finanzwire.de

Search

ZOOPLUS AG (FRA:ZO1) DGAP-News: zooplus AG übertrifft Prognose für Gesamtleistung im Geschäftsjahr 2013 deutlich

Transparenzrichtlinie : geregelte Berichte

30/01/2014 07:19

15/10/2020 16:46
14/07/2020 18:21
07/05/2020 15:37
15/09/2017 12:55
18/11/2014 13:29
17/11/2014 18:15
24/04/2014 07:32
26/03/2014 07:23
30/01/2014 07:19
11/11/2013 07:24
DGAP-News: zooplus AG / Schlagwort(e): Jahresergebnis/Vorläufiges Ergebnis zooplus AG übertrifft Prognose für Gesamtleistung im Geschäftsjahr 2013 deutlich 30.01.2014 / 07:19 --------------------------------------------------------------------- - Gesamtleistung um 27% auf 426 Mio. EUR gestiegen (Vorjahr: 335,6 Mio. EUR) - Ursprüngliches Jahresziel von mindestens 400 Mio. EUR deutlich übertroffen - Positives Vorsteuerergebnis (EBT) für Gesamtjahr 2013 bestätigt München, 30. Januar 2014 - Die zooplus AG (WKN 511170, ISIN DE0005111702, Börsenkürzel ZO1), Europas führender Internet-Händler für Heimtierprodukte, konnte im Geschäftsjahr 2013 auf Basis vorläufiger Zahlen die Gesamtleistung um 27% auf 426 Mio. EUR steigern (Vorjahr: 335,6 Mio. EUR). Die Gesamtleistung setzt sich zusammen aus Umsatz und sonstigen Erträgen. Die Umsatzerlöse beliefen sich dabei im abgelaufenen Geschäftsjahr auf 407 Mio. EUR (Vorjahr: 319,2 Mio. EUR), die sonstigen Erträge auf 19 Mio. EUR (Vorjahr: 16,3 Mio. EUR). Die deutliche Steigerung der Gesamtleistung im Jahr 2013 um 90 Mio. EUR wurde insbesondere auch durch ein starkes viertes Quartal geprägt. Die Gesamtleistung erreichte im vierten Quartal 119 Mio. EUR und wuchs damit um 11 Mio. EUR gegenüber dem vorherigen Quartal Q3. Insgesamt wurde damit das ursprüngliche Ziel für die Gesamtleistung von mindestens 400 Mio. EUR, welches im Oktober auf 415 Mio. EUR erhöht wurde, nochmals um 11 Mio. EUR übertroffen. Die sehr erfreuliche Entwicklung der Gesamtleistung wird sich in den Ergebniskennzahlen mit einem positiven EBT widerspiegeln und damit die Prognose bestätigen. Dr. Cornelius Patt, Vorstandsvorsitzender der zooplus AG, zeigte sich sehr erfreut über die Geschäftsentwicklung: 'Ein weiterhin starkes Wachstum in allen unseren Märkten mit einem Umsatzplus von insgesamt 27% für das Gesamtjahr 2013 belegt den Erfolg unserer kundenorientierten Wachstumsstrategie und führte zu einem weiteren Ausbau unserer marktführenden Position in Europa. So konnten im Jahr 2013 in allen Ländern neue Bestmarken bei der Kundenloyalität erzielt werden. Dies wurde vor wenigen Tagen auch durch eine Studie des ECC Köln bestätigt, in der Kunden zooplus als den besten Online-Händler Deutschlands bewerteten. Basis hierfür sind unser unerreicht gutes Preis-Leistungsverhältnis sowie die exzellente Servicequalität. Insgesamt wird damit deutlich, dass das Geschäftsmodell von zooplus Nachhaltigkeit des Wachstums durch zufriedene Kunden und hohe Kosteneffizienz verbindet, was zu einem positiven Ergebnis und einer hohen Kapitalrendite führt.' Die detaillierten Ergebnisse werden mit Vorlage des Jahresabschlusses am 26. März 2014 veröffentlicht. Unternehmensprofil: zooplus wurde 1999 gegründet und ist heute Europas führender Internethändler für Heimtierbedarf, gemessen an Umsatzerlösen und Gesamtleistung. Letztere betrug im Geschäftsjahr 2013 rund 426 Mio. EUR und konnte damit seit dem Jahr 2007 mehr als versiebenfacht werden. Das Geschäftsmodell wurde bislang bereits in 24 Ländern Europas erfolgreich eingeführt. zooplus vertreibt Produkte für alle wichtigen Heimtiergattungen. Zum Produktangebot zählen insbesondere Tierfutter (Trocken- und Nassfutter und Futterbeigaben) sowie Zubehör wie Kratzbäume, Hundekörbe oder Spielzeug in allen Preiskategorien. Neben einer Auswahl von über 8.000 Produkten profitieren zooplus-Kunden zudem von einer Vielzahl interaktiver Content- und Community-Angebote. Der Heimtierbedarfsmarkt stellt ein wichtiges Marktsegment innerhalb der europäischen Handelslandschaft dar. Im Jahr 2012 wurden mit Heimtierfutter und Zubehör innerhalb der Europäischen Union mehr als 22 Mrd. EUR Umsatz erzielt. Aufgrund der fortschreitenden 'Humanisierung' von Heimtieren in westlichen Industrieländern verändert sich das Kaufverhalten von Heimtierhaltern verstärkt hin zu Gesundheits-, Wellness- und anderen Premiumprodukten. Zudem wird für Europa auch weiterhin starkes Wachstum im Bereich eCommerce erwartet. zooplus rechnet daher mit einer Fortsetzung des dynamischen Wachstums. Im Internet unter: www.zooplus.de Kontakt Investor Relations / Presse: Dirk Ulmer cometis AG Unter den Eichen 7 65195 Wiesbaden Tel: +49 (0)611-205855-24 Fax: +49 (0)611-205855-66 ulmer@cometis.de Web: http://www.cometis.de/ Ende der Corporate News --------------------------------------------------------------------- 30.01.2014 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich. Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap-medientreff.de und http://www.dgap.de --------------------------------------------------------------------- Sprache: Deutsch Unternehmen: zooplus AG Sonnenstraße 15 80331 München Deutschland Telefon: +49 (0)89 95 006 - 100 Fax: +49 (0)89 95 006 - 500 E-Mail: contact@zooplus.com Internet: www.zooplus.de ISIN: DE0005111702 WKN: 511170 Indizes: SDAX Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Stuttgart Ende der Mitteilung DGAP News-Service --------------------------------------------------------------------- 250135 30.01.2014