspektrum der Montega AG.

Die vollständige Analyse können Sie hier downloaden: http://www.more-ir.de/d/15155.pdf

Kontakt für Rückfragen
Montega AG - Equity Research
Tel.: +49 (0)40 41111 37-80
web: www.montega.de
E-Mail: research@montega.de

-------------------übermittelt durch die EQS Group AG.-------------------

Für den Inhalt der Mitteilung bzw. Research ist alleine der Herausgeber bzw. Ersteller der Studie verantwortlich. Diese Meldung ist keine Anlageberatung oder Aufforderung zum Abschluss bestimmter Börsengeschäfte.