finanzwire.de

Search

WINDELN.DE SE Original-Research: windeln.de SE (von Montega AG): Kaufen

Transparenzrichtlinie : geregelte Berichte

05/03/2019 17:06

22/05/2019 17:32
20/03/2019 17:31
05/03/2019 17:06
12/02/2019 15:51

Original-Research: windeln.de SE - von Montega AG

Einstufung von Montega AG zu windeln.de SE

Unternehmen: windeln.de SE
ISIN: DE000WNDL193

Anlass der Studie: Update
Empfehlung: Kaufen
seit: 05.03.2019
Kursziel: 3,00
Kursziel auf Sicht von: 12 Monaten
Letzte Ratingänderung: -
Analyst: Frank Laser

Erfolgreiche Kapitalerhöhung erhöht finanziellen Spielraum für weitere Restrukturierungs- und Wachstumsvorhaben

windeln.de hat Ende letzter Woche bekanntgegeben, dass das Unternehmen seine am 09. Januar beschlossene Kapitalerhöhung wie von uns antizipiert erfolgreich abgeschlossen hat. Hierdurch fließen dem Unternehmen ca. 9,5 Mio. Euro (Nettoemissionserlös, MONe) an liquiden Mitteln zu, die windeln.de zusätzlichen finanziellen Spielraum für den weiteren Konsolidierungs- und Restrukturierungsprozess gewähren.

Starke Verwässerung der Altaktionäre: Dabei hat das Unternehmen alle 6,85 Mio. neuen Aktien mit einem Nennwert von 1,00 Euro bei bestehenden und neuen Aktionären zu einem Bezugspreis von 1,48 Euro pro Aktie platziert. Hiervon wurden 1,18 Mio. von Altaktionären im Wege des mittelbaren Bezugsrechts mit einem Bezugsverhältnis von 1:2,2 bezogen. Der Ausgabepreis i.H.v. 1,48 Euro entspricht einem Discount von ca. 15% bezogen auf den Xetra-Schlusskurs vom 07. Februar 2019, dem Tag vor der Bekanntgabe der Platzierungskonditionen.

Zwei neue Großaktionäre aus Asien: Die restlichen Aktien wurden im Rahmen einer Privatplatzierung von neuen institutionellen Investoren gezeichnet, wobei ein Großteil (MONe: ca. 4,5 Mio. Aktien) an zwei Investoren aus dem asiatischen Raum ging. Diese halten damit zusammen ca. 45% der Anteile an windeln.de und stellen somit die neuen Ankeraktionäre dar. Der Free Float sollte sich aufgrund der o.g. Verwässerung der bestehenden Großaktionäre u.E. hingegen nicht wesentlich verringert haben.

Börsenzulassung und Aktienzusammenlegung in Q2: Die neuen Aktien werden voraussichtlich im 2. Quartal zum Börsenhandel am regulierten Markt (Prime Standard) zugelassen. Die Gesamtzahl der windeln.de-Aktien erhöht sich danach auf 9,96 Mio. (zuvor: 3,11 Mio.). Darüber hinaus dürfte die Hauptversammlung am 06. Juni die Zusammenlegung der dann notierten beiden Aktiengattungen beschließen.

Liquide Mittel schaffen mehr Planungssicherheit bis zum geplanten Break-Even: Per 31.12.2018 verfügte windeln.de über 11,1 Mio. Euro liquider Mittel. Durch die erfolgreiche Kapitalerhöhung und unter Berücksichtigung eines zu erwartenden Cash-Burns in Q1 i.H.v 4,0 bis 5,0 Mio. Euro (MONe) sollte das Unternehmen demnach über einen Netto-Cashbestand i.H.v. 15 Mio. Euro zum Ende des 1. Quartals verfügen. Dieser bietet u.E. mehr finanziellen Spielraum für die Zeit bis zum anvisierten Break-Even Anfang 2020.

Fazit: Mit der vollständigen Platzierung der Kapitalerhöhung sehen wir windeln.de bilanziell gut aufgestellt, um die nächsten Restrukturierungsund Wachstumsschritte umzusetzen. Diese sind u.E. aber nach wie vor mit hoher Unsicherheit behaftet, so dass ein Investment in die Aktie von windeln.de mit einem überdurchschnittlichen Risiko einhergeht. Das Erreichen des Break-Evens würde jedoch auch einen signifikanten Katalysator für die Equity-Story bedeuten. Wir bestätigen vor diesem Hintergrund unsere Kaufempfehlung mit einem unveränderten Kursziel von 3,00 Euro.

+++ Diese Meldung ist keine Anlageberatung oder Aufforderung zum Abschluss bestimmter Börsengeschäfte. Bitte lesen Sie unseren RISIKOHINWEIS / HAFTUNGSAUSSCHLUSS unter http://www.montega.de +++

Über Montega:

Die Montega AG ist eines der führenden bankenunabhängigen Researchhäuser mit klarem Fokus auf den deutschen Mittelstand. Das Coverage-Universum umfasst Titel aus dem MDAX, TecDAX, SDAX sowie ausgewählte Nebenwerte und wird durch erfolgreiches Stock-Picking stetig erweitert. Montega versteht sich als ausgelagerter Researchanbieter für institutionelle Investoren und fokussiert sich auf die Erstellung von Research-Publikationen sowie die Veranstaltung von Roadshows, Fieldtrips und Konferenzen. Zu den Kunden zählen langfristig orientierte Value-Investoren, Vermögensverwalter und Family Offices primär aus Deutschland, der Schweiz und Luxemburg. Die Analysten von Montega zeichnen sich dabei durch exzellente Kontakte zum Top-Management, profunde Marktkenntnisse und langjährige Erfahrung in der Analyse von deutschen Small- und MidCap-Unternehmen aus.

Die vollständige Analyse können Sie hier downloaden: http://www.more-ir.de/d/17631.pdf

Kontakt für Rückfragen
Montega AG - Equity Research
Tel.: +49 (0)40 41111 37-80
Web: www.montega.de
E-Mail: research@montega.de

-------------------übermittelt durch die EQS Group AG.-------------------

Für den Inhalt der Mitteilung bzw. Research ist alleine der Herausgeber bzw. Ersteller der Studie verantwortlich. Diese Meldung ist keine Anlageberatung oder Aufforderung zum Abschluss bestimmter Börsengeschäfte.