finanzwire.de

Search

XLIFE SCIENCES AG DGAP-Adhoc: Xlife Sciences AG: Exit einer Projekt-Gesellschaft

Transparenzrichtlinie : geregelte Berichte

23/12/2020 09:48

23/12/2020 09:48

DGAP-Ad-hoc: Xlife Sciences AG / Schlagwort(e): Beteiligung/Unternehmensbeteiligung
Xlife Sciences AG: Exit einer Projekt-Gesellschaft

23.12.2020 / 09:48 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Xlife Sciences AG: Exit einer Projekt-Gesellschaft

Transaktion über mehr als 20 Millionen Euro abgeschlossen

Die Xlife Sciences AG hat ihren 60%-Anteil an der Projekt-Gesellschaft Araxa Biosciences GmbH erfolgreich in die Veraxa Biotech AG (vormals Velaxa AG) eingebracht. Mit der Transaktion im Gesamtwert von über 20 Millionen Euro wird die Xlife Sciences AG als Minderheitsaktionärin auch im Verwaltungsrat der Veraxa Einsitz nehmen. Die Veraxa Biotech AG positioniert sich als führender Anbieter in der Identifikation und Entwicklung funktioneller Antikörper sowie Wirkstoff-Konjugaten.

Durch die erste abgeschlossene Transaktion seit ihrer Gründung im Dezember 2018 wird die Xlife Sciences AG die Gewinnerwartungen für 2020 übertreffen. Die Araxa Biosciences GmbH war eine Ausgründung vom Europäischen Institut für Molekularbiologie EMBL in Heidelberg und wurde im Sommer 2019 von der Xlife Sciences AG gegründet. In den letzten eineinhalb Jahren hat Xlife knapp eine Million Euro in das Unternehmen investiert. In Zusammenarbeit mit verschiedenen Industrie-Experten wurde die technologische Entwicklung der Araxa erfolgreich vorangetrieben.

Über die Veraxa Biotech AG
Die Veraxa Biotech AG identifiziert und entwickelt für die Bio- und Pharmaindustrie gegen Lizenz funktionelle therapeutische Antikörper sowie Antikörper-Wirkstoff-Konjugate (ADC's). Ziel ist die schnellere und sicherere Entwicklung von Medikamenten wie auch die Verbesserung der Erfolgswahrscheinlichkeiten der verschiedenen klinischen Phasen der Wirkstoffentwicklung. So kann die Veraxa Biotech AG mit ihrer Technologie zum Beispiel Millionen von B-Zellen in einem einzigen Schritt und in weniger als 48 Stunden auf funktionelle Antikörper prüfen und darüber hinaus auch mit Wirkstoff-Konjugaten veredeln.

Über die Xlife Sciences AG
Die Xlife Sciences AG ist ein Schweizer Unternehmen mit Fokus auf der Wertentwicklung erfolgsversprechender Technologien im Life-Science-Bereich. Das Unternehmen schlägt die Brücke von Forschung und Entwicklung zu den Gesundheitsmärkten. Zusammen mit industriellen Partnern oder universitären Einrichtungen führt das Unternehmen Projekte nach einer Erfindungsmeldung oder Ausgründung durch die Proof of Concept-Phase. Die Xlife Sciences AG ermöglicht damit ihren Investoren einen sehr frühen und direkten Einstieg in die Weiterentwicklung von innovativen und zukunftsorientierten Technologien. Weitere Informationen:
www.xlifesciences.ch

Auskünfte an Medienschaffende:
Oliver R. Baumann, CEO Xlife Sciences AG, Tel. 044 385 84 60, oliver.baumann@xlifesciences.com


23.12.2020 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


Sprache: Deutsch
Unternehmen: Xlife Sciences AG
Klausstrasse 19
8008 Zürich
Schweiz
Telefon: 0041 44 385 84 60
E-Mail: info@xlifesciences.ch
Internet: www.xlifesciences.ch
ISIN: CH0461929603
WKN: A2PK6Z
Börsen: Freiverkehr in Frankfurt, München
EQS News ID: 1157122

 
Ende der Mitteilung DGAP News-Service

1157122  23.12.2020 CET/CEST

fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=1157122&application_name=news&site_id=symex