finanzwire.de

Search

WIRECARD AG (FRA:WDI) DGAP-News: Wirecard AG: Ziele für das Geschäftsjahr 2017 erreicht

Transparenzrichtlinie : geregelte Berichte

12/04/2018 07:40

20/11/2018 07:51
14/11/2018 07:32
30/10/2018 07:30
09/10/2018 07:30
16/08/2018 07:29
25/07/2018 07:30
16/05/2018 07:35
26/04/2018 07:30
12/04/2018 07:40
12/04/2018 07:28

DGAP-News: Wirecard AG / Schlagwort(e): Jahresergebnis/Prognoseänderung
Wirecard AG: Ziele für das Geschäftsjahr 2017 erreicht

12.04.2018 / 07:40
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.


12. April 2018

Wirecard AG: Ziele für das Geschäftsjahr 2017 erreicht

- Konzern-Umsatz um 44,9 Prozent erhöht (Vj.: +33,3%)

- Anstieg des Transaktionsvolumens um 47,5 Prozent (Vj.: +36,5%)

- 34,2 Prozent Anstieg des EBITDA (Vj.: +35,2%)

- Dividendenvorschlag in Höhe von EUR 0,18 je Aktie

- EBITDA Guidance 2018 erhöht

Aschheim (München). Im Geschäftsjahr 2017 konnte die Wirecard AG die Digitalisierung von Zahlungsprozessen weltweit sehr erfolgreich vorantreiben und ihren Wettbewerbsvorsprung durch die ständige Erweiterung ihrer digitalen Plattform stark ausbauen.

Der Konzernumsatz erhöhte sich um 44,9 Prozent auf EUR 1,5 Mrd. (Vj.: EUR 1,0 Mrd.). Das über die Wirecard-Plattform abgewickelte Transaktionsvolumen stieg um 47,5 Prozent auf EUR 91,0 Mrd. (Vj.: EUR 61,7 Mrd.). Außerhalb Europas wurde ein Volumen von EUR 39,3 Mrd. (Vj.: EUR 19,6 Mrd.) erzielt.

Der operative Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) stieg 2017 gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 34,2 Prozent auf EUR 412,6 Mio. an (Vj.: EUR 307,4 Mio.). Die EBITDA-Marge belief sich im Geschäftsjahr 2017 auf 27,7 Prozent (Vj.: 29,9 Prozent). Der Cashflow aus laufender Geschäftstätigkeit (bereinigt) belief sich auf EUR 375,7 Mio. (Vj.: EUR 283,0 Mio.).

Im Geschäftsjahr 2017 erhöhte sich das Ergebnis nach Steuern um 46,8 Prozent gegenüber dem, um den Sondereffekt Visa Europe, bereinigten Ergebnis 2016 in Höhe von EUR 176,9 Mio. auf EUR 259,7 Mio.. Das Ergebnis je Aktie beträgt somit EUR 2,10 (Vj.: EUR 1,43).

Der diesjährigen Hauptversammlung wird der Vorstand eine Dividendenzahlung in Höhe von EUR 0,18 je Aktie (Vj.: EUR 0,16) vorschlagen.

Ausblick

Wirecard hat sich eine herausragende Wettbewerbsposition erarbeitet, um auch künftig von dem sich beschleunigenden Trend zur Digitalisierung von Zahlungsprozessen in allen Vertriebskanälen zu profitieren.

Wirecard CEO Dr. Markus Braun sagt: "Die Digitalisierung - und damit auch die Digitalisierung der Zahlungsprozesse weltweit - nimmt an Geschwindigkeit zu, dennoch steht sie in vielen Branchen erst ganz am Anfang. So handelt es sich noch immer bei ca. 80 bis 85% aller weltweiten Transaktionen um Bargeldtransaktionen", und fährt fort: "Neben dem anhaltend starken Wachstum im Online- und Mobile-Bereich sind zusätzliche Wachstumstrends bei der voranschreitenden Digitalisierung des Point-of-Sale und der Verknüpfung aller Vertriebskanäle auf eine digitale Plattform zu sehen."

Nach dem erfolgreichen Markteintritt in den USA im ersten Quartal 2017 ist Wirecard heute in Europa, dem asiatisch-pazifischen Raum, Nord- und Südamerika sowie dem Mittleren Osten und Afrika vertreten und treibt die Expansion der digitalen Plattform-Strategie weltweit voran.

Aufgrund der starken operativen Geschäftsentwicklung erhöht der Vorstand der Wirecard AG die EBITDA Prognose für das Geschäftsjahr 2018 auf EUR 520 Mio. bis EUR 545 Mio. (bisherige Prognose: EUR 510 Mio. bis EUR 535 Mio.).

Der Geschäftsbericht 2017 steht auf der Unternehmenswebseite zur Verfügung:
ir.wirecard.de/finanzberichte
Fotos: wirecard.de/newsroom/imagefinder/
Wirecard-Medienkontakt:

Iris Stöckl
VP Corp. Comm./IR
Tel.: +49 (0) 89-4424-1424
e-Mail: iris.stoeckl@wirecard.com
http://www.wirecard.de
ISIN DE0007472060
Reuters: WDI.GDE
Bloomberg: WDI GY

Über Wirecard:

Die Wirecard AG ist ein globaler Technologiekonzern, der Unternehmen dabei unterstützt, Zahlungen aus allen Vertriebskanälen anzunehmen. Als ein führender unabhängiger Anbieter bietet die Wirecard Gruppe Outsourcing- und White-Label-Lösungen für den elektronischen Zahlungsverkehr. Über eine globale Plattform stehen internationale Zahlungsakzeptanzen und -verfahren mit ergänzenden Lösungen zur Betrugsprävention zur Auswahl. Für die Herausgabe eigener Zahlungsinstrumente in Form von Karten oder mobilen Zahlungslösungen stellt die Wirecard Gruppe Unternehmen die komplette Infrastruktur inklusive der notwendigen Lizenzen für Karten- und Kontoprodukte bereit. Die Wirecard AG ist an der Frankfurter Wertpapierbörse notiert (TecDAX, ISIN DE0007472060, WDI). Weitere Informationen finden Sie im Internet auf www.wirecard.de oder folgen Sie uns auf Twitter @wirecard.


 


12.04.2018 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


Sprache: Deutsch
Unternehmen: Wirecard AG
Einsteinring 35
85609 Aschheim b. München
Deutschland
Telefon: +49 (0)89-4424 1400
Fax: +49 (0)89-4424 1500
E-Mail: ir@wirecard.com
Internet: www.wirecard.com
ISIN: DE0007472060
WKN: 747206
Indizes: TecDAX, Prime All Share, Technology All Share
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart, Tradegate Exchange

 
Ende der Mitteilung DGAP News-Service

673771  12.04.2018 

fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=673771&application_name=news&site_id=symex