finanzwire.de

Search

ZUR ROSE GROUP AG (FRA:CH019972) EQS-News: Zur Rose Group AG: Zur Rose-Gruppe beschleunigt Wachstum

Transparenzrichtlinie : geregelte Berichte

21/03/2019 08:39

25/04/2019 07:00
17/04/2019 06:55
15/04/2019 06:55
21/03/2019 08:39
21/03/2019 07:00
12/03/2019 07:00
12/03/2019 07:00
04/03/2019 07:00
25/01/2019 16:17
23/01/2019 06:50

EQS Group-News: Zur Rose Group AG / Schlagwort(e): Jahresergebnis
Zur Rose Group AG: Zur Rose-Gruppe beschleunigt Wachstum

21.03.2019 / 08:39


Korrigendum: falscher Link auf den Online-Geschäftsbericht in der Medienmitteilung heute morgen (7 Uhr). Korrekt ist: https://gb.zurrosegroup.com/gb2018/home.html

Medienmitteilung

Geschäftsergebnis 2018

Zur Rose-Gruppe beschleunigt Wachstum

- Umsatz- und Ergebnisziel erreicht

- Deutlicher Ausbau der europäischen Marktführerschaft und Beschleunigung der Internationalisierung

- Fokus 2019 bis 2021: Integration der neuen Gesellschaften und Nutzung der Chancen der Digitalisierung insbesondere mit Einführung E-Rezept in Deutschland

Die Zur Rose-Gruppe stärkte im Geschäftsjahr 2018 ihre Position als grösste E-Commerce-Apotheke Europas weiter deutlich. Das im Kontext des Börsengangs im Juli 2017 formulierte Ziel, das Wachstum voranzutreiben, gelang in den folgenden eineinhalb Jahren eindrücklich. Die Gruppe nahm im Rahmen der Konsolidierung im grössten europäischen Versandmarkt Deutschland eine aktive Rolle ein und hat seit dem IPO vier Wettbewerber übernommen. Zudem baute sie ihre Technologiekompetenz durch den erworbenen spanischen Plattformbetreiber PromoFarma aus und erweiterte gleichzeitig das eigene Geschäft um das Geschäftsmodell «Marktplatz». In diesem und den kommenden Jahren erfolgen die Integration der neuen Gesellschaften und die Umsetzung der operationellen Synergien.

2018 setzte die Zur Rose-Gruppe die dynamische Wachstumsstrategie beschleunigt fort. Mit einem Umsatz von CHF 1'207.1 Mio. überschritt sie die Milliardenschwelle deutlich und wuchs um 22.8 Prozent. Das Ergebnis wurde durch wachstumsbedingte Aufwendungen, Akquisitions- und Integrationskosten sowie Kosten im Zusammenhang mit Kapitalmarkttransaktionen belastet. Das EBITDA liegt bei minus CHF 12.5 Mio.; das Unternehmensergebnis beträgt minus CHF 39.1 Mio. Bereinigt um Sonderkosten und PromoFarma, konnte der Break-even auf EBITDA-Stufe erwartungsgemäss erreicht werden.

Stärkung der Marktposition in Deutschland und der Schweiz
Sowohl das Segment Deutschland als auch das Segment Schweiz trugen mit CHF 671.2 Mio. (plus 38.9 Prozent) bzw. CHF 527.0 Mio. (plus 5.4 Prozent) zum markanten Umsatzwachstum 2018 bei. In Deutschland leistete das Versandgeschäft mit rezeptfreien Medikamenten (OTC) den höchsten Umsatzanteil und den grössten Zuwachs. Die Zur Rose-Gruppe ist nun auch in diesem Bereich mit deutlichem Abstand Marktführer. Im Geschäft mit rezeptpflichtigen Medikamenten (Rx) verlangsamte sich das Wachstum leicht als Folge der gesteuerten Reduktion der Marketingaufwendungen bis zur Einführung des elektronischen Rezepts. Im Heimmarkt Schweiz entwickelten sich sowohl das - anteilmässig grössere - Ärztegeschäft (B2B) als auch das Retailgeschäft (B2C) erfreulich. Nichtsdestotrotz bremsten externe Faktoren, wie die staatlich verordneten Preissenkungen auf Medikamente, das Wachstum gegenüber dem Vorjahr. Insgesamt gelang es Zur Rose, ihre Marktposition durch die Weiterentwicklung von innovativen Dienstleistungen im Ärztegeschäft, den weiteren Ausbau des Shop-in-Shop-Konzepts mit Migros und Kooperationen mit Krankenversicherern zu stärken sowie weitere Marktanteile zu gewinnen.

Konsolidierung im Versandmarkt Deutschland
Die Zur Rose-Gruppe nutzte im Berichtsjahr die Chancen der Konsolidierung im grössten europäischen Versandmarkt Deutschland. Im Mai gab sie die Akquisition von apo-rot in Hamburg bekannt. Seit Anfang November wickelt sie deren Versandaktivitäten über die Logistik am Standort Heerlen (Niederlande) ab. Damit unternahm die Gruppe den ersten Schritt, um mittelfristig ihre gesamten Versandaktivitäten für den deutschen Markt zur Realisierung von Synergieeffekten in Heerlen zu bündeln. Einhergehend mit diesen Plänen wird derzeit, angrenzend zum bestehenden Gebäude, ein Neubau errichtet, um die Logistikinfrastruktur zu erweitern und die Logistikkosten dank Skaleneffekten deutlich zu reduzieren. Nach Fertigstellung im Jahr 2021 wird die Versandkapazität des Standorts verdreifacht auf ein Volumen von 30 Millionen Paketen pro Jahr - mit der Möglichkeit des Ausbaus auf 50 Millionen. Im Oktober vermeldete die Gruppe die Übernahme der Versandaktivitäten von Deutschlands drittgrösster Online-Apotheke medpex. Nach Konsolidierung der bislang getätigten Akquisitionen erhöht die Gruppe im Kernmarkt Deutschland ihren Marktanteil im Arzneimittelversand von 18 auf 31 Prozent und verfügt über knapp 6 Millionen aktive Kunden.

Beschleunigung der Internationalisierung mit Marktplatz-Geschäftsmodell
Mitte September 2018 erwarb die Zur Rose-Gruppe das auf den Gesundheitsmarkt fokussierte Technologieunternehmen PromoFarma mit Sitz in Barcelona. PromoFarma entwickelte die in Südeuropa führende Marktplatz-Plattform im Bereich Beauty- und Personal-Care-Produkte. Über die Aufnahme neuer Partner in weiteren Märkten expandiert die Zur Rose-Gruppe ihr Marktplatz-Geschäftsmodell 2019 nach Frankreich und Italien. In diesem Zusammenhang hat die Gruppe im Februar den französischen Marktplatz Doctipharma erworben und erreicht damit bereits bei Markteintritt eine starke Wettbewerbsposition in Frankreich. Doctipharma wird in die Plattform von PromoFarma integriert, wodurch das Produktangebot länderübergreifend ausgebaut wird.

Ausblick
Die aktuellen Veränderungen im Markt bewirken ein einmaliges Momentum zugunsten des Geschäftsmodells der Zur Rose-Gruppe. Sie strebt bis 2022 eine Verdoppelung des 2018 erzielten Umsatzes an. Wie bereits kommuniziert, liegt die EBITDA-Zielmarge für 2022 bei 5 bis 6 Prozent, entsprechend CHF 120 Mio. bis CHF 150 Mio. 2019 erwartet das Management einen Umsatz von CHF 1.6 Mrd. (unter Einrechnung des Gesamtjahresumsatzes von medpex), entsprechend einem Wachstum von über 30 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Der Fokus bleibt auf Wachstum, wobei ein ausgeglichenes Ergebnis auf EBITDA-Stufe angestrebt wird.

Fokus auf Integration und Chancen im Rahmen der Digitalisierung
2019 gilt der Fokus der Integration der neuen Gesellschaften und ab 2021 der Bündelung der Logistikaktivitäten am Standort Heerlen. Skaleneffekte werden das operative Ergebnis nachhaltig verbessern. Zudem will die Zur Rose-Gruppe den eingeschlagenen Wachstumskurs fortsetzen und die sich bietenden Chancen aufgrund der niedrigen Online-Durchdringung im Apothekenmarkt in Deutschland und der zunehmenden Digitalisierung forciert wahrnehmen. Insbesondere sieht sie ein erhebliches Potenzial angesichts der flächendeckenden Einführung des elektronischen Rezepts in Deutschland 2020. Im Weiteren wird die Gruppe das grosse Know-how und die wegweisenden Next-Level-Technologien von PromoFarma für den Aufbau eines umfassenden Gesundheits-Ökosystems nutzen. Es ist das Ziel, mit der technischen Expertise von PromoFarma eine E-Health-Plattform zu entwickeln und über Partner Gesundheitsdienstleistungen anzubieten. Mit ihrer führenden Marktstellung, der höchsten Bekanntheit und der Best-in-Class-Operations ist die Zur Rose-Gruppe in einem vor weitreichenden Veränderungen im Zusammenhang mit der Digitalisierung stehenden Markt hervorragend aufgestellt, um von den neuen Rahmenbedingungen zu profitieren und die erreichte Wettbewerbsposition weiter auszubauen.

Kennzahlen, in Mio. CHF 2018 2017
Umsatz 1'207.1 982.9
Umsatzwachstum in % zum Vorjahr 22.8% 11.8%
Bruttomarge in % des Umsatzes 15.8%1 14.9%
Betriebsergebnis vor Abschreibungen und Amortisationen (EBITDA)
um Sonderkosten bereinigt
-2.9 -6.92
in % des Umsatzes -0.2% -0.7%
EBITDA -12.5 -21.2
Betriebsergebnis (EBIT) -31.4 -38.3
in % des Umsatzes -2.6% -3.9%
Unternehmensergebnis -39.1 -36.3
in % des Umsatzes -3.2% -3.7%
Eigenkapital 443.6 294.2
in % der Bilanzsumme 61.1% 63.7%3
Investitionen 31.5 22.0
Personalbestand in Vollzeitstellen 1'314 1'106
 

1) Verbesserung der Bruttomarge resultiert insbesondere aufgrund Anwendung von IFRS 15 per 1. Januar 2018
2) Anpassung auf Vergleichsbasis 2018 (ohne IAS 19)
3) Anpassung aufgrund Kaufpreisänderung 2018 von Akquisitionen 2017 (ohne Anpassung 64.4%)

Den vollständigen Online-Geschäftsbericht 2018 finden Sie unter https://gb.zurrosegroup.com. Der gedruckte Kurzbericht ist ab dem 9. April 2019 verfügbar und kann per Mail an media@zurrose.com angefordert werden.

 

Heute um 14:00 Uhr findet eine Telefonkonferenz für Analysten und Medien in Englisch statt.
CH: +41445806522 | DE: +4969201744210 | UK: +442030092470 | USA: +18774230830
Konferenz-ID: 94212189#
Die dazugehörige Präsentation (ohne Audio) ist einsehbar unter:
https://webcasts.eqs.com/zurrose20190321/no-audio
Alternativ kann die Präsentation über Live-Audio-Webcast unter folgendem Link verfolgt werden:
https://webcasts.eqs.com/zurrose20190321

Kontakt für Analysten und Investoren
Marcel Ziwica, Chief Financial Officer
E-Mail: ir@zurrose.com, Telefon: +41 58 810 11 49

Kontakt für Medien
Lisa Lüthi, Leiterin Unternehmenskommunikation
E-Mail: media@zurrose.com, Telefon: +41 52 724 08 14

Agenda
17. April 2019 Q1/2019 Trading Update
23. Mai 2019 Ordentliche Generalversammlung
21. August 2019 Halbjahresergebnis 2019
23. Oktober 2019 Q3/2019 Trading Update

Zur Rose-Gruppe
Die Schweizer Zur Rose-Gruppe ist Europas grösste E-Commerce-Apotheke und eine der führenden Ärztegrossistinnen in der Schweiz. Mit ihrem Geschäftsmodell bietet sie eine qualitativ hochwertige, sichere und kostengünstige pharmazeutische Versorgung und leistet damit einen Beitrag zur Senkung der Kosten im Gesundheitswesen. Sie zeichnet sich zudem aus durch die stetige Weiterentwicklung digitaler Services im Bereich Arzneimittelmanagement und treibt die Positionierung als umfassende, integrierte Gesundheitsplattform aktiv voran. Das Schaffen von Mehrwerten und eine ausgeprägte Patientenorientierung machen die Unternehmensgruppe zu einem wichtigen strategischen Partner für Leistungserbringer, Kostenträger und Industrie.

Die Zur Rose-Gruppe ist international mit starken Marken präsent, unter anderem mit Deutschlands bekanntester Apothekenmarke DocMorris. Das Unternehmen beschäftigt an verschiedenen Standorten über 1300 Mitarbeitende und erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2018 einen Umsatz von 1'207 Millionen Franken. Die Aktien der Zur Rose Group AG sind an der SIX Swiss Exchange kotiert (Valor 4261528, ISIN CH0042615283, Ticker ROSE). Die im Juli 2018 begebene Unternehmensanleihe über 115 Millionen Franken ist ebenfalls an der SIX Swiss Exchange gelistet (Valor 42146044, ISIN CH0421460442, Ticker ZRO18). Weitere Informationen unter zurrosegroup.com.



Ende der Medienmitteilung


Sprache: Deutsch
Unternehmen: Zur Rose Group AG
Walzmühlestrasse 60
8500 Frauenfeld
Schweiz
Telefon: +41 52 724 08 14
Internet: www.zurrosegroup.com
ISIN: CH0042615283
Börsen: SIX Swiss Exchange

 
Ende der Mitteilung EQS Group News-Service

790085  21.03.2019 

fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=790085&application_name=news&site_id=symex